corner corner Die Karlsson-Kinder Spukgestalten und Spione

Medium

Die Karlsson-Kinder Spukgestalten und Spione
by Katarina Mazetti | Children's Books
Registered by C_ of Krakow, Małopolskie Poland on 3/25/2014
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by 83dea): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by C_ from Krakow, Małopolskie Poland on Tuesday, March 25, 2014

This book has not been rated.

"Ferien bei der Tante auf einer kleinen Insel. Das kann heiter werden! Vor allem, weil sich die vier Karlssons vorher noch gar nicht kannten. Und dann werden sie auch noch allein gelassen, denn Tante Frida muss dringend aufs Festland. Klingt eigentlich perfekt. Doch plötzlich passieren seltsame Dinge. Wesen schleichen nachts herum und Sachen verschwinden. Spukt es etwa auf der Insel? Statt ängstlich im Haus zu bleiben, machen sich die Karlssons auf die Suche. Das wird ganz schön brenzlig - und am Ende ganz schön!" 


Journal Entry 2 by C_ at Oelsnitz (Vogtland), Sachsen Germany on Tuesday, March 25, 2014

7 out of 10

Die Karlsson-Kinder, das sind alles Cousins und Cousinen (und das wird uns auch gleich am Anfang in einer hilfreichen Übersicht erklärt, sodass man genau weiß, wer mit wem wie verwandt ist), und sie haben noch etwas neben dem Familiennamen gemeinsam: ihre Eltern verreisen oft und lange. Georges Mutter ist eine gefragte Theaterschauspielerin, die immer mal auf Tournee gehen muss. Alex' Eltern sind Sterneköche auf einem Kreuzfahrtschiff und Julias und Hummels Eltern sind Forscher, die dieses Jahr den ganzen Sommer in Indien verbringen. Nur ihre Tante Frida, die Skulpturen herstellt, kommt in Frage, auf alle aufzupassen und sie wohnt auf der hübschen kleinen Insel Doppingön (ganz allein). Und so trudel die Kinder nach und nach alle ein und obwohl sie sich am Anfang dagegen gesträubt haben, dauert es nicht lange, da finden sie die Insel gar nicht mehr langweilig und gleich zwei geheimnisvolle Begebenheiten warten auf ihre Aufklärung: ein Fälscher treibt sein Unwesen mit Fridas Kunst und sie scheinen doch nicht so allein auf der Insel zu sein. Immer wieder verschwinden Sachen auf geheimnisvolle Weise oder die Kinder finden mysteriöse Gegenstände, hören gruselige Geräusche oder sehen die Silhouette einer Gestalt...

Das hat mir gut gefallen
. Es gibt eine vielfältige Mischung an Charakteren und besonders schön empfand ich, wie der Kater (der praktischerweise auch Kater heißt) ;) als Mitglied der Kindertruppe dargestellt wurde
. Das Maß an gruseligen Stellen empfand ich als genau richtig.
. Die kleinen Infos über das Leben in Frankreich und Schweden, die immer gut in den Lauf der Geschichte eingebaut wurden, waren interessant und auflockernd.
. Eine Liebe zum Kochen und zum Ausprobieren von Gerichten aus verschiedenen Ländern wurde greifbar und das Schönste: Hinten im Buch sind ein paar Rezepte gelistet, anhand derer auch die jungen Leser_innen ein Stückchen französischer Küche kennenlernen und selbst den Kochlöffel schwingen können. Die Rezepte sind typisch, aber nicht zu schwer, sodass sie bestimmt gut gelingen. (Und dieses immer wiederkehrende Kochthema hat für mich den siebten Stern ausgemacht.)

Das fand ich nicht so gut
. Durchweg ist das Buch sehr verständlich und simpel geschrieben, sodass auch jüngere Leser_innen gut mitkommen, aber dann wird wiederum ein Thema behandelt (ich will nicht spoilern, aber ihr werdet wissen, was ich meine, wenn ihr das Buch lest), das meiner Meinung nach nur etwas für ältere Kinder ist. So passt ein Teil irgendwie nicht richtig ins Gesamtbild - Enid Blyton weltpolitisch. Dieses Thema wird dann wiederum zu einseitig bearbeitet (vielleicht ein nicht sehr gut gelungener Versuch, es wieder an die junge Leserschaft anzupassen?), sodass meiner Meinung nach ein diskriminierender Unterton entsteht.
. Ein paar kleine Ungereimtheiten in den Fällen (z. B. eine unterdrückte Nummer anrufen??, das Konzept der Fälschungen und die Inkompetenz der Galeristen, ... Das ist sicher nichts dramatisches, aber mich hat es ein bisschen stutzig gemacht.
. Und der Ausblick am Ende, der in zwei Sätzen schon auf einen nächsten Titel verweist. Die Geschichte hätte doch auch gut allein und abgeschlossen für sich stehen können und die "Bloß nicht verpassen"-Anzeige hinten im Buch hätte völlig ausgereicht, um auf den zweiten und dritten Teil der Serie hinzuweisen.

Kurz und knapp
Kochen, schwedische Insel, Geheimnisse 


Journal Entry 3 by C_ at Oelsnitz (Vogtland), Sachsen Germany on Saturday, March 29, 2014

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (3/30/2014 UTC) at Oelsnitz (Vogtland), Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ist in efells Nordeuropa-Box gehopst und freut sich jetzt auf den/die nächste/n Leser/in :) 


Journal Entry 4 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 13, 2014

10 out of 10

Das Buch ist hier ausgestiegen und ich sehe grad, dass ich den Eintrag dazu vergessen habe, sorry

Gelesen für Schweden

Zum Glück habe ich der Autorin doch noch eine Chance gegeben. Ich habe vor einiger Zeit ein anderes Buch von ihr gelesen, welches ich nicht so gut fand. Dieses hingegen fand ich sehr gut. Ich habe richtig mitgefiebert, was da auf der Insel los war und wäre nie darauf gekommen, dass sich dort 2 Kinder verstecken. Wirklich toll, ich kann dem Buchrücken nur zustimmen: Leicht zu lesen, gut geschrieben, spannend, unterhaltsam und modern" Somit volle Punktzahl. 


Journal Entry 5 by 83dea at Mitte: Stadtbibliothek - Crossing Zone in Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, May 14, 2014

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (5/14/2014 UTC) at Mitte: Stadtbibliothek - Crossing Zone in Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch wurde im Rahmen des Releasespiels, Thema Mai: Menschen, Leute, Personen freigelassen.

Herzlichen Glückwunsch, du hast ein Buch auf Reisen gefunden. Ich hoffe, es gefällt dir.

Es würde mich sehr freuen, wenn du dir kurz Zeit nimmst und einen Journaleintrag machst. Da kannst du gerne deine Meinung zu dem Buch mitteilen oder einfach nur, wo du es gefunden hast. Ich weiß somit, wie es meinem Buch geht und wohin seine Reise schon geführt hat.

Das ganze kannst du auch anonym machen und es ist völlig kostenlos für dich.

Herzlichen Dank schon im Vorhinein für deine Bemühungen!

Viel Spaß beim Lesen,
wünscht dir 83dea.  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.