corner corner Die Hochzeit der Chani Kaufman (detebe)

Medium

Die Hochzeit der Chani Kaufman (detebe)
by eve harris | Literature & Fiction
Registered by wingSirilitawing of Tettnang, Baden-Württemberg Germany on 11/29/2015
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by book-a-billy): to be read


14 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingSirilitawing from Tettnang, Baden-Württemberg Germany on Sunday, November 29, 2015

This book has not been rated.

"Chani Kaufman ist hübsch, intelligent und hat ihren eigenen Kopf - nicht die besten Voraussetzungen auf dem hartumkämpften jüdisch-orthodoxen Heiratsmarkt. Schon gar nicht, wenn ihr zukünftiger Ehemann Baruch Levy sein soll. Baruch wird bald in Jerusalem studieren und der erste Rabbi in einer Familie erfolgreicher Unternehmer sein.
Chaim Zilberman und Rebecca Reuben waren auch einmal Studenten in Jerusalem. Heute sind sie Rabbi und Rebbetzin Zilberman, angesehene Mitglieder der orthodoxen Gemeinde Londons. Aus Liebe hatte Rebecca in das streng geregelte Leben an der Seite eines Rabbis eingewilligt - Sneakers gegen Ballerinas, Jeans gegen bodenlange Röcke und den Wind in ihren langen Haaren gegen einen Scheitel getauscht.
Doch was ist Glück, was ist Selbstbestimmtheit unter den wachsamen Augen Gottes - und der Nachbarn?"

Reihenfolge:

97idefix
trik
Lilo37fee
MaggyGray
Booklover-IGB
lesenlesen
rruebenkraut
Birgit2604
bluephönix
Oedi
ChaosHamburg
Urfin 


Journal Entry 2 by wingSirilitawing at Tettnang, Baden-Württemberg Germany on Friday, December 25, 2015

9 out of 10

Das Buch bietet viel Einblick in das Leben orthodoxer Juden heute. Es ist sehr flüssig geschrieben und dadurch leicht zu lesen.
Mich persönlich hat die realistische Darstellung des Lebens und auch der Probleme der einzelnen Personen beeindruckt. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet worden, wodurch auch eine gewisse Zuneigung oder auch Ablehnung der Einzelnen entsteht.
Für einen Debütroman ausserordentlich gut!!  


Journal Entry 3 by wingSirilitawing at Tettnang, Baden-Württemberg Germany on Monday, December 28, 2015

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (12/28/2015 UTC) at Tettnang, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch geht zur ersten Teilnehmerin des Neuerscheinungs-ABO.

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 4 by 97idefix at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, December 31, 2015

This book has not been rated.

So, noch im alten Jahr ist dieses Buch gut bei mir angekommen. Ich freuen mich!
Happy new year! 


Journal Entry 5 by 97idefix at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, January 10, 2016

8 out of 10

Ein wirklich erfrischendes Buch, das ich sehr gerne gelesen und das ich am Ende nur schweren Herzens aus der Hand gelegt habe. Interessante Darstellung des jüdischen Leben mit all seinen Problemen im heutigen London und als Rückblick auch im Jerusalem der 80er Jahre. Hauptpersonen sind die junge Braut Chani und die Rebbetzin, deren Wege sich im Rahmen der Hochzeitsvorbereitungen treffen.
Mehr davon! 


Journal Entry 6 by 97idefix at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, January 10, 2016

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (1/11/2016 UTC) at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

So, nun reist dieses Buch auch schon weiter zur Februar-Leserin, mein Lesestau ist damit abgelesen :-)

Viel Spaß beim Lesen und vielen Dank für diesen Beitrag! 


Journal Entry 7 by wingtrikwing at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 21, 2016

This book has not been rated.

Vielen Dank fürs Schicken! Jetzt reicht's aber auch erstmal ;-)

06.03.2016
Auch für dieses Buch gilt: Schon wieder hinke ich hinterher... Erst erledige ich noch schnell die JE für die Abo-Bücher und dann trage ich sie auch heute noch brav zur Post. Eigentlich hatte ich sie schon vor ca. 2 Wochen gelesen, aber wie so oft ist das Leben dazwischen gekommen...

Ein tolles Buch, ich weiß wohl, warum aich auch daran gedacht habe, es für das Abo zu kaufen ;)
Direkt zu Beginn treffen das Leben der orthodoxen Juden und das "normale" moderne Londoner Leben aufeinander. Mir nicht bewusst, wie sehr sich diese Leben unterscheiden und dass es in Europa wohl noch Stadtviertel "Klein-Israel" gibt.
Mir hat sehr gut die Verknüpfung der Geschichten von Chani und der Rebbezin gefallen, die sich beide auf ihre eigene Art mit den durch die Religion auferlegten Regeln auseinander setzen. So wurde auch mit ihr Leben viel näher gebracht.  


Journal Entry 8 by wingtrikwing at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 06, 2016

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (3/6/2016 UTC) at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auf geht's zur nächsten Abo-Station!
 


Journal Entry 9 by wingLilo37feewing at Kelheim, Bayern Germany on Sunday, March 13, 2016

This book has not been rated.

Hui, da saust schon das nächste Abo-Buch herbei, danke dafür! 


Journal Entry 10 by wingLilo37feewing at Kelheim, Bayern Germany on Sunday, March 20, 2016

7 out of 10

Chani Kaufman ist die Tochter einer jüdisch-orthodoxen Familie und steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Baruch.
Um dieses Ereignis rankt sich die Geschichte, die dieses Buch erzählt. Mehrere Personen werden begleitet, sowie ihre Leben in Rückblenden erzählt. Eine weitere wichtige Schlüsselperson ist die Rebbezin Zilberman, die einst aus Liebe zum orthodoxen Judentum übergetreten ist.
Das Buch ist interessant, natürlich vor allem, weil es die fremde Welt der streng gläubigen Chassidim zeigt, aber auch, weil es durchaus plausibel macht, worum es den streng gläubigen Juden geht, worin Gewinn, worin Verlust dieser Lebensform gegenüber der "weltlichen" ist. Die Personen sind absolut glaubwürdig und interessant. Es ist also definitiv ein Buchtipp, obwohl ich mich zum Weiterlesen eher immer wieder animieren musste. Woran das lag, weiß ich aber auch nicht. 


Journal Entry 11 by MaggyGray at Freising, Bayern Germany on Friday, April 01, 2016

This book has not been rated.

Holla, und schon das nächste Abo-Buch! Es müssen noch ein paar andere Bücher vorher gelesen werden, aber keine Angst, ich werde mich beeilen! Vielen Dank fürs Schicken! 


Journal Entry 12 by MaggyGray at Freising, Bayern Germany on Tuesday, May 10, 2016

7 out of 10

Dieses Buch konnte ich kaum aus der Hand legen, aber ganz ehrlich: ich könnte nicht so genau sagen, warum eigentlich.

In dieser Geschichte geht es um Chani Kaufman, die in der strengen Welt der orthodoxen Juden zusammen mit ihren sieben Schwestern aufwächst und nur ein Ziel hat: einen Mann zu heiraten. Und natürlich, sich sittsam und gehorsam den Regeln und Gesetzten der jüdischen Religion zu unterwerfen.

Der Autorin ist ein sehr schönes Stück Erzählung gelungen, wenn sie einerseits beschreibt, wie die junge Chani ihre Welt erlebt und durch ihre etwas eigensinnige und lebhafte Weise ein paar Menschen in ihrer Umgebung durchaus vor den Kopf stößt. Andererseits werden Regeln und Gesetzte der jüdischen Religion erläutert, und der Leser erfährt, warum verheiratete Frauen Perücken tragen müssen, nicht Fahrrad fahren dürfen und warum Fernseher verboten sind.

Und trotzdem... Obwohl die Autorin einen sehr angenehmen Schreibstil hat, und vieles auf eine sehr amüsante und lustige Weise beschreibt, war für mich persönlich das Grauen und die Verzweiflung vor allem der weiblichen Protagonistinnen immer stärker spürbar. Die Mutter der Chani Kaufman, die am Ende ihrer Kräfte ist, und, nachdem sie erfahren hat, dass das achte Baby in ihrem Bauch ebenfalls ein Mädchen wird, vor Verzweiflung zusammenbricht. Aber auch die Rebbetzin, die aus einem eher säkularem Leben in die Ehe mit einem strenggläubigen Juden geht und dabei nach und nach ihre Identität verliert und letztendlich einen Schlussstrich ziehen muss.

Auch wenn immer wieder erwähnt wird, dass die Juden nichts anderes tun, als Gottes Gebote zu befolgen, ist es doch ein dermaßen restriktives und schwarz-weißes Leben, das nicht nur Frauen mehr oder weniger zu Gebrauchsgegenständen macht. Auch werden Nicht-Juden Ignoranz und Missgunst entgegengebracht, die darauf gründen, dass man als Ungläubiger aus er Gnade Hashems ausgeschlossen ist.

Chani Kaufman ist für mich eine tragische Person. Sie ist ein intelligentes, aufgewecktes Mädchen mit viel Potential und fähig, mehr aus sich zu machen. Doch in ihrer Welt ist nur von Bedeutung, dass sie einen Mann bekommt (also nicht "übrig bleibt"), Kinder zur Welt bringt, sich vor anderen Menschen "versteckt" (Perücke, Kleidung, die alles bedeckt etc.) und sich für Mann und Kinder aufopfert.

Eine etwas schwer erträgliche Vorstellung, aber das Buch ist auf jeden Fall lesenswert! 


Journal Entry 13 by wingBooklover-IGBwing at Sankt Ingbert, Saarland Germany on Monday, May 30, 2016

This book has not been rated.

Im ersten Moment dachte ich: "Huch, eine Liebesgeschichte, also nichts für mich." Aber eure JEs machen mich neugierig.

Allerdings muss ich erst mein aktuelles Buch fertig lesen und danach sind 2 Ringe dran. Diesmal kann es also ein bisschen dauern, bis ich zum Lesen des Abo-Buches komme.  


Journal Entry 14 by wingBooklover-IGBwing at Sankt Ingbert, Saarland Germany on Saturday, June 18, 2016

8 out of 10

Wieder bin ich dankbar, mich für diese Abo-Runde angemeldet zu haben, sonst hätte ich dieses schöne Buch verpasst. Eve Harris hat eine tolle Art, Geschichten zu erzählen. Hier erzählt sie gleich zwei Geschichten in einer.

Ausgehend von der Hochzeit eines jungen jüdischen Paares erzählt sie, wie die beiden zueinander fanden. Auch in unserer modernen Welt werden bei strenggläubigen Juden Ehen arrangiert und zwei Menschen, die sich so gut wie gar nicht kennen, schließen den Bund der Ehe. Für mich eine beängstigende Vorstellung.

Parallel dazu wird die Liebesgeschichte des Rabbis und seiner Frau erzählt. Die junge Rebekka hatte damals in den 80er Jahren ihr freies Leben zugunsten einer Ehe mit einem gläubigen Juden aufgegeben. Hier wurde nichts arrangiert, sondern die beiden haben sich kennengelernt und ineinander verliebt. Erst im Laufe der Zeit wurde ihr Mann zu einem Chassiden. Dass ihr Mann im Laufe der nächsten Jahre immer orthodoxer wurde, hat ihr Leben nicht einfach gemacht und es dauert 20 Jahre, bis sie sich ihrer inneren Unruhe stellt.

Die Welt der orthodoxen Juden ist weit entfernt von der Welt, in der ich lebe und ich fand es verstörend, dass sich die Frauen (und auch die jungen Männer) fast unwidersprochen den strengen Regeln beugen, die die Gesellschaft und der Glaube ihnen aufzwingt. Das Ende gibt mir allerdings die Hoffnung, dass Chani und Baruch ihr Leben etwas freier und ungezwungener gestalten werden.  


