corner corner 1 Frau, 4 Kinder, 0 Euro (fast): Wie ich es trotzdem geschafft habe

Medium

1 Frau, 4 Kinder, 0 Euro (fast): Wie ich es trotzdem geschafft habe
by Petra van Laak | Parenting & Families
Registered by wingMärchenbrautwing of Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany on 9/5/2012
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Stepnina): reserved


16 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingMärchenbrautwing from Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, September 05, 2012

This book has not been rated.

Einmal Absturz und zurück........


Petra van Laak, ist 30 Jahre als, nachdem die Firma ihres Mannes insolvent ist und sie mit ihren vier Kindern die Villa am See verlassen muss, um nahezu völlig mittellos neu anzufangen. Sie versucht, ihre Würde zu bewahren und sich und ihre Kinder nicht nur durchzubringen, sondern ihnen trotz allem so viel wie möglich von dem zu erhalten, was eine kultivierte Kindheit ausmacht.
Jeden angebotenen Job der ihr irgendwie machbar erscheint probiert sie aus.
Dabei trifft sie auf Menschen und Situationen, die sie vorher höchstens aus der Zeitung oder aus Filmen kannte, und sieht das Leben plötzlich aus einer entgegengesetzten Perspektive. Aber bei aller Verzweiflung bewahrt sie sich ihre Phantasie und ihren Sinn für Komik und schreibt ohne Selbstmitleid aus einer Distanz zu sich selbst und dem, was ihr begegnet, die dem schwierigen Thema zuweilen geradezu Leichtigkeit verleiht. Es ist ein Buch über die existentiellen Schwierigkeiten des wirklichen Lebens, aber es ist auch ein Buch über Zusammenhalt und Freundschaft und darüber wie man Kindern jenseits aller materiellen Annehmlichkeiten Freude erzieht. 


Journal Entry 2 by wingMärchenbrautwing at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 09, 2012

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (9/10/2012 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist als Ringbuch!


Teilnehmer:
Sophie Silver
nemnail
lesenlesen
Bookreader4
Beithe
hempelsofa
lire58
YogiSchoki
tuschefeder
dustyhart
Landmaid
levander
LadyAlberich


Falls persönlich Übergaben berücksichtigt werden sollen, schreibt mir eine PN und wir können die Reihenfolge noch anders gestalten. Das Buch ist in großer Schrift und kann schnell mal gelesen werden. Ich habe ein Wochenende gebraucht! Bitte haltet es nicht unnötig auf und lasst es zügig weiterreisen!  


Journal Entry 3 by wingSophieSilverwing at Siegen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, September 14, 2012

This book has not been rated.

Dann muss ich wohl 'Generation Doof' unterbrechen :-)

Schnell ausgelesen, kann weiterreisen.
(Zu?)Leichte Lektüre, die schnell darüber hinwegtäuscht wie hart das Überleben sein kann. 


Journal Entry 4 by wingSophieSilverwing at Siegen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, September 17, 2012

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (9/17/2012 UTC) at Siegen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch freut sich auf ein neues Regal und einen Eintrag im 'Gästebuch'. Gutes Crossing!

Reist zu nemnail als 2. Ringteilnehmerin.

Briefkasten vor dem Ramada
 


Journal Entry 5 by nemnail at Köpenick, Berlin Germany on Wednesday, September 26, 2012

6 out of 10

Habe es aus der Enge des Umschlages befreit :-)

Edit: Habe das Buch jetzt durch um war etwas enttäuscht. Aber nachdem ich den Klappentext gelesen habe sagte es alles, es ist ne Mischung aus Realität und Fiktion. Zum zwischendurch lesen ganz nett aber mehr als dass man sparen muss und alle mithelfen sollten war zwischen den Geschichten nicht zu lesen. Hatte mir etwas mehr erhofft. 


Journal Entry 6 by nemnail at Köpenick, Berlin Germany on Thursday, October 18, 2012

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (10/18/2012 UTC) at Köpenick, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Da es mit der spontanen Übergabe nicht geklappt hat, bekommt dein Postbote etwas zu tun :-)
Viel Spass beim Lesen. 


Journal Entry 7 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, October 23, 2012

This book has not been rated.

...der fleissige Postbote hat heute seinen Job gut gemacht (die Bahn nicht ganz so, wegen Kabelklau eine Stunde Verspätung, da hätte ich auch in Berlin bleiben können, :-P)
Vielen Dank fürs Schicken 


Journal Entry 8 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 27, 2012

9 out of 10

Zuerst das Negative:
Das Buch ist recht dünn, zwischen den Kapiteln reichlich leere Seiten. Auch inhaltlich hätte da viel mehr reingepasst. Der Ex-Mann wird nur am Rande erwähnt, mich hätte seine Sicht der Dinge mal interessiert. Auch die Haltung von Freunden und der Familie, wie die Umzüge abgewickelt werden, Behördengänge...es hätten ruhig mehr Details sein können.
Das Positive:
(Hat nichts mit dem Inhalt zu tun: mir gefallen die abgerundeten Ecken des Buches)
Eine sehr kurzweilige Lektüre, der Schreibstil gefällt mir und die Autorin kommt unheimlich symphatisch rüber. Sie hat eigentlich alles richtig gemacht, ihren Kindern ein Nest gegeben, ihnen Werte jenseits des Materiellen vermittelt und sie zu starken, selbständigen Persönlichkeiten erzogen. So gesehen war die finanzielle Katastrophe vielleicht das Beste, was ihr passieren konnte. Die geschilderten Erlebnisse sind nicht neu, können aber gar nicht oft genug erzählt werden. Arbeitsuchende, die wirklich verzweifelt suchen und von Finanzdienstleistern und CallCentern abgezockt und ausgenutzt werden, ist immer noch die Regel, leider. Dazu kommen noch die Multilevel-Verkaufskonzepte, für die man erstmal Ware kaufen soll oder teure Lehrgänge buchen muss. Zum Glück ist die Autorin solch Verbrechern nicht aufgesessen bzw. hat rechtzeitig dankend abgelