corner corner Erschlagt die Armen!

Medium

Erschlagt die Armen!
by Shumona Sinha | Literature & Fiction
Registered by Fremde-Welten of Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on 4/14/2016
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by KYH): available


7 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Fremde-Welten from Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Thursday, April 14, 2016

This book has not been rated.

"Erschlagt die Armen!", so heißt ein Gedicht von Charles Baudelaire. Die Protagonistin dieses Romans scheint es wörtlich genommen zu haben: Was bringt eine junge Frau, die aus Liebe zur Sprache nach Frankreich gekommen ist und als Dolmetscherin in der Asylbehörde arbeitet, dazu, einem anderen dunkelhäutigen Migranten eine Weinflasche über den Kopf zu schlagen?
----------------------------------------------------------
Die Autorin: Shumona Sinha, geboren 1973 in Kalkutta, lebt seit 2001 in Paris. Sie veröffentlichte mehrere Gedichtbände auf Französisch und Bengalisch. 2008 erschien ihr erster Roman "Fenêtre sur l'Abîme". Nach der Veröffentlichung von "Erschlagt die Armen!" verlor sie ihre Arbeit als Dolmetscherin bei der französischen Asylbehörde, ihr Roman wurde aber mit dem Prix Valéry Larbaud und mit dem Prix du Roman Populiste ausgezeichnet. Ende 2013 erschien ihr dritter Roman "Calcutta".
----------------------------------------------------------
Dieses Buch wird Euch von Fremde-Welten zur Verfügung gestellt. Fremde-Welten ist ein Bookshelf, dass sich mehrere Bookcrosser teilen, um gemeinsam den Mitgliedsbeitrag für den ANDEREn Literaturklub (litprom) aufzubringen. Mit diesem Mitgliedsbeitrag werden u.a. Übersetzungen wie dieses Buch hier gefördert, auch aus Ländern und Sprachen, die im gängigen Literaturbetrieb der großen Verlage keine Rolle spielen. Gleichzeitig bekommen wir (und Ihr) durch diesen Mitgliedsbeitrag großartige, schön gemachte, spannende Bücher in die Hand, die außergewöhnliche Leseerlebnisse verschaffen. Wer Interesse hat, bei Fremde-Welten einzusteigen, schickt einfach eine PM. 


Journal Entry 2 by winghuskywing at Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Sunday, April 17, 2016

9 out of 10

Das ist ein sperriges Buch in einer schönen Verpackung, sprich: Sprache. Die Sprache hat Rhythmus, Schwung, Tempo, Bilder (Übersetzerin aus dem Französischen: Lena Müller). Manchmal stehen Sätze da, die unverständlich sind, aber sie fügen sich in die Gesamtgeschichte.
(nebenbei: der eigentliche Einband unter dem Schutzumschlag ist noch viel geschmackvoller und eleganter gestaltet)
Aber die Geschichte und die Geschichten selber hat bzw. haben es natürlich in sich. Dieser ganze bürokratische Akt eines Asylantrages mit juristisch tragfähiger Begründung und Gerichtsverhandlung über die "wahren Motive" eines Antragstellers kann natürlich der Lebenswirklichkeit nur selten gerecht werden. Es wird viel geredet und wenig verstanden. Es gibt Dinge, die aktenkundig werden dürfen, und andere, die nicht. Das ist, denke ich, bei nahezu allen Beteiligten so, und bestimmt auf beiden "Fronten" gleichermaßen. Für mich ist das ein richtig gutes Buch.

---------------------------------

Das Buch geht als Ring auf die Reise, zunächst zu den Fremde-Welten-Sponsoren:
1. husky
2. efell
3. urfin
4. 83dea
5. Booklover-IGB
6. KYH 


Journal Entry 3 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Wednesday, April 20, 2016

This book has not been rated.

Heute Vormittag ist das Buch gut bei mir angekommen. Herzlichen Dank fürs Senden!
Die ersten Seiten habe ich schon gelesen - ein sehr aktuelles Thema! Bin gespannt, wie´s weiter geht!

Viele Probleme der Asylanten werden angesprochen, lyrisch verpackt - sehr aktuell aber doch ganz anders (Vergleiche, Gefühle, Stimmungen, wahre, falsche aber immer tragische Geschichten) als die Berichte in den heutigen Medien.
Nicht so leicht zu lesen, weil keine Handlung im Vordergrunmd steht - aber die kurzen Kapitel ermöglichen gut das Lesen in kleinen Dosen. 


Journal Entry 4 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Tuesday, May 31, 2016

This book has not been rated.

Kam heute an. Physalis74 als Bote brachte es mir vorbei :o)

6.6. Sah es heute im Schaufenster des ocelot-Buchladens. Dieses hochaktuelle Buch lese ich jetzt gleich, damit es bald weiterreisen kann.

Nach nur zwei Tagen am 8.6. ausgelesen.
Mir ging es eher so, daß ich es so schnell wie möglich hinter mich bringen wollte.
In Französisch ist es vermutlich ganz toll, aber leider drang das nicht zu mir durch.
Eindringlich fand ich die tschetschenische Eva und die Glyzinien-Frau.

Das Buch "Stein der Geduld" (erwähnt auf S.94 mit "So ist mein Land nicht.") ist von Atiq Rahimi. Von ihm habe ich bereits gelesen: Der Krieg und die Liebe und Erde und Asche.
 


Journal Entry 5 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Saturday, June 11, 2016

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (6/10/2016 UTC) at Friedrichshain, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Gestern weiter geschickt zu 83dea.
Und seit vorgestern lese ich Transit von Anna Seghers. Um auch die andere Seite zu hören. 


Journal Entry 6 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 15, 2016

7 out of 10

Und schon ist das Buch da und ruht sich jetzt erstmal was von seiner Reise aus. Vielen Dank :-)

Gelesen für Indien ( 12.06.2016 )

Ich kann mich nur efell anschließen, nicht leicht zu lesen und dennoch ein gutes Buch. Mir hat es gefallen, ich vergebe 7 Punkte.  


Journal Entry 7 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, June 19, 2016

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (6/19/2016 UTC) at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist nun weiter zu Booklover-IGB.

Gute Reise und viele spannende Lesestunden. 


Journal Entry 8 by wingBooklover-IGBwing at Sankt Ingbert, Saarland Germany on Wednesday, June 22, 2016

This book has not been rated.

Vielen Dank für das Buch. Sobald ich mit meinem aktuellen Buch durch bin, geht es hiermit weiter. 


Journal Entry 9 by wingBooklover-IGBwing at Sankt Ingbert, Saarland Germany on Sunday, July 03, 2016

This book has not been rated.

Es tut mir leid, aber ich fand das Buch furchtbar. Eine kurz zu erzählende Geschichte, die durch unverständliche und sperrige Formulierungen zu mehr aufgebauscht wird, als sie eigentlich ist. Oder wie heißt es bei Hape Kerkeling: "Ich glaube, mir fehlt der intellektuelle Zugang." Ich habe das Buch nur deshalb komplett gelesen, weil ich endlich wissen wollte, warum die Ich-Erzählerin den Mann mit einer Flasche geschlagen hat.


Edit 04.07.2016
sandra-sabine möchte erst mal übersprungen werden. 


Journal Entry 10 by wingBooklover-IGBwing at bookring, Bookring -- Controlled Releases on Wednesday, July 06, 2016

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (7/6/2016 UTC) at bookring, Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist auf dem Weg zu KYH.

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. 


Journal Entry 11 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 15, 2016

This book has not been rated.

Das Buch ist jetzt bei mir. 


Journal Entry 12 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 29, 2016

3 out of 10

Würde bei Ein Jahr = Ein Land: für Indien zählen. (Bei mir schon abgeschlossen)

Das Buch hätte ich nach ein paar Seiten weggelegt, wenn es kein Ring gewesen wäre.
Ich fand die Sprache bemüht gekünstelt und dem Gedankenfluss konnte ich nicht folgen.
Das ein oder andere Kapitel war nett, aber ich wollte auch nur noch wissen, warum sie jetzt zugeschlagen hat - und das weiß ich immer noch nicht so wirklich. Ausser, dass sie schon ziemlich düstere Gedanken hatte...
 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.