Journal Entry 15 by wingBooklover-IGBwing at bookring, Bookring -- Controlled Releases on Tuesday, June 28, 2016

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (6/28/2016 UTC) at bookring, Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zur nächsten Leserin. Ich wünsche unterhaltsame Lesestunden! 


Journal Entry 16 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 01, 2016

This book has not been rated.

Heute gut angekommen, vielen Dank für's schicken! Die Journaleinträge klingen ja alle richtig gut, ich bin gespannt... 


Journal Entry 17 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, July 25, 2016

This book has not been rated.

Ich habe es nur angelesen, es ist nicht so mein Fall. Dabei ganz gut geschrieben, aber es interessiert mich nicht genug, die vielen jiddischen Ausdrücke nerven mich, ich habe keine Lust, immer nachzuschlagen...klingt jetzt sehr negativ, ist aber nicht so gemeint. Das Buch passt im Moment einfach nicht zu meinem Zeitmanagement und meinen Lesevorlieben...bevor ich es zu lange aufhalte, lasse ich es lieber weiterreisen. 


Journal Entry 18 by wingrrruebenkrautwing at Herford, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 06, 2016

8 out of 10

Angekommen.....vielen Dank fürs Schicken

Erst dachte ich, dass "sowas" nicht wirklich meinem Lesegeschmack entspricht. Aber schon nach den ersten Seiten war ich gefangen und eingetaucht in das Leben von Chani & Baruch und Rabbi & Rebbetzin. Frauenverachtend ist das Judentum zwar nicht, aber die Emanzipation kommt definitiv zu kurz!
Ein großartiger Roman, werde ich definitiv zu Weihnachten verschenken. 


Journal Entry 19 by birgit2604 at Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, September 07, 2016

This book has not been rated.

Das Buch ist da. Ich bin mit dem letzten Abo Buch aber noch nicht fertig. Bitte noch Geduld.  


Journal Entry 20 by birgit2604 at Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg Germany on Monday, October 24, 2016

10 out of 10

Das war mal wieder seit langer Zeit ein wirklich gutes Buch. Die Einblicke in das jüdische Leben waren sehr interessant und dann doch auch abschreckend.
Tut mir leid, dass es etwas länger hier lag. Es geht jetzt morgen gleich in den Briefkasten.  


Journal Entry 21 by bluephönix at Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Monday, October 31, 2016

9 out of 10

kam heute wohlbehalten bei mir an...Ich bin gespannt.

15.11.2016: Ein wirklich schönes Buch. Ich wollte permanent weiter lesen, absolut im jüdischen Glaubens eingetaucht, sehr schön.Das Ende war mir zu aprupt.Dieses Buch hätte ich ohne dieses Abo nie gelesen, danke für die Auswahl und das ich es lesen durfte!!! 


Journal Entry 22 by bluephönix at Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, November 22, 2016

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (11/23/2016 UTC) at Kiel, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich auf die Reise! 


Journal Entry 23 by wingOediwing at Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, December 01, 2016

This book has not been rated.

Angekommen :-) 


Journal Entry 24 by wingOediwing at Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, December 07, 2016

This book has not been rated.

Hin- und hergerissen zwischen den prinzipiell interessanten Lebensgeschichten und dem für mein Lesegefühl schwer erträglichen weil ununterbrochen jammerigen Schreibstil habe ich gelesen - und gelesen - und irgendwann nur noch quergelesen.
Jetzt kann das Buch weiterreisen.
Anstrengend fand ich übrigens auch, daß VIELE der jiddischen, extra schräggedruckten Wörter im Glossar erklärt sind - aber eben nicht ALLE. Und daß es so sehr viele sind, daß man zwitweise ständig hin- und herblätterte, da hätte ich die "untendrunter auf derselben Seit"-Lösung angebracht gefunden. 


Journal Entry 25 by wingChaosHamburgwing at Hamburg - City, Hamburg Germany on Wednesday, December 14, 2016

This book has not been rated.

