corner corner Die geheimen Leben der Frauen des Baba Segi

Medium

Die geheimen Leben der Frauen des Baba Segi
by Lola Shoneyin | Literature & Fiction
Registered by Fremde-Welten of Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on 4/6/2015
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Sandra-Sabine): reserved


5 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Fremde-Welten from Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Monday, April 06, 2015

This book has not been rated.

Bolanle, jung und studiert, wird die vierte Frau des um einiges älteren Patriarchen Baba Segi und bringt durch ihre Anwesenheit das sorgsam gewahrte Gleichgewicht ihrer neuen Familie im nigerianischen Ibadan durcheinander. Sie ist nicht nur starke Konkurrenz, sondern droht auch, die Geheimnisse der anderen drei Frauen zu lüften...
----------------------------------------------------------
Die Autorin: Lola Shoneyins bisherige Arbeit beinhaltet drei Gedichtbände. Dies ist ihr Debüt-Roman. Nachdem sie viele Jahre in Nigeria als Lehrerin gearbeitet hat, lebt Shoneyin heute in Lagos (Nigeria) und organisiert dort das AKE Arts and Books Festival.
----------------------------------------------------------
Dieses Buch wird Euch von Fremde-Welten zur Verfügung gestellt. Fremde-Welten ist ein Bookshelf, dass sich mehrere Bookcrosser teilen, um gemeinsam den Mitgliedsbeitrag für den ANDEREn Literaturklub (litprom) aufzubringen. Mit diesem Mitgliedsbeitrag werden u.a. Übersetzungen wie dieses Buch hier gefördert, auch aus Ländern und Sprachen, die im gängigen Literaturbetrieb der großen Verlage keine Rolle spielen. Gleichzeitig bekommen wir (und Ihr) durch diesen Mitgliedsbeitrag großartige, schön gemachte, spannende Bücher in die Hand, die außergewöhnliche Leseerlebnisse verschaffen. Wer Interesse hat, bei Fremde-Welten einzusteigen, schickt einfach eine PM.

 


Journal Entry 2 by winghuskywing at Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Sunday, April 19, 2015

6 out of 10

Das Buch liest sich eigentlich ziemlich schnell und eingängig, aber ich bin nicht sicher, ob ich nachhaltig beeindruckt bin bzw. ob viel haften bleibt. Es spielt schön mit den Erzählperspektiven (fast alle Beteiligten kommen zu Wort, und einen Erzähler, der obendrüber steht, gibt es auch noch), aber ich habe trotzdem (und trotz des Stammnbaumes vorne drin) die drei vorhandenen Ehefrauen und deren Kinder nur mühsam auseinanderhalten können. Außerdem fand ich, die Vielzahl an Verwicklungen und dramatischen Eskalationen war nicht überzeugend realistisch, es ging ein bißchen ins klischee-hafte. Trotzdem ein gut lesbares Buch mit einer wichtigen Message: "Wenn die Zeit gekommen ist, heirate, und zwar nur eine einzige Frau. Und wenn sie dir Kummer bereitet, was alle Frauen unweigerlich tun, denk daran, dass es besser ist, wenn dein Kummer nur einen Grund hat..."

Geht auf Reise zu den Fremde-Welten-Sponsoren:

1. Husky
2. efell
3. KYH
4. Sandra-Sabine 


Journal Entry 3 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Thursday, April 23, 2015

This book has not been rated.

Danke fürs Senden dieses Fremde Welten Buches, bin gespannt, welche Lesereise ich nun antreten kann.

schon die ersten 70 Seiten gelesen - guter Einblick in das Leben mit drei Nebenfrauen!
Das hat mir gut gefallen! Mit der Zeit konnte ich die vier Frauen gut auseinander halten und ihre Rolle untereinander mitverfolgen. Iya Segi hält als erste alles zusammen, Iya Tope will sich nicht einmischen, eine Außenseiterin, Iya Femi - die Intrigantin, die ihren Platz nicht an die neue Frau weitergeben will und alles versucht, um die 4. Frau Bolanie rauszueckeln dabei aber einen sehr schweren Fehler macht. Da Bolanie nicht in die Geheimnisse der Frauen eingeweiht ist, kommt manches zu Tage, was aber niemand wissen sollte!
Gut fand ich die Verflechtung der Frauen und ihrer Geschichte, warum sie so verschlossen, brutal...geworden sind und diese Eigenschaften auch in der 4 Frauenfamilie ausüben. 


Journal Entry 4 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Saturday, May 02, 2015

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (5/2/2015 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses wirklich interssante, fein zu lesende Buch reist weiter.
Ich bin gespannt auf die nächsten Einträge, danke!

Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 5 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 15, 2015

This book has not been rated.

Angekommen! 


