corner corner Les Raisins de la galère: (Fremdsprachentexte) (Reclams Universal-Bibliothek)


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by Wichtelkoenigin from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, April 21, 2016

8 out of 10

Tahar Ben Jelloun wurde 1944 in der marokkanischen Stadt Fes geboren. Er begann seine Karriere als Journalist in Marokko, später wurde er dann Mitarbeiter von Le Monde. Ben Jelloun gilt als bedeutendster Vertreter der französischsprachigen Literatur aus dem Maghreb. Er hat zahlreiche Romane veröffentlich und unter anderem den Prix Goncourt gewonnen.

"Les Raisins de la galère" beschreibt die Situation der zweiten Generation der nordafrikanischen Einwanderer in Frankreich. Die Hauptfigur ist eine in einer Pariser Vorstadt aufgewachsene Algerierin.
Das Buch ist 1996 erschienen, aber die Situation der mittlerweile dritten (oder vierten?) Einwanderergeneration in Frankreich, wie auch in Deutschland, scheint sich nicht wesentlich verändert zu haben. Viele der in dem Buch beschriebenen Probleme sind auch heute immer noch aktuell: Gewalt, Kriminalität, Arbeitslosigkeit, Ablehnung durch die französische Gesellschaft, Ghettoisierung. religiöser Eifer und Bildungsferne in den Vorstädten.
Die Protagonistin emazipiert sich und kämpft um gesellschaftliche Anerkennung. Alles in allem ein Buch, dass ein bisschen Hoffnung macht.

In einer praktischen Reclam-Ausgabe mit Vokabeln unter dem Text.  


Journal Entry 2 by Wichtelkoenigin at Kalk - Bücherregal vor Bäckerei Schlechtrimen in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, April 30, 2016

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (4/30/2016 UTC) at Kalk - Bücherregal vor Bäckerei Schlechtrimen in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Bon voyage! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.