Bin gespannt. Sind auch nur ca. 5 Bücher vorher dran *kreiiiiiisch*

10.1.17
Ich habe zweimal das Interview mit Deborah Feldman im Deutschlandradio Kultur gehört. Beide Male mit verständnislosem Grausen: http://www.deutschlandradiokultur.de/ultraorthodoxe-aussteigerin-fuer-ihre-familie-ist-sie-jetzt.1278.de.html?dram:article_id=346932

Nun spielt dies Buch in London, nicht in New York und einiges scheint etwas weniger streng zu sein. Mein Grausen ist geblieben. Ich verstehe einfach nicht, wie jemand auf die Idee kommen kann, dass unterschiedliche Menschen unterschiedlich wertvoll sein können, egal, ob dieser Unterschied in ihrem Geschlecht, ihrer Hautfarbe, ihrer Nationalität oder ihrer Religion besteht.

Das Buch läasst mich ebenso fassungslos zurück wie das Hören des Interviews. Ich habe beim Lesen sehr gelitten. Da das aber nicht heißt, dass das Buch per se schlecht oder schlecht geschrieben ist, vergeb ich lieber keine Sterne, denn mehr als einer würde es aus o.g. Gründen nicht. 


Journal Entry 26 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Sunday, January 15, 2017

This book has not been rated.

Da ist es ja, mein letztes Buch aus dem Neuerscheinungs-Abo 2016. Danke. 


Journal Entry 27 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Monday, February 27, 2017

8 out of 10

Heute geht's los.

Ein Abschied und ein Neubeginn.
"Seine Frau. Sie hatte um ihn gekämpft." (S.451)
Ich gebe acht Sterne, fand es wirklich sehr lesenswert, hatte das dicke Buch fast in zwei Tagen ausgelesen, weil es mich fesselte.
Die Übersetzung fand ich manchmal komisch und warum so viele Zeitsprünge hin-und-her nötig waren, verstehe ich immer noch nicht.
Neu war für mich, daß wenn eine Frau unter Wasser betet, ihre Gebete direkt zu Gott fliegen (S.33) und daß alle ersten Dinge Gott gehören (S.391).
"Rabbi Zilberman hätte am liebsten über den Tisch gegriffen und jeden dieser Jungen am Kragen gepackt, ihm in die Augen gesehen und gesagt: Liebe sie, hör ihr zu! Wenn sie dich braucht, beeil dich. Widme dich ihr mit deinem ganzen Herzen, und wenn du Glück hast, wird sie mit der Zeit mehr als nur eine Lebensgefährtin sein. Sie wird deine beste Freundin. Du kannst gar nicht genug mit ihr reden! Redet den ganzen Tag und die ganze Nacht miteinander, wenn euch danach ist. Du musst auch dann geben, wenn dir nicht nach Geben zumute ist. Denn das ist es, was wahre Liebe ausmacht." (S.92) achja, unser Wunschtraum, ist ja auch eine Autorin... 


Journal Entry 28 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Wednesday, March 01, 2017

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (3/1/2017 UTC) at Friedrichshain, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist nach Hause. Danke, Sirilita für dieses Buch. 


Journal Entry 29 by wingSirilitawing at Tettnang, Baden-Württemberg Germany on Friday, April 21, 2017

This book has not been rated.

Das Buch ist schon lange wieder bei mir eingetrudelt - vielen Dank!!!
Sorry, dass es so lange mit meinem Eintrag gedauert hat! 


Journal Entry 30 by wingSirilitawing at Tettnang, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, December 12, 2017

This book has not been rated.

Released 7 mos ago (12/12/2017 UTC) at Tettnang, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist zu einer Leserin, die an der Thematik des Buches interessiert ist. Gute Reise!! ....und viel Spaß damit! 


Journal Entry 31 by book-a-billy at München, Bayern Germany on Friday, December 15, 2017

This book has not been rated.

Das Buch ist wohbehalten bei mir angekommen - vielen lieben Dank! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.