corner corner Die Marseille-Connection: Krimi

Medium

Die Marseille-Connection: Krimi
by Massimo Carlotto | Mystery & Thrillers
Registered by 97idefix of Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on 10/5/2013
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Novaculite): travelling


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by 97idefix from Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 05, 2013

This book has not been rated.

Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch, denn ich habe es bei vorablesen gewonnen und war sehr über die Ortsangaben verwundert...

Inhalt:
Eine Gang aus vier brillanten Verbrechern macht Marseille unsicher. Ihre Gier nach Reichtum und Macht ist grenzenlos. Nur eine durchschaut ihr Spiel: Kommissarin Bernadette Bourdet, kurz B. B. Massimo Carlotto beschreibt die dunkle Seite der globalen Finanzkrise: die neue Kriminalität in Nadelstreifen − ohne Moral und ohne Grenzen.

In der düsteren Metropole zwischen Afrika und Europa tobt ein Territorialkrieg. Kommissarin Bourdet – knallhart, hässlich und mit einer Schwäche für schöne Frauen – tut nicht nur Gutes, um das Böse zu verhindern. Sie hat ihre eigene Definition von Verbrechensbekämpfung. Ein korsischer Mafiaboss alter Schule und ein Berufskiller, der sein Handwerk in den Drogenkriegen Südamerikas gelernt hat, helfen ihr dabei. Das bekommen Sosim, Sunil, Giuseppe und Inez zu spüren. Sie haben zusammen Ökonomie in Leeds studiert und kommen nach Marseille, um die Welt zu erobern. Geldwäsche, Betrug, Öko- und Wirtschaftskriminalität auf der internationalen Bühne sind ihr Geschäft.
 


Journal Entry 2 by 97idefix at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 28, 2013

4 out of 10

In Marseille finden sich die dubiosesten Gestalten des internationalen Vebrechens wieder und stossen auf die Komissarin BB, die selbst mit eigentümlichen Verhaltensweisen versucht, das lokale Verbrechen zu bekämpfen. Vom russischen Geheimdienst bis zur schweizer Bänkerin sind alle in diese Geschichte verwickelt.
Zu unglaubwürdig, zu konstruiert und von allem ein bisschen zu viel. Mir hat dieser Krimi nicht gefallen, auch wenn er schnell zu lesen war.

Gelesen für die Challenge [1 Jahr = 1 Land]: Italien 


Journal Entry 3 by 97idefix at Düsseldorfer Briefkasten in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, November 27, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (11/28/2013 UTC) at Düsseldorfer Briefkasten in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

So, nun reist das Buch los. Es wurde gewünscht und da ich nicht so begeistert war, hoffe ich, dass es auf einen neuen Besitzer trifft, der mehr damit anfangen kann.

Viel Spaß und schöne Weihnachten! 


Journal Entry 4 by Xirxe at Hannover, Niedersachsen Germany on Tuesday, December 03, 2013

8 out of 10

Die Connection habe ich heute aus dem Briefkasten befreit - vielen Dank 97idefix für den Ring und das Schicken! Ich bin schon gespannt, denn das Vorläuferbuch des Autors hat mir richtig gut gefallen.

2. Januar 2014
An alle interessierten Leserinnen und Leser!!! Kauft dieses Buch auf keinen Fall wegen des Klappentextes und/oder des Titels. Beides hat nur WENIG mit dem Inhalt zu tun!
Gleich zu Beginn habe ich mich bereits gewundert, weshalb die Kritiken zu diesem Buch doch verhältnismäßig schlecht ausgefallen sind, denn Masssimo Carlotto hat einen klaren, schnörkellosen und packenden Stil, der mich schon in seinem vorhergehenden Buch 'Banditenliebe' (gibt es da keinen Nachfolger?) begeistert hat. Und an diesem Stil hat sich auch nichts verändert. Anhand diverser Verbrecherkreise und einer Kommissarin (die sich in ihren Methoden jedoch nur sehr unwesentlich von ihren 'Kunden' unterscheidet), deren Wege sich im Laufe des Buches kreuzen, wird ein Teil der Gesellschaft Marseilles beschrieben, den wohl nur die Wenigsten von uns kennen. Die äußerst ungewöhnliche Kommissarin versucht mit ihren eigenen und selten legalen Methoden eine Gruppe von korrupten Geschäftsmännern und Politikern zu überführen und gleichzeitig die Latinogruppen in ihrem Viertel aus dem Drogengeschäft zu drängen. Dabei benutzt sie ohne Skrupel einen kleinen mexikanischen Kokainschmuggler, der sich unter ihrer Aufsicht ins Geschäft drängt, dabei aber glaubt, auf eigene Rechnung handeln zu können. Zeitgleich sind vier junge, hoch intelligente erfolgreiche Ökonomieabsolventen dabei, ihr illegal erworbenes Vermögen schnellstmöglich zu vermehren - egal auf welchem Weg. Dass einer dabei dem russischen Geheimdienst FSB als Agent dienen muss, ist momentan irrelevant - irgendwie wird man sich des FSB zu gegebener Zeit entledigen. Doch dieser hat neben der Überwachung seines Agenten noch ganz andere Ziele...
Wer nun (gerade anhand des Klappentextes) eine klare durchgehende Kriminalgeschichte erwartet, wird von dieser Lektüre vermutlich nicht so begeistert sein. Denn klar und durchgehend ist sie nur hin wieder. Auch der Originaltitel weist darauf hin: Respiro corto heisst mehr oder weniger 'Kurzatmig', was sehr gut zu diesem Buch passt. Immer wieder wechselt die Erzählperspektive und man muss gerade zu Beginn etwas Konzentration aufbringen, um die Personen einigermaßen auseinanderhalten können. Dann bietet sich aber eine wirklich spannungsreiche und fesselnde Geschichte, die einen beim Lesen so richtig in die Unterwelt eintauchen lässt ;-)
Aber wie schon beim letzten Buch ein kleiner Haken: Es ist einfach viel zu kurz!!! Der Stoff hätte locker auch für zwei- bis dreihundert Seiten mehr gereicht. 


Journal Entry 5 by Xirxe at Harz / Wald in Goslar, Niedersachsen Germany on Saturday, June 21, 2014

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (6/21/2014 UTC) at Harz / Wald in Goslar, Niedersachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Im Stempelkasten 111 der Harzer Wandernadel im Graneblockhaus wartet dieses Buch auf neue LeserInnen.

Liebe Finderin, lieber Finder,
Willkommen auf bookcrossing.com! Schön, dass du hier vorbeischaust. Über einen Eintrag für das Buch würde ich mich sehr freuen! Übrigens geht das auch ohne Anmeldung und völlig anonym! Wenn du es gelesen hast kannst du es wieder frei lassen, damit es seine Reise um die Welt fortsetzen kann - und mit etwas Glück können wir diese Reise hier nachvollziehen.
Etwas hilflos auf Grund der vielen unbekannten Begriffe? Das deutschsprachige Forum und die deutsche Support-Seite können dir bei den ersten Schritten weiterhelfen.
Zweifel bei der Anmeldung? Die Webseite ist SPAM-FREI, Email-Adressen und sonstige persönlichen Angaben bleiben absolut geheim - niemand erfährt etwas außer deinem Nicknamen!
Ich hoffe, du findest die Idee einer "weltweiten Bibliothek" ebenso spannend wie ich!
Und du liebes Buch - ich hoffe wieder von dir zu hören!
Xirxe
PS: Wenn Du Dich neu anmeldest, würde ich mich sehr freuen, wenn Du meinen BC-Namen Xirxe bei "Empfehlungs-Mitglied" einträgst :-) 


Journal Entry 6 by wingAnonymousFinderwing at Goslar, Niedersachsen Germany on Sunday, June 22, 2014

This book has not been rated.

Ha! Gestern, am 21.06.2014, war ich gegen 16 Uhr alleine und tief im verregneten Wald südwestlich von Goslar, stieg zwei Kilometer in die Tiefe und fand den Stempelkasten und darin das Buch von Massimo Carlotto. Ich werde es angemessen weiterleiten. Nette Idee, ich war begeistert. 


Journal Entry 7 by Novaculite at Göttingen, Niedersachsen Germany on Friday, August 08, 2014

This book has not been rated.

Das Buch habe ich vor drei Stunden freigelassen: Bode-Museum in Berlin, Museumsinsel, Schließfach Nr. 62 rechts nach dem Eingang, Freitag, 08. August 2014, 13.45 Uhr. Gute Reise! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.