corner corner Hanomag

Medium

Hanomag
by Hella Eckert | Literature & Fiction
Registered by wingkatopuawing of Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on 1/18/2015
Average 4 star rating by BookCrossing Members 

status (set by 3malglueck): to be read


6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingkatopuawing from Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, January 18, 2015

This book has not been rated.

Rückseitentext:
Eine norddeutsche Hafenstadt, Mitte der 60er Jahre: Die 17-jährige Rita erzählt von den turbulenten Ereignissen des letzten Sommers, in dem ihr Vater im aufstrebenden Containertransportgeschäft seine große Chance witterte, sich jedoch in zwielichtige Aktivitäten verstrickte, während die Mutter ausgerechnet mit seinem größten Konkurrenten anbändelte. Mit geschärftem Blick für die Fehlbarkeiten der Eltern nimmt Rita ihr Leben selbst in die Hand. Eine zutiefst geheimnisvolle Geschichte vor einem zeitgeschichtlichen Panorama, mit dem Vietnamkrieg in der Ferne und der Aufbruchsstimmung der jungen Bundesrepublik vor Ritas Haustür.

editionfünf Band 25, 2014, in Leinen gebunden mit (halbem) Schutzumschlag
Neu erstanden für das editionfünf-Abo

Teilnehmerliste des (Abo-) Ringes:

1. Lilo37Fee darf gerne auch vorziehen, wenn sie möchte
2. MaggyGray vorgezogene Teilnahme
3. Silvestra
4. boudie-martine
5. Lilo37Fee falls sie unter 2. noch nicht mitgelesen hat
6. ChaosHamburg
7. Bonnie
8. 3malglueck
9. Lambertus
10. Trinibell
11. efell
12. inken
13. Jurinde
14. chawoso
15.
.
.
X. katopua

private Notiz: ich stecke auf S. 128 fest 


Journal Entry 2 by wingkatopuawing at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Monday, January 02, 2017

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (12/30/2016 UTC) at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Hat sich Ende letzter Woche endlich auf die Reise gemacht. 


Journal Entry 3 by wingboudie-martinewing at Plön, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, January 05, 2017

This book has not been rated.

Oje! Das Buch ist gleich mit drei anderen roten Bücher angekommen...
Habe im Forum gefragt, ob jemand es lesen möchte, denn ich möchte nicht, den Ring gerade am Anfang aufhalten...

Edit 11.01.2017
Die Adresse von LiloFee wurde schon angefragt, sodass das Buch weiter reisen kann.
Ich werde es doch nicht lesen... 


Journal Entry 4 by wingboudie-martinewing at Plön, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, January 11, 2017

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (1/11/2017 UTC) at Plön, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

"Hanomag" verlässt die schöne Holsteinische Schweiz und fährt mit der Post nach Bayern zu Lilo37Fee. Angemehme Lesestunden wünsche ich Dir, liebe LiloFee :o)

Für die weitere Reise:
@ Buch: gute Reise - lass viel von dir hören
@ Buchfinder/in: Viel Freude mit dem Buch
Wenn du magst, mach einen kurzen Eintrag, dann weiß ich, dass es dem Buch gut geht :o)
Vielen Dank für Deine Bemühungen!

Bei Fragen empfehle ich Dir die Supportseite http://www.bookcrossers.de.
Oder Du kannst Dich auch im „Willkommen + Hilfe“ Forum http://www.bookcrossing.com/forum/14/510414 melden

Falls Du Lust auf mehr Bookcrossing-Bücher hast und in der Nähe bist, schau mal im Bücherregal der obcz im Bistrobereich der Tourist Info in Plön:
http://www.bookcrossing.com/mybookshelf/obcz-ploen

Sorry für die Fehler, bin Französin... :o) 


Journal Entry 5 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Tuesday, January 17, 2017

This book has not been rated.

Nach langer Zeit mal wieder ein rotes Buch. Ich bin gespannt! 


Journal Entry 6 by wingLilo37feewing at Kelheim, Bayern Germany on Thursday, January 26, 2017

