corner corner Frösche

Medium

Frösche
by Mo Yan |
Registered by t-tower of Morsbach, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/13/2013
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by birgit2604): to be read


12 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by t-tower from Morsbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 13, 2013

9 out of 10

Literaturnobelpreisträger Mo Yan zeigt sich mit seinem neuen großen Roman auf der Höhe seiner Kunst: Gugu ist die begabteste Hebamme in Gaomi. Seit Jahrzehnten bringt sie dort alle Kinder zur Welt. Mit Beginn der Geburtenkontrolle verantwortet die parteitreue Gugu auch Abtreibungen und Zwangssterilisierungen. Für ihre Karriere macht sie sich zum willigen Werkzeug der Partei. Erst im Alter bereut sie ihre Taten, die viele Menschen das Leben kosteten. In farbenprächtigen, autobiografisch grundierten und oft auch komischen Szenen erzählt Mo Yan von den Schicksalen der Frauen und Kinder in seiner ländlichen Heimat und von den dramatischen Folgen der Ein-Kind-Politik für die Menschen in China.

Was mich an dem vorliegenden Roman am meisten beeindruckt hat, war der Zusammenklang des großem Panoramas und der sublimen Charakterzeichnung. Mit großem Panorama meine ich, dass die Handlung des Romans nicht mehr und nicht weniger als die gesamte Geschichte des modernen Chinas abdeckt - von den letzten Jahren des Zweiten Weltkrieges und der japanischen Besatzung, über die Zeit des "Großen Sprungs", in dem die Kinder Kohlen kauen müssen, über die Kulturrevolution bis hin zum Durchbruch des kommunistisch verbrämten Raubtierkapitalismus in den ersten Jahren des 21. Jahrhunderts. Dieses imposante Bühnenbild wird bevölkert von einer ganzen Galerie blutvoller und origineller Gestalten, die nicht nur als Ideenträger auftreten sondern an deren Entwicklung und Eigenheiten sich die kollektiven Zeittendenzen brechen. Wan Liu Fu, der Großonkel des Erzählers und Gründer des ersten Krankenhauses in Nordost-Gaomi, Chen Nase, Yuan Gesicht, Wang Leber, die Lehrerin Tu, Wang Bein der Kohlenhändler, der verschlagene Yuan Backe, die leidende Chen Augenbraue und viele andere mehr haben ihre Auftritt in einem Handlungsgeflecht, dass durch ein Dreiviertel Jahrhundert chinesischer Geschichte führt.

Im Mittelpunkt der Handlung aber stehen der Erzähler Wan Fuß ( auch Kleiner Renner" oder Kaulquappe genannt ) und seine Tante Gugu, die alle Widersprüche des eines linientreuen aber aufopferungsvollen Kommunismus in sich vereinigt. Denn Tante Gugu ist sozial engagiert und gnadenlos, umsichtig und betonhart ideologisch, selbstlos und verbissen und als solche ist sie die wütende Vorkämpferin der gesamtchinesischen Kampagne zur Geburtenkontrolle in der Provinz Nordost-Gaomi. Nach dem Motto Ein Kind ist gut, zwei Kinder sind korrekt, drei Kinder sind ein Verbrechen" jagt sie ohne Rücksicht auf Verwandtschaft oder gesundheitliche Gefährdungen die Frauen, die ihre Kinder austragen wollen und zwingt sie notfalls noch im siebten Monat zur Abtreibung - wobei viele von ihnen elend verbluten. Auch Wen Fuß bzw. "Kleiner Renner" ist von dieser Manie betroffen, denn seine eigene Frau Renmei wird von Tante Gugu im Zuge einer misslungenen Zwangsabtreibung viehisch abgeschlachtet. Der Roman, der mit der Vorstellung der pittoresken chinesischen Dorfgemeinschaft durchaus heiter beginnt, verwandelt sich spätestens bei der Schilderung dieser Szenen in eine bittere Abrechnung mit den menschenverachtenden Methoden des totalitären Kommunismus, der das Glück der Individuen auf dem Altar der eigenen Ideologie opfert. Man lernt: was von Intellektuellen unserer Breitengraden noch in den Sechziger Jahren als der chinesische Königsweg der Geburtenplanung gepriesen wurde, hat in Wahrheit zu unermesslichem Leid und nicht zuletzt zu Millionen "schwarz geborener" Kinder geführt, die sich nun mit einem halblegalen Status durchs Leben schlagen müssen - von der demographischen Katastrophe einer schon jetzt deutlich erkennbaren Überalterung Chinas im 21. Jhdt. ganz zu schweigen.

