corner corner Wellen. SZ-Bibliothek Band 30

Medium

Wellen. SZ-Bibliothek Band 30
by Eduard Graf von Keyserling | Literature & Fiction
Registered by wingefellwing of Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on 1/14/2015
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Wichtelkoenigin): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingefellwing from Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Wednesday, January 14, 2015

This book has not been rated.

SZ-Bibliothek Band 30

In stimmungsvollen Bildern schildert dieser baltische Sommerroman das Schicksal völlig unterschiedlicher, sich fremder Menschen. Das Meer und die Nähe des abgelegenen Ostseebadeort verbindet sie für kurze Zeit miteinander. Am Ende bleiben außer der Kraft des Meeres nur zerstörte Träume übrig.
Nicht so leicht zu lesen, wie die meisten Bücher de SZ Bibliothek 


Journal Entry 2 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Saturday, April 04, 2015

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (4/7/2015 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses spannende Buch reist in meiner "Osteuropa-Box" weiter, wohin?
Ich bin gespannt auf die nächsten Einträge, danke!

Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 3 by Wichtelkoenigin at Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 08, 2015

This book has not been rated.

Aus der Osteuropa-Box.
Der Klappentext hört sich an, als wäre das Buch genau das richtige für mich. Romane über die untergehende Adelsgesellschaft finde ich toll.  


Journal Entry 4 by Wichtelkoenigin at Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, June 15, 2015

8 out of 10

Das ist ein sehr melancholischer Roman, der aber trotzdem eine merkwürdig beruhigende Wirkung auf mich hatte.
Zur Handlung: Schöne junge Gräfin betrügt ihren Mann mit einem Künstler und brennt mit ihm durch. An einem Ostseeort treffen sie mit einer adligen Familie und einem Geheimrat zusammen. Doralice, der ehemaligen Gräfin, wird bewusst, wie fremd ihr ihr neuer Mann Hans und seine Gesellschaftsschicht sind. Hans, der Künstler, hofft auf ein alltägliches Leben mit Doralice sowie auf eine "reine, freie Liebe", während seine Frau, in sich zerissen, sich in Träume über ihr altes Leben flüchtet. Das Schicksal verhindert letztlich eine klärende Aussprache zwischen den beiden.

Werde das Buch bald wieder freilassen, mal schauen, wo.  


Journal Entry 5 by Wichtelkoenigin at Innenstadt - Hauptbahnhof in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 24, 2015

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (6/24/2015 UTC) at Innenstadt - Hauptbahnhof in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

In den Bücherschrank im Le Crobag im Kölner Hauptbahnhof gestellt.

Gute Reise, Buch, und melde dich mal wieder! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.