7 out of 10

Das Buch erzählt eine Coming-to-Age-Geschichte aus dem Deutschland der 1960er Jahre. Der Vater fährt einen Lastwagen, einen Hanomag, und wartet auf den Durchbruch im Containergeschäft. Die sechzehnjährige Rita kommentiert das Geschehen lakonisch und liebevoll.
Ich mag solche Bücher, da ich auch die amerikanischen Autoren liebe, auf die das Buch anspielt, etwa Carson McCullers. Schon die ersten Sätze ziehen mich da in Bann. Ich zitiere den Spiegel 1998:
„Die in Heidelberg lebende Autorin Hella Eckert, 50, legt gleich zu Beginn ihres zweiten Romans "Hanomag" die Karten auf den Tisch. "Es geschah in jenem verrückten Sommer, als ich sechzehn wurde" - das variiert den ersten Satz aus dem Roman "Das Mädchen Frankie" (1946) der Amerikanerin Carson McCullers: "Es geschah in jenem grünen und verrückten Sommer, als Frankie zwölf Jahre alt war."
Und in Richard Fords 1990 publiziertem Roman "Wildlife" (seinerseits schon ein Reflex auf McCullers' Buch) findet sich das Vorbild für den zweiten Satz aus "Hanomag". Er lautet: "Mein Vater kam ins Gefängnis, und meine Mutter lernte einen Mann namens Karl Zerkowitz kennen und verliebte sich in ihn." Bei Ford heißt es ähnlich: "Im Herbst 1960, als ich sechzehn war und mein Vater eine Zeitlang nicht arbeitete, lernte meine Mutter einen Mann namens Warren Miller kennen und verliebte sich in ihn."
Eine demonstrative Verbeugung vor den amerikanischen Meistererzählern, denen eine ganze Reihe wunderbarer Adoleszenzgeschichten zu verdanken ist.“

Allerdings fällt dieses Buch dann aber im Vergleich zu den amerikanischen Vorbildern deutlich ab. Mir gefällt es, aber die unglaubliche Faszination und das Staunen, das ich bei McCullers finde, fand ich hier nicht. Die Hauptfigur Rita war mir bis zum Ende eher fremd. Insgesamt blieb hier zu allem Geschehen eine gewisse Distanz. Dennoch ist es ein schönes Buch, das auch wunderbare Nebenfiguren hat. Sprachlich hat es mich ein wenig an Zsuzsa Bánk erinnert. 


Journal Entry 7 by MaggyGray at Freising, Bayern Germany on Saturday, February 25, 2017

This book has not been rated.

Ein interessantes Büchlein über den Familienalltag dreier Personen, die zwischen Hoffen und Bangen in einer norddeutschen Stadt festsitzen und versuchen, dem Traum des Vaters näherzukommen. Die - am Schluss - 17jährige Ich-Erzählerin beschreibt in eindringlichen und intensiven Worten ihre Eindrücke, die sie von ihren Eltern bekommt. Der Vater, der unbedingt ins Containergeschäft einsteigen will, weil er in ihm die große Zukunft sieht, während seine Frau und Tochter ein bisschen verloren in der neuen Heimat sitzen und zwischen Hoffen und Abwinken hin und her schwanken. Als der Vater dann tatsächlich für einen ominösen Deal nach Marseille fährt, fängt das Familiengefüge an, auseinanderzubrechen. Die Mutter hat gleich zwei Verehrer, von denen sie einen erhört, während die Tochter die Schule abbricht und seltsam passiv von Tag zu Tag schlenzt. Das halbgare HappyEnd war für mich ein bisschen enttäuschend, ebenso die Ich-Erzählerin, die seltsam blass bleibt. Aber die Sprache, die Hella Eckert hier auffährt, entschädigt für vieles. 


Journal Entry 8 by MaggyGray at Freising, Bayern Germany on Monday, May 15, 2017

This book has not been rated.

Da sich Silvestra momentan nicht meldet, und boudie-martine das Buch doch noch lesen möchte, ist es nun auf der Reise zu ihr. Viel Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 9 by wingboudie-martinewing at Plön, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, May 17, 2017

This book has not been rated.

Das Buch ist heute angekommen. Vielen Dank für die Zusendung :o) 


Journal Entry 10 by wingboudie-martinewing at Plön, Schleswig-Holstein Germany on Friday, May 26, 2017

This book has not been rated.

Released 9 mos ago (5/26/2017 UTC) at Plön, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

"Hanomag" verlässt Plön und fährt mit der Post nach Hamburg zu ChaosHamburg. Ich habe angefangen, es zu lesen, aber keine Lust bekommen, dabei zu bleiben.
Ich hoffe, es wird Dir mehr gefallen, liebe Chaos. 


Journal Entry 11 by wingChaosHamburgwing at Hamburg - City, Hamburg Germany on Monday, June 12, 2017

1 out of 10

Angekommen. Vielen Dank fürs Schicken, so blieb etwas mehr Platz im Rucksack für andere "Picknick"-Bücher ;))

3.7.17
Mann, bin ich froh, dass ich dies unendlich langweilige Buch endlich durch habe. Ja, die Sprache ist ganz schön, trüge mich aber höchstens durch eine Kurzgeschichte. Und selbst dafür hat dieser Roman noch viel zuwenig Inhalt.
Ich HASSE Bücher, in denen so getan wird als lasse ihr Leben die Protagonist*innen völlig unberührt. 


Journal Entry 12 by wing3malglueckwing at Lankwitz, Berlin Germany on Sunday, July 30, 2017

This book has not been rated.

Das Buch ist in der letzten Woche bei mir eingetroffen.
Vielen Dank fürs Zusenden! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.