Aber Mo Yans Frösche" ( ein linguistisch abgeleitetes Synonym für Kinder) wären nicht das Meisterwerk, das dem Autor den Nobelpreis eingebracht hat, wenn allein der Kommunismus auf der Anklagebank säße. Spätestens ab den Achtziger Jahren, als sich Chinas mit der Reformpolitik von Teng Hsio Ping langsam aber sicher von der Planwirtschaft verabschiedete, schlug das Pendel in die andere Richtung aus. In der auf einem Plateau von 1,3 Milliarden Menschen sich stabilisierenden Bevölkerung werden die Kinder nun zum Marktobjekt: Wohlhabende Frauen, Unfruchtbare oder wen immer es danach gelüstet, können sich nun in Leihmütterfabriken Kinder gleichsam bestellen. So ergeht es auch dem Erzähler Wan Fuß, dem seine zweite Frau über eine raffiniert eingefädelte Leihmütterschaft endlich den erhofften männlichen Erben verschafft. Die mit diesen Zeittendenzen verbundenen Verwicklungen werden in dem vorliegenden Werk natürlich nicht nur referiert sondern anhand einer komplexen Handlungen plausibel - und zwar so, dass die Differenz von Zeittendenzen und Individualität (eben jene Nische, in der Literatur angesiedelt ist) niemals zugeschüttet wird. Der ganze Kosmos von Verweisungen und Anbindungen an die chinesische Kulturgeschichte, der Symbolismus der Tonkinder sowie die Anspielungen an traditionelle und aktuelle chinesische Internas kann hier noch nicht einmal angedeutet werden. Immerhin werden in einem Glossar am Ende des Buches die wichtigsten Begriffe für den westlichen Leser erklärt.

Alles in allem ein beeindruckendes Werk, das man nach der Lektüre bewegt zur Seite legt. Und ein Roman, der mich auf jeden Fall motivieren wird, auch die anderen Werke Mo Yans zu lesen. Über das dumme Geschwätz unserer Feuilletongiganten, die dem Autor nach der Nobelpreisverleihung zu große Nähe zur herrschenden kommunistischen Partei vorwarfen, braucht man indes kein Wort zu verlieren. Erstens beweist der vorliegende Roman das Gegenteil, und zweites kommt die Kritik von Leuten, die bei uns ihren Lebensunterhalt damit verdienen, keinerlei Distanz zum politisch korrekten Mainstream zuzulassen.
 


Journal Entry 2 by t-tower at Morsbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 19, 2013

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (7/19/2013 UTC) at Morsbach, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Hallo Laborfee,

da nichts gegenteiliges gehört, haben sich die Frösche heute morgen auf den Weg gemacht und sollten eigentlich morgen bei dir eintrudeln.  


Journal Entry 3 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Tuesday, July 23, 2013

This book has not been rated.

Das Buch wartete schon ungeduldig auf mich, als ich am Sonntagabend von meinem Weser-Wochenende wieder nach Hause kam, und nun ist es schon zu einem Drittel verschlungen. Sehr lesenswert und eine interessante Insider-Perspektive auf China für eine verpeilte Europäerin wie mich.

Vielen lieben Dank an den Erfüller meiner "Herzenswünsche"... ganz herzliche Grüße von der Laborfee, immer noch von soviel Freigiebigkeit geplättet. 


Journal Entry 4 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, August 02, 2013

This book has not been rated.

China und seine Kulturrevolution, die Ein-Kind-Politik, die Geburtenkontrolle und selbst der wirtschaftliche Aufschwung war so weit weg von mir. Das Thema hat mich immer interessiert, aber bisher ist es trotzdem eher an mir vorbeigegangen. Außer dem, was ich halt so in den Nachrichten hörte, habe ich bisher nichts gefunden, was länger meine
Aufmerksamkeit gebunden hat. Mit diesem Buch hat sich das geändert...

Der ausführlichen Rezension von t-tower ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen.
Gleich nach dem Erhalt mit dem Lesen begonnen, hat mich der Roman von Anfang an mit seiner lebendigen Erzählweise und der komplexen Handlung gefangengenommen, die ersten 200 -300 Seiten waren fast in einem Zuge weggelesen. Dann allerdings habe ich zwischen der eher historischen und der aktuellen Entwicklung der Geschichte eine größere Pause von mehreren Büchern eingelegt, weil ich erst einmal "verdauen" mußte. Erstaunlich und erschreckend, welche kulturellen Veränderungen innerhalb so kurzer Zeit in diesem Land stattgefunden haben.

Herzlichen Dank, t-tower, dass ich dieses Werk mitlesen durfte, es war ein Erlebnis. Da es das erste registrierte Exemplar bei Bookcrossing ist, und ich finde, dass es noch viele weitere Leser verdient, klemme ich mich mal dahinter, es noch eine Weile als Bookring reisen zu lassen. Mittlerweile habe ich gelesen, dass das durchaus auch in Deinem Sinne ist. Danke nochmals, für die edle Spende!  