Journal Entry 6 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 03, 2015

9 out of 10

Würde bei Ein Jahr = Ein Land: für Nigeria zählen. (Bei mir schon abgeschlossen)

Das Buch hat mir sehr gefallen.
Es fängt vergleichsweise langsam und harmlos an, vielleicht sogar etwas träge, entwickelt dann aber eine eigentümliche Dynamik, die insbesondere dadurch entsteht, dass sich die verschiedenen Kapitel nich tnur mit den verschiedenen Personen beschäftigen, sondern auch aus derern Perspektive erzählt werden.
Wer ein paar meiner Journale gelesen hat weiß, dass ich im allgemeinen kein wirklicher Freund von Zeitsprüngen oder Perspektivwechslen bin. Hier aber wird jedesmal klar gesagt, wer der Sprecher ist und dadurch sind auch die Zeitsprünge handhabbar.
Daumen hoch.

Der merkwürdigste Punkt bei allem ist und bleibt, dass Baba Segi überhaupt 4 Frauen hat, denn es ist eine christliche Familie. Vermutlich geht es den meisten so wie mir, die ich nicht wusste, dass das in Afrika offenbar verbreitet ist und nicht auf muslimische Familien beschränkt ist, wie ich bisher annahm. Wenn ich sonst nichts aus dem Buch gelernt habe, dann das...
Die nächste Frage, warum ausgerechnet Bolanle sich darauf einläßt. Gut ausgebildet und nicht von Familie oder Armut dazu gezwungen, erscheint sie eine untypische Kandidatin. Aber sie hat ihre Gründe.

Die Lebensgeschichte der anderen 3 Frauen wird nach und nach in den ihnen gewidmeten Kapiteln enthüllt und, so unterschiedlich sie sind, sie erscheinen "typischer" zu sein. Vermutlich der Grund, warum Baba Segi überhaupt von Bolanle so fasziniert ist und warum die anderen 3 Frauen sich mit ihr so schwer tuen. Denn auch wenn vorher eine neue Frau ebenfalls schon Verlust von Aufmerksamkeit und Einfluss etc. bedeutete, so gab es doch ein Zusammenraufen und eine (manchesmal anscheinen wiederwillige) Solidarität untereinander.
Und so nimmt das Unheil seinen Lauf, dass ansonsten hätte vermieden werden können. Das Geheimnis war übrigens, fand ich, nicht sonderlich schwer zu erraten...

Was mich aber am meisten an dem Buch fasziniert hat war etwas, was von all den Umständen völlig losgelöst und eher universal ist:
Die wechselnden Symphatieen, die ich beim Lesen für die einzelnen Personen empfunden habe. War mir jemand in einem Kapitel noch symphatisch, konnte sich das im nächsten ändern. Oder hatte sich jemand meine Antipathie verdient, gewann ich im nächsten Moment Einblick in die Beweggründe und empfand Mitleid.

Und so ist es doch irgendwie immer:
Solange man nur eine Seite der Geschichte kennt, ist es leicht den Bösewicht auszumachen. Aber meist gibt es mehr als nur eine Seite.
Diese an sich profane Erkenntnis wird durch dieses Buch sehr deutlich gemacht. 


Journal Entry 7 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 03, 2015

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (6/3/2015 UTC) at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich auf zu Sandra-Sabine 


Journal Entry 8 by Sandra-Sabine at Neuenstadt am Kocher, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, June 24, 2015

10 out of 10

Das Buch ist bereits seit einiger Zeit bei mir, konnte bisher nur leider keinen JE schreiben.

Vielen Dank für dieses Fremde-Welten-Buch! :-)

Edit 02.01.2016:
Dieses Buch habe ich nun auch fertig gelesen. Begonnen habe ich es vor ca. einer Woche, aber dann kamen Weihnachten und Silvester 'dazwischen' und damit der jährliche dazugehörige 'Stress'. Aber dann kommen eben der 01. & 02. Januar und die Welt will nichts von einem wissen - normalerweise - also hatte ich Zeit es zu beenden.

Das Buch hat mir total gut gefallen. Es liest sich sehr flüssig und auch wenn am Anfang nicht wirklich viel passiert und die Geschichte eigentlich vor sich hin plätschert wird man doch angezogen und will erfahren was weiter passiert. Der Handlungsstrang baut sich immer weiter auf bis zum großen Knall. Und auch der Buchtitel passt wie die Faust aufs Auge. Wie die Frauen ihr Schicksal unwissentlich selbst herausfordern ist faszinierend. Und ich hab mich immer wieder gefragt: Wie kann man jemanden, den man nicht kennt nur SO hassen?
Ein wirklich spannendes Buch mit einer wunderschönen Sprache.

1Jahr = 1 Land - Challenge für NIGERIA

 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.