corner corner Die Mondgöttin

Medium

Die Mondgöttin
by Bi Feiyu | Literature & Fiction
Registered by wingwildboarhunterwing of Rodgau, Hessen Germany on 5/16/2015
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by wildboarhunter): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by wingwildboarhunterwing from Rodgau, Hessen Germany on Saturday, May 16, 2015

6 out of 10

Eine Frau zwischen der zerstörerischen Kraft ihres Ehrgeizes und dem Zauber ihrer Kunst: Weil sie einer Rivalin heißes Wasser ins Gesicht gespritzt hat, muss Xiao Yanqiu ihre Gesangskarriere aufgeben. Zwanzig Jahre später erhält sie eine neue Chance - dieselbe Oper, dieselbe Rolle. Yanqiu scheint aus ihrem Fehler gelernt zu haben, aber das Schicksal erlegt ihrem Streben nach Perfektion immer neue Prüfungen auf. Mit ungeheurer psychologischer Spannung entwirft der international angesehene chinesische Autor ein bewegendes Frauenporträt in einer Zeit gesellschaftlicher Umbrüche. Zwanzig Jahre sind vergangen, seit Xiao Yanqiu ihre viel versprechende Opernkarriere abbrechen musste, weil sie einer Rivalin kochendes Wasser ins Gesicht schüttete. Zwanzig Jahre, in denen sie einen mittelmäßigen Mann heiratet, eine Tochter großzieht und ihren Lebensunterhalt damit bestreitet, dass sie Unterricht auf der Opernschule gibt. Plötzlich taucht ein Mäzen auf, ein erfolgreicher Unternehmer, der in seiner Jugend den Aufführungen von Yanqiu Ensemble hinterhergereist ist. Er will die Diva seiner Jugendträume unbedingt wieder auf der Bühne sehen. Xiao Yanqiu kann ihr Glück nicht fassen und stürzt sich in die Arbeit für die Hauptrolle. Aber die Menschen scheinen für Perfektion nicht geschaffen zu sein. Durch eine strenge Diät verliert Yanqiu nicht nur überflüssige Pfunde, sondern auch den Glanz ihrer Stimme. Und wieder erwächst ihr eine Rivalin, diesmal ist es ihre eigene Schülerin, die für sie bisher wie eine zweite Tochter war. Doch Yanqiu scheint aus den Wechselfällen des Lebens gelernt zu haben. Vor der faszinierenden Kulisse der chinesischen Oper und dem Hintergrund eines tiefgreifenden Wandels im Reich der Mitte entfaltet dieser Roman ein bewegendes Frauenporträt. Xiao Yanqius lodernde Leidenschaft verstört und befremdet, weckt mal Mitleid und mal Bewunderung. Der ungeheuren Sogwirkung dieser Erzählung von Ehrgeiz, Rivalität und Liebe im modernen China wird sich kein Leser entziehen können.


25.05.15: Was für ein seltsames Buch... Einfach nur schräg, sehr bildhaft und mal wieder dasselbe Bild gesellschaftlicher Verpflichtungen und des damit verbundenen Schicksals der Frauen. Keine leichte angenehme Lektüre, aber auch das letzte Buch für China. Fazit: Die Zeit der Kulturrevolution scheint in jedem Buch durch und ist im chinesischen Erleben wohl auch noch weiter gegenwärtig.
Letztens im Pub: Laut Bericht eines jungen Mannes, der in China ein paar Jahre gelebt hat, darf man aber darüber dort scheinbar trotzdem nicht sprechen, sonst "wandert man in das Gefängnis für Ausländer" und man soll bloß keine Fragen nach der Geschichte des Landes stellen. Schade, wenn es tatsächlich so ist..? Kritische Aufarbeitung Fehlanzeige!?

Gelesen für die 1 Jahr= 1Land- Challenge für CHINA. 


Journal Entry 2 by wingwildboarhunterwing at IKEA Hanau in Hanau, Hessen Germany on Tuesday, June 09, 2015

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (6/8/2015 UTC) at IKEA Hanau in Hanau, Hessen Germany

WILD RELEASE NOTES:

In einem Bücheregal in der Nähe des Eingangs freigelassen. Gute Reise liebes Buch! Und dem/der Finder/in viel Spaß beim Lesen! :-) 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.