Journal Entry 5 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, August 02, 2013

This book has not been rated.

Das Buch lasse ich gerne als Bookring reisen, werde mich noch ein wenig darum kümmern, weil ich finde, dass es das verdient hat. Anmeldung zum Ring in diesem thread im Forum oder über PM an mich.


Teilnehmerliste:

* Lesefreundin52
* Canchita
* D-A-N-I-E
* zaunkönigin
* 83dea
* mimi4711
* une-fleurette
* blups25
* nistbr
 


Journal Entry 6 by wingLesefreundin52wing at Schönwalde am Bungsberg, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, August 10, 2013

9 out of 10

Das Buch ist heute wohlbehalten bei mir eingetroffen und ich bedanke mich für das Zusenden und bedanke mich auch gleichzeitig, das ich an diesem Ring teilnehmen darf. Ich freue mich auf das Lesen.

Ein wunderbares Buch, es ist nichts hinzuzufügen, t-tower hat es großartig ausgedrückt.

Danke schön, das ich bei diesem Ring mitlesen durfte.  


Journal Entry 7 by wingLesefreundin52wing at Schönwalde am Bungsberg, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, August 28, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (8/28/2013 UTC) at Schönwalde am Bungsberg, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch hat sich nun auf die Reise gemacht zur nächsten Leserin, zu Canchita.

Ich wünsche dem Buch eine Gute Reise und Canchita ebenso viel Lesefreude, wie ich sie hatte. 


Journal Entry 8 by Canchita at München, Bayern Germany on Wednesday, September 04, 2013

This book has not been rated.

Vielen Dank. Ich bin schon sehr gespannt. 


Journal Entry 9 by Canchita at München, Bayern Germany on Tuesday, September 24, 2013

8 out of 10

Wie auch bei anderen chinesischen Autoren musste ich mich erst ein bischen an den Schreibstil, die vielen ungewöhnlichen Namen und die teilweise skurilen Handlungen gewöhnen. Danach hat es mir aber echt gefallen. Die Brutalität, mit der die Ein-Kind Politik durchgesetzt wurde und auch sonst die Unfreiheit, der die Bürger in China ausgesetzt sind, ist sehr anschaulich beschrieben. So genau hatte ich mir das noch nie vor Augen geführt, was diese Politik bedeutet.

Ich muss zugeben, dass ich das Theaterstück am Ende des Buchs nicht gelesen habe, da ich es dann doch zu skuril fand.

Vielen Dank für diesen Ring! 


Journal Entry 10 by D-A-N-I-E at Aigen, Oberösterreich Austria on Tuesday, October 29, 2013

9 out of 10

Ich habe ebenfalls gleich nach dem Erhalt des Buches mit dem Lesen begonnen und ich möchte mich den Worten von t-tower anschließen: Alles in allem ein beeindruckendes Werk, das man nach der Lektüre bewegt zur Seite legt.

Das Buch reist nun weiter 


Journal Entry 11 by wingzaunkoeniginwing at Erlangen, Bayern Germany on Friday, November 08, 2013

This book has not been rated.

Vielen Dank,- die "Frösche" sind gut angekommen. Müssen sich noch ein bisschen gedulden... :)


11.11.13: - so, jetzt isses an der Reihe... :)

13.11.: Die nächste Adresse ist angefragt.

Nach kurzer Zeit war ich von dem Buch richtig gefesselt. Ich hab ja, (wie viele andere halt auch), von der 1-Kind Politik gehört und von so manch anderem aus diesem Land. Aber ich konnte es zum Teil kaum fassen, wie das tatsächlich durchgesetzt wurde.....

Ganz herzlichen Dank für diesen Ring!

 


Journal Entry 12 by wingzaunkoeniginwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Wednesday, November 13, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (11/14/2013 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Die Frösche machen morgen ein paar Riesenhopser von FRANKEN ;) nach NRW zu 83dea.
Ich wünsch Dir ne schöne Lesezeit! :D 


Journal Entry 13 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, November 22, 2013

This book has not been rated.

Die Frösche sind da und werden heute Abend direkt angefangen zu lesen, allerdings ist es ein recht dickes Buch, von daher wird es sicher etwas dauern, ich bitte somit um Geduld...

Viele Dank nach Franken ;-) 


Journal Entry 14 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, December 06, 2013

10 out of 10

Gelesen für China

Da hier nun schon so viel über das Buch geschrieben wurde und ich mich dem meisten anschließen kann, vor allem den Worten von Canchita, vergebe ich einfach 10 Punkte und werde das Buch für die Weiterreise vorbereiten.

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte, das Buch war wirklich spannend und interessant. Kann es nur weiterempfehlen.  


Journal Entry 15 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, December 08, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (12/8/2013 UTC) at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist nun zur nächsten Station

Gute Reise und viele spannende Lesestunden :-)

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.  


Journal Entry 16 by wingmimi4711wing at Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, December 11, 2013

This book has not been rated.

Heute angekommen - habe vor Weihnachten nicht so viel Zeit - deshalb lese ich es erst über die Feiertage - freue mich schon! 


Journal Entry 17 by wingmimi4711wing at Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, January 26, 2014

9 out of 10

Das Buch hat mich lange begleitet. Rezensionen sind schon reichlich vorhanden - ich bin gestern Abend fertig geworden und ich glaube, das ist das erste Buch eines chinesischen Autoren, das ich gelesen habe. Besonders lustig fand ich die Kombination der Genres.
Wie auch schon einige meiner Vorleser hab ich mir die Durchsetzung der Ein-Kind-Politik nie in dieser Form vorgestellt. Bei der Plüschtierfabrik musste ich daran denken, woher die vielen Dinge unseres Alltags kommen mit der Aufschrift MADE IN CHINA.
Verwirrt hat mich das umfangreiche Personal (da verliere ich schon mal die Übersicht!) und der Erzähler/Autor/Stückeschreiber.
Die nächste Adresse ist angefragt. 


Journal Entry 18 by une-fleurette at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, February 19, 2014

5 out of 10

Aus der Packstation geholt... Wieso kommen Ringe eigentlich immer in Rudeln? Muss sich daher noch ein wenig gedulden ^^

07.04.'14 - Nachdem es warten musste, bis es endlich dran war, habe ich auch noch ewig gebraucht um es zu lesen... Das Thema an sich ist sehr interessant, doch muss ich leider sagen, dass das Buch es meiner Meinung nach nicht schafft eben dieses auch rüberzubringen. Die Geschichte fließt so vor sich hin - nie war ich wirklich gefesselt oder wollte unbedingt weiterlesen. Und das Theaterstück am Schluss hat dem Ganzen meiner Meinung nach noch die Krone aufgesetzt. Schade, hatte mich nämlich echt gefreut...  


Journal Entry 19 by une-fleurette at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Thursday, April 10, 2014

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (4/10/2014 UTC) at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

und weiter geht die Reise...  


Journal Entry 20 by blups25 at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 15, 2014

This book has not been rated.

Die Frösche sind heute angekommen - mein erster Bookring seit 5 Jahren, weil ich eine Zeit lang im Ausland lebte. Mache mich in Kürze ans Lesen. 


Journal Entry 21 by blups25 at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 15, 2014

This book has not been rated.

Nach etwas über 100 Seiten gebe ich nun auf, so recht vermag mich dieses Buch nicht zu fesseln. Was aber nicht unbedingt am Buch alleine liegen muss. Ich habe momentan ein paar persönlich Baustellen zu beackern, die meine Energie zu einem nicht unerheblichen Maße fordern, da brauche ich gerade weniger komplexe Lektüre. Deswegen habe ich in diesem Buch auch immer nur zwischen anderen Büchern ein wenig gelesen, was nicht gerade hilfreich war, um die Personen und Handlungsstränge auseinander halten zu können. Das Buch geht daher in Kürze wieder auf die Reise. Trotzdem danke, dass ich am Ring teilnehmen durfte. 


Journal Entry 22 by wingnistbrwing at Bremen, Bremen Germany on Monday, June 02, 2014

8 out of 10

Was für ein Brocken. Ich hoffe, ich darf länger lesen...
Kurz um, das Buch ist angekommen und wird mich über die nächste Zeit begleiten.

Edit: vielen Dank das ich an diesem Ring teilnehmen durfte...

Edit: 05.07.2014 / Habe gerade die Info von der lieben Laborfee erhalten, das sie die Frösche nicht zurück haben möchte. Ich darf es nun in meine geplante 1Jahr-1Land Box packen. Herzlichen Dank!!! Ich freu mich. 


Journal Entry 23 by wingnistbrwing at Bookbox, A Bookbox -- Controlled Releases on Sunday, September 28, 2014

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (1/2/2015 UTC) at Bookbox, A Bookbox -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch reist als Startbefüllung in meiner ersten 1 Jahr = 1 Land Box mit.

Viel Spaß beim lesen und wieder frei lassen.
Melde dich mal wieder, liebes Buch. Erzähl einfach, wie es dir bei deinem neuen Leser gefällt. 


Journal Entry 24 by birgit2604 at Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg Germany on Sunday, February 01, 2015

This book has not been rated.

Aus der Box entnommen zum Lesen.
Bei all dem Lesestoff, der sich so ansammelt, überlege ich mir, ob ich nicht auch irgendwann einmal eine Box starte. Ich lasse die Idee mal keimen.
Jetzt erstmal Danke, dass ich hier mitmachen kann.  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.