corner corner Der Dirigent: Roman

Medium

Der Dirigent: Roman
by Sarah Quigley | Literature & Fiction
Registered by wingrrruebenkrautwing of Hiddenhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on 12/21/2014
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by AnonymousFinder): travelling


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingrrruebenkrautwing from Hiddenhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, December 21, 2014

7 out of 10

Leningrad ist eingeschlossen.
Seit dem 08. September 1941 wird die Stadt von den Deutschen belagert.
Es gibt kaum noch Nahrung, die Wasserversorgung ist zusammengebrochen, in der ganzen Stadt gibt es keine Katzen und Hunde mehr, sogar Ratten landen in den dünnen Suppen.
Die ausgemergelten Menschen kippen einfach auf der Straße um und sterben.
Oder sie werden von Fliegerbomben zerfetzt, denn die Deutschen fliegen dauernd Bombenangriffe gegen Leningrad.
Die Suche nach Essen und der Kampf ums tägliche Überleben bestimmen den Alltag.
Kultur hat da keinen Platz.
Oder?
Doch.......zumindest die Musik lebt trotzdem weiter.
Mitten in dieser fürchterlichen Situation komponiert Dmitri Schostakowitsch den größten Teil seiner Siebten Symphonie, die er der Stadt widmet, bevor er schließlich evakuiert wird.
Zurück bleibt nur der Dirigent Karl Eliasberg. Ein Mann, der mit seinem Rundfunkorchester immer im Schatten stand, immer nur der Zweitbeste war, obwohl es immer sein größter Wunsch war, zum illustren Kreis der berühmten Musiker Leningrads zu gehören.
Aber nun wird er beauftragt, die Siebte Sinfonie in Leningrad aufzuführen, mit weniger als einem Drittel seines Orchesters und mit Musikern, die dem Hungertod näher sind als dem Leben.
Die vollendete Partitur der Symphonie wird unter Lebensgefahr von einem Flugzeug durch die feindlichen Linien gebracht.
Unter diesen Umständen eine dermaßen herausfordernde Symphonie, die eine Aufführungszeit von 70 Minuten hat, einzustudieren, grenzt an Wahnsinn.
Aber ebenso, wie die anderen Leningrader sich nicht unterkriegen lassen, nimmt auch Eliasberg die Herausforderung an.......
 


Journal Entry 2 by wingrrruebenkrautwing at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, December 27, 2014

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (12/29/2014 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das WunschlistenTagSpiel
Das Buch reist zu runningmouse.
Ich wünsche dir schöne Lesestunden.


 


Journal Entry 3 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, January 07, 2015

This book has not been rated.

Das Buch ist angekommen, große große Freude!

Ich habe die Synphonie zum ersten mal in Leningrad im Mahnmal für die Belagerung gehört. Das Mahnmal steht inmitten einer verkehrsumtosten Insel an einem riesigen Verkehrskreisel an einer Einfallstraße nach St. Petersburg, es ist ein zerbrochener Ring aus Bronze. Man geht hinunter unter das Straßenniveau, dort ist es dann ganz still. Dort hängen die Tafeln mit den Namen der toten, und im Hintergrund wurde die Synphonie gerspielt. Es ist sehr ergreifend.

ich bin gerspannt, ob das Buch eine ähnliche Stimmung hervorrufen kann.

 


Journal Entry 4 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, January 11, 2015

This book has not been rated.

Was für ein wundervolles Buch! Nur viel zu kurz!

Ich hab dauernd die Symphonie dazu gehört, und fand es ganz unglaublich. Das Buch wird durch die Musik lebendig, und die Musik gewinnt so viel an Bedeutung. Einfach toll.

Sicher wird dieses Buch eines der diesjährigen Highlights, das ist jetzt schon sicher! 


Journal Entry 5 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Monday, February 08, 2016

This book has not been rated.

Wird ausgeliehen an Helga! 


Journal Entry 6 by wingAnonymousFinderwing at - irgendwo in Baden-Württemberg, Baden-Württemberg Germany on Sunday, March 20, 2016

9 out of 10

ich habe das buch von runningmouse bekommen. es war eine herzliche einstimmung auf die reise nach st. petersburg. ein vorab eintauchen in die geschichte dieser tollen, bemerkenswerten stadt. ich habe es heute in der hütte am ochsenstall im nordschwarzwald wieder auf wanderschaft geschickt. auf das es noch viele buch-teiler erfreut. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.