corner corner Das dunkle Herz der Welt

Medium

Das dunkle Herz der Welt
by Liliana Le Hingrat | Literature & Fiction
Registered by winglaborqueenwing of Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on 11/8/2015
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by efell): to be read


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by winglaborqueenwing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 08, 2015

8 out of 10

Ich hab dieses Buch von Vorablesen bekommen :)

"Als Vladislav Basarab Draco, Sohn des ehemaligen Fürsten der Walachei, in den mächtigen Drachenorden aufgenommen wird, wähnt er sich am Ziel seiner Träume. Er steht nun in der Gunst von Sigismund, dem römisch-deutschen Kaiser, und glaubt endlich den Thron seines Vaters zurückerobern zu können.

János Hunyadi, sein ungarischer Schwertbruder, soll ihm dabei helfen. Doch als sich der verheiratete Vladislav in eine leidenschaftliche Liebesbe­ziehung mit der schönen Clara stürzt, wird der Freund zum schlimmsten Feind, denn auch Hunyadi hofft auf die Gunst der Edelfrau. Durch seine Intrigen verliert Vladislav an Einfluss und droht, entmachtet zu werden.
In seiner Not wendet er sich an die Osmanen und kämpft als christlicher Ritter am Vorabend des ersten Türkenkriegs an der Seite des muslimischen Heeres. Doch Vladislav steht vor schweren Entscheidungen, denn sein Sohn wird vom Sultan als Geisel gehalten. Soll er seinen Nachkommen opfern, um seine Macht im christlichen Abendland zu sichern? Und wird er Clara, an der János grausame Rache geübt hat, je wieder für sich gewinnen können?
Ein gewaltiges Historien-Epos um Machtkämpfe, Intrigen und Religionskonflikte, und eine herzzerreißende Geschichte um Liebe und Freundschaft."

Es handelt sich bei diesem sehr schön gestalten Buch um ein historischen Roman, der anscheind sehr gut recherchiert wurde, wie man im Nachwort erfährt. Dort efährt man auch, dass um die Hauptperson noch nie ein Roman geschrieben wurde, was das Buch zu etwas besonderem macht.
Ich habe aber bei diesem Buch gemerkt, dass ich bei Büchern dieses Genres verwöhnt bin, weil ich sonst nur die ganz Großen wie Ken Follett, Rebecca Gable und Noah Gordon gelesen habe. Damit kann dieses Buch nicht durchgängig mithalten. Mir lag der Fokus zu oft auf den verschiedenen politischen Verwicklungen und nicht auf dem Zwichenmenschlichen. Auch die Vielfalt der handelnden Personen und der Schauplätze fand ich an der ein oder anderen Stelle schlicht zu viel, wobei die Autorin anscheind recht viel weggelassen oder vereinfacht hat um es nicht noch komplizierter zu machen! Was meiner Meinung nach sehr gut gelungen ist, ist der Umgang mit der Namendopplung von Vater und Sohn. Ich wusste immer direkt um wen es ging!
Außerdem sind mir mehr lektorische Fehler aufgefallen als in anderen Büchern. Also so was wie vergessene oder doppelte Leerzeichen oder doppelte Wörter. (Beispiel: das Wort "genug" auf Seite 647)
Auch beim Inhalt fand ich ab und zu ein Paar Sachen merkwürdig. Für mich hesist ein Pferd über oder durch etwas zu führen, dass man es am Zügel führt, also neben dem Pferd geht und es nicht reitet. Darüber bin ich mehrmals beim Lesen gestolpert. Außerdem soll Vladislav Claras Brosche immer getragen haben, aber wäre sie ihm dann nicht spätestens bei der Monate langen Folter abgenommen worden?
Alles in allem hat mir das Buch aber gut gefallen und wem das Genre gefällt, dem werde ich es auch weiterempfehlen! 


Journal Entry 2 by winglaborqueenwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 06, 2017

This book has not been rated.

Released 11 mos ago (8/6/2017 UTC) at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch habe ich in die "Literatur aus fremden Ländern"-Box gelegt 


Journal Entry 3 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Thursday, October 05, 2017

This book has not been rated.

Herzlichen Dank für dieses rumänische Buch, bin gespannt!  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.