corner corner Zimmer mit Aussicht. Eine Liebesgeschichte.

Medium

Zimmer mit Aussicht. Eine Liebesgeschichte.
by Edward Morgan Forster | Romance
Registered by muenchnerin of München, Bayern Germany on 2/18/2004
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Garten-Fee): reserved


8 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by muenchnerin from München, Bayern Germany on Wednesday, February 18, 2004

9 out of 10

Florenz um 1900: Ziel jedes reiselustigen und bildungshungrigen Engländers. In Begleitung ihrer altjüngferlichen Cousine Charlotte wird auch die junge Lucy Honeychurch nach Italien geschickt.
In einer Florentiner Pension erregt der junge, unkonventionelle George Emerson ihre Aufmerksamkeit. Doch ehe etwas Ernsthaftes zwischen Lucy und George passieren könnte, muss das Mädchen mit Charlotte in die Welt viktorianischer Prüderie zurückkehren. Aber die Erinnerung an George schlummert unversehrt in Lucys Herz...

Romantische Geschichte, wunderbar erzählt von Forster. 


Journal Entry 2 by muenchnerin from München, Bayern Germany on Friday, April 30, 2004

This book has not been rated.





1. Loeweneckerchen, Erlangen, BY
2. mawolf, Heidelberg, BW
3. STERNENBUECHER, Neukirch, Sachsen
4. Schmusemaus71, Fürth, BY
5. Garten-Fee, Hannover, NS
6. Liandraa, Bad Marienberg, RP
7. firlefanz, Hückeswagen, NW
.
.
--> bitte zurück an mich 


Journal Entry 3 by muenchnerin at Postamt in München, Postal Release -- Controlled Releases on Tuesday, May 18, 2004

This book has not been rated.

Released on Tuesday, May 18, 2004 at Postamt in München, Postal Release Controlled Releases.

und los geht die Reise... 


Journal Entry 4 by Loeweneckerchen from Böblingen, Baden-Württemberg Germany on Friday, May 21, 2004

6 out of 10

Heute kam das Buch wohlbehalten bei mir an - *freu* ... und die ersten beiden Kapitel sind bereits meiner Neugier zum Opfer gefallen.

25.05.:
Hmmm, irgendwie hatte ich mir die Geschichte anders vorgestellt. Während ich den ersten Teil las, dachte ich die ganze Zeit, "Wann fängt sie (Lucy) denn endlich mal an, selbstständig zu denken bzw. läßt sich nicht immer von anderen beeinflussen?". Und im zweiten Teil hätte ich am liebsten nach jeder zweiten Seite diesem arroganten Schnösel Cecil einen Fußtritt verpaßt.

Aber auch, wenn ich die Romanze zwischen Lucy und George etwas sehr unterkühlt fand, die Sprache dieses Buches hat was. Nicht immer einfach zu lesen, aber durch das, was die einzelnen Charaktere sagen bzw. wie sie es sagen, kommt deren Denkweise und Gemütszustand sehr gut rüber. Da muß man manchmal echt zweimal lesen, um den Hintersinn eines Satzes zu kapieren. Vor allem, da es damals wohl üblich war, nie das zu sagen, was man wirklich denkt, sondern seiner Verachtung durch wohlgesetzte Nettigkeiten Ausdruck zu verleihen :-).

Deswegen hat mir auch Freddy (Lucys Bruder) gefallen, der hat wenigstens immer frei von der Leber weg gesagt, was er denkt.
Zitat:
"Das Vertrackte ist, daß ich bei Cecil ganz schrecklich ins Fettnäpfchen getreten bin." Freddy stieß nervös auf. "Er hat sich nämlich nicht mit meiner >Erlaubnis< zufriedengegeben, die ich ihm natürlich gab - >Ich hab' nichts dagegen<, hab' ich gesagt - nein, er wollte unbedingt auch noch wissen, ob ich denn nicht außer mir sei vor Freude. Praktisch hat er es so ausgedrückt: >Meinst du nicht, es wäre toll für Lucy und für Windy Corner, wenn ich sie heiratete?< Darauf wollte er unbedingt eine Antwort - sagte, es würde ihn ermuntern, besonders energisch vorzugehen." "Hoffentlich hast du ihm eine sorgfältig abgewogende Antwort gegeben, mein Lieber." "Ich habe >Nein< gesagt", gestand Freddy zähneknirschend.

Und noch ein Zitat muß ich loswerden, das ist nämlich wunder-, wunderschön, von Georges Vater:
"... Dann werden Sie doch seine Frau. Er ist schon jetzt ein Teil von Ihnen. Obwohl Sie bis nach Griechenland entfliehen und auch, wenn Sie ihn nie wiedersehen oder seinen Namen vergessen. George wird in Ihrem Denken wirksam sein, bis an Ihr Lebensende. Es ist nicht möglich, zu lieben und auseinanderzugehen. Sie werden wünschen, daß dem so wäre. Sie können die Liebe zu etwas anderem machen, können Sie ignorieren, sie verpatzen, aber niemals können Sie sie sich aus dem Herzen reißen. Ich weiß aus Erfahrung, daß die Dichter recht haben: Die Liebe ist ewig." 


Journal Entry 5 by Loeweneckerchen from Böblingen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, May 27, 2004

This book has not been rated.

Buch hat sich heute auf den Weg zu mawolf gemacht. 


Journal Entry 6 by wingcalissonwing from Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on Friday, May 28, 2004

8 out of 10

kam heute mit der Post, danke!!
später mehr dazu

Update 30.05.04:
Erst beim Lesen ist mir aufgefallen, dass ich die Verfilmung vor einiger Zeit gesehen habe. Und genauso wie beim Anschauen des Films ging es mir anfangs beim Lesen: Ich habe mich gefragt, was uns das hier und heute zu sagen hat. Die Zwänge der viktorianischen Zeit sind passé. Jedoch der Zwang und/oder die Versuchung, den Konventionen entsprechend zu handeln und auch das Denken zu beschränken, ist ein Thema, das hochaktuell ist.
Was daraus resultieren kann, wird von Forster aufs Genaueste demonstriert.
Mir hat besonders gefallen, dass sich die Protagonisten des Romans sich bis zum Ende auf dem Weg befinden, "Happy End" ?!?  


Journal Entry 7 by wingcalissonwing at on Sunday, May 30, 2004

This book has not been rated.

Released on Sunday, May 30, 2004 at N/A in n/a, n/a Controlled Releases.

weiter geht die Reise.
Viel Spaß damit! 


Journal Entry 8 by STERNENBUECHER from Rammenau, Sachsen Germany on Friday, June 04, 2004

6 out of 10

Eine Liebesgeschichte, juhu! Das Buch nehme ich mir sicher bald vor.
-------------

Und schon wieder da. Ratzfatz durchgelesen, liest sich anfangs etwas holprig (die vielen Namen der Pensionsgäste - wer redet denn eigentlich grad mit wem?), aber im zweiten Teil in England ist das Buch flüssig und geradlinig in der Handlung.
Wenn ich mir vorstelle, daß ich diese Generation noch gekannt habe! Meine Urgroßmutter soll so erzogen worden sein? Nichts annehmen als Frau, was als Entgegenkommen ausgelegt werden könnte, nichts sagen, am besten nicht mal was denken...da hat sich die Zeit ganz schön gewandelt. Ich möchte damals nicht gelebt haben. Komisch, daß das noch gar nicht sooo lange her ist.

Geht weiter an Schmusemaus71. 


Journal Entry 9 by STERNENBUECHER at per Post in send to a fellow bookcrosser, Bookring -- Controlled Releases on Tuesday, June 08, 2004

This book has not been rated.

Released on Tuesday, June 08, 2004 at per Post in send to a fellow bookcrosser, Bookring Controlled Releases.

Auf dem Weg nach Fürth! 


Journal Entry 10 by Schmusemaus71 from Fürth, Bayern Germany on Sunday, June 13, 2004

5 out of 10

Das Buch ist gestern gut bei mir angekommen. Danke Sternenbuecher
Muß es wohl mit in den Urlaub nehmen, da ich vorher nicht mehr zum Lesen komme.

Urlaub vorbei und Buch gelesen. Tja, wie soll man das beschreiben. Als Frau in unserer heutigen Zeit habe ich nicht gleich begriffen, was das Problem von Lucy ist. Daß man sich damals als Frau so verhalten mußte ist heute kaum noch vorstellbar. Ich bin also auch erst so im zweiten Teil auf den Geschmack gekommen. Jetzt würde ich gerne mal den Film dazu sehen.

Kann jetzt weiter an Garten-Fee.
 


Journal Entry 11 by Schmusemaus71 at on Tuesday, July 13, 2004

This book has not been rated.

Released on Tuesday, July 13, 2004 at Per Post in Controlled release, Bayern Germany.

Auf dem Weg nach Hannover 


Journal Entry 12 by Garten-Fee on Wednesday, July 14, 2004

This book has not been rated.

Buch ist heute angekommen. Bin sehr gespannt, denn ich konnte den Film neulich schon auf ARTE sehen. 


Journal Entry 13 by Garten-Fee on Monday, August 02, 2004

7 out of 10

eeendlich habe ich es geschafft dieses Buch zur Post zu bringen. War ja nicht ganz leicht und wäre auch beinah schief gegangen...grins:
http://www.bookcrossing.com/forum/14/888573/subj_Wenn-du-Buchsendungen-aufmachst,-die-du-wegschicken-willst-!!!-*kreisch*

Da Firlefanz sich auf Urlaubswegen o.ä. befindet, ist es direkt an Liaandra gegangen.´

ach so, wie es war, wollt ihr ja auch wissen:
Ich hatte den Film kurz zuvor im Fernsehen gesehen und war entzückt davon. Ein niedliche kleine Liebesgeschichte mit ausgefeilten Charakteren, die von wunderbaren Schauspielern umgesetzt wurde. Wenn ich ehrlich bin, hat mich das Buch nicht so fasziniert. Im Film wurde nichts geschnitten oder weggelassen. Deshalb fehlt dem Film nix wesentliches, meiner Meinung nach. Ich glaube, das ist einer der wenigen Fälle, wo das Film fast besser ist als das Buch. Vielleicht sollte man hier wirklich das Buch zuerst lesen, um nicht voreingenommen zu sein. Ich hatte beim Lesen ja die Bilder und Schauspieler im Kopf. 


Journal Entry 14 by Liandraa from Nistertal, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, August 05, 2004

7 out of 10

<--- Florenz (das Bild ist leider etwas klein geraten)


Das Buch ist heute wohlbehalten bei mir gelandet. Leider wird es ein bischen dauern, bis ich es lesen kann, da ich noch einige Ringe hier habe. Ich beeile mich aber ;-)!
Erstmal danke an muenchnerin fürs Starten des Rings und an Garten-Fee fürs Schicken und die Überraschung! Das ist ja mal eine schöne Idee, auch wenn sie in meinem Fall "umsonst" war :-)! Ich verrate aber nix... Sonst ist die Überraschung ja für die anderen im Eimer ;-).


Update 07.10.04:
Was soll ich den anderen Journals noch hinzufügen? Mir ging es ganz ähnlich. Mit dem Stil des ersten Teils hatte ich auch Schwierigkeiten und musste manche Sätze auch zweimal lesen. Der zweite Teil war besser. Allerdings erwähnt Forster ja auch im Nachwort, dass eine ziemliche Zeit zwischen dem Schreiben des ersten und zweiten Teils vergangen ist, und er dazwischen noch zwei andere Romane schrieb.
Den Film habe ich auch schon mehrmals gesehen und muss Garten-Fee in allen Punkten recht geben. Das Drehbuch ist wirklich gelungen. Nur am Schluß der Geschichte gibt es kleinere Abweichungen. Besonders schön fand ich aber den Anhang. So "starben" die Romanfiguren nicht, nachdem das Buch ausgelesen ist, sondern haben ein "Leben nach dem Roman".

Da ich die Adresse von firlefanz noch habe, frage ich sie gleich mal ob es ihr jetzt passt. Dann reist das Buch so schnell wie möglich weiter. 


Journal Entry 15 by Liandraa at on Friday, October 08, 2004

This book has not been rated.

Released 13 yrs ago (10/8/2004 UTC) at

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Ist seit heute per Post unterwegs zu firlefanz.
Viel Spass damit! 


Journal Entry 16 by firlefanz from Hückeswagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, October 17, 2004

This book has not been rated.

War gestern in der post , aber oh Schreck der Umschlag war offen. Puh , nochmal gutgegangen .!!Alles war noch drin:)))
Danke fürs Schicken und Leihen ! 


Journal Entry 17 by firlefanz from Hückeswagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, November 03, 2004

5 out of 10

Tja, irgendwie hab ich mir da wohl was anderes drunter vorgestellt. Es war mir einfach zu steif und trocken. Aber eben andere Zeiten , andere Sitten. Da ich grad noch ein anderes Buch für muenchnerin habe, reist es in den nächsten Tagen nach Hause. 


Journal Entry 18 by firlefanz at Postamt Wiehagen in Hückeswagen, Germany -- Controlled Releases on Wednesday, November 03, 2004

This book has not been rated.

Released on Wednesday, November 03, 2004 at about 5:00:00 AM BX time (GMT-06:00) Central Time (US & Canada) at Postamt Wiehagen in Hückeswagen, Germany Controlled Releases.

RELEASE NOTES:

Gute Heimreise !! 


Journal Entry 19 by muenchnerin from München, Bayern Germany on Wednesday, November 17, 2004

This book has not been rated.

Das Buch ist wieder wohlbehalten zuhause angekommen und ich war ja ganz verdattert, was da für eine DVD dabeilag, dachte zuerst an ein Versehen *g*
Jedenfalls vielen Dank an Garten-Fee für die tolle Überraschung. 


Journal Entry 20 by Garten-Fee on Tuesday, February 28, 2006

This book has not been rated.

Nach fast zwei Jahren ist das Buch nochmal zu mir gereist. Ich habe einer Nachbarin (leider ohne PC) vorgeschwärmt von dem Buch und da wollte sie es auch mal lesen BEVOR sie den Film sieht.
Danke, Münchnerin, fürs Schicken. Ich melde mich wieder, wenn sie fertig ist mit Lesen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.