corner corner Eine persönliche Erfahrung.

Medium

Eine persönliche Erfahrung.
by Kenzaburo Oe | Biographies & Memoirs
Registered by wingulle50wing of Rheinzabern, Rheinland-Pfalz Germany on 10/4/2015
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Goldoni): to be read


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingulle50wing from Rheinzabern, Rheinland-Pfalz Germany on Sunday, October 04, 2015

This book has not been rated.

Dieses Buch, das mancher Leser vielleicht als obszön empfinden wird, denn es verletzt, absichtlich sogar, das Schamgefühl, darf man wohl sittlich nennen.
---Cover Text ---

Vom Nobelpreisträger 1994 KENZABURO OE 


Journal Entry 2 by wingulle50wing at Rheinzabern, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, November 19, 2015

10 out of 10

Ich hatte noch nie etwas von Kenzaburo Oe gehört. Ich habe mir das Buch gekauft, weil er den Literatur Nobelpreis bekommen hat.
Ich finde den Schreibstil wunderschön, ganz zu schweigen von dem Inhalt, der von der Nüchternheit mit dem das Buch geschrieben wurde, teilweise schockierend ist.
Ich habe mich gefragt ob es Eltern gibt, die tatsächlich mit den gleichen Gedanken spielen wie Bird. Aber ich will hier nicht zuviel verraten und bin auf weitere Meinungen gespannt.
 


Journal Entry 3 by wingulle50wing at Kelheim, Bayern Germany on Wednesday, February 15, 2017

This book has not been rated.

Released 8 mos ago (2/15/2017 UTC) at Kelheim, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:




Bücher sind wie Schokolade für die Seele.
Sie machen nicht dick.
Man muss nach dem Lesen nicht die Zähne putzen.
Sie sind leise. Man kann sie überallhin mitnehmen, und das ohne Reisepass.
Bücher haben aber auch einen Nachteil:
Selbst das dickste Buch hat eine letzte Seite, und man braucht wieder ein neues.

- Antonie Schneider -


I
Das Buch für die Themenverlosung Februar 2014
Hoffentlich gefällt dir das Buch so gut wie mir, das würde mcih freuen. 


Journal Entry 4 by wingLilo37feewing at Kelheim, Bayern Germany on Saturday, February 18, 2017

This book has not been rated.

Danke für dieses Buch! Ich bin gespannt! 


Journal Entry 5 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Saturday, August 12, 2017

7 out of 10

Der junge Japaner Bird wird Vater eines Babys mit einer schweren Behinderung. Seine Frau weiß nichts davon und nimmt an, Bird sei mit dem Baby aufgrund einer organischen Krankheit in einer Spezialklinik. Bird selber möchte das Kind sterben lassen- zu sehr fürchtet er sich vor den Konsequenzen für sein eigenes Leben. Er sucht eine alte Freundin auf, hat Sex, trinkt, verliert seinen Job- alles nur, damit er sich seiner Verantwortung nicht stellt. Bird ist wirklich kein Sympathieträger!
Zum Glück war Oe selbst bei seinem behinderten Kind weniger zaudernd: „Hätte ich mein Leben eins zu eins auf diesen Roman projiziert, wäre er nur drei Zeilen lang geworden. Ich habe mich wirklich in diesem einen Moment entschieden. Und wenn ich meinen Sohn heute Nacht auf die Toilette führe, werde ich damit zufrieden sein und mich an diesen Moment erinnern. Erst als ich dieses Buch schrieb, ist mir der Gedanke gekommen, dass man auch Bedenken haben kann“, so antwortet er bei einem Interview im Zeitmagazin.
Das Buch liest sich interessant, ich fand Birds Verhalten in seiner Verwirrtheit nachvollziehbar, aber insgesamt abschreckend. Vor allem fand ich es furchtbar, dass die Mutter des Kindes nicht einbezogen wird. Diese Beziehung scheint nicht auf Augenhöhe zu sein!

Gelesen hatte ich das Buch, weil ich zuvor von Mo Yang "Frösche" gelesen habe (ebenfalls ein Nobelpreisträger). Darin wird auf dieses Buch, bzw. auf Oes behinderten Sohn, Bezug genommen. 


Journal Entry 6 by wingLilo37feewing at MAX + MUH in Regensburg, Bayern Germany on Wednesday, September 06, 2017

This book has not been rated.

Released 1 mo ago (9/6/2017 UTC) at MAX + MUH in Regensburg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch kommt mit zum Meetip und wenn es keiner mag anschließend ins Regal an der Uni.

Liebe Finderin, lieber Finder,
wenn wir Bookcrosser Bücher freilassen, dann tun wir das, um anderen eine Freude zu machen! Hoffentlich hast du dich auch gefreut! Aber wir tun es auch, um unser Hobby, das Bookcrossing, bekannter zu machen.
Das Allerschönste am Bookcrossing ist, wenn eine Finderin/ ein Finder einen Eintrag zu dem Buch macht: Wo das Buch gefunden wurde, wie es gefallen hat und wie die Reise des Buches jetzt weitergeht.
Du kannst dabei völlig anonym bleiben und musst dich nicht anmelden. Natürlich freuen wir uns über jede Neuanmeldung und du musst keine Bedenken haben, denn man bekommt nach der Anmeldung weder Spam noch Werbung, auch die Daten werden nicht weiter gegeben!  


Journal Entry 7 by Goldoni at Regensburg, Bayern Germany on Thursday, September 07, 2017

This book has not been rated.

Ich habe mir das Buch beim gestrigen Meetup genommen und bin gespannt darauf, weil die Meinungen darüber geteilt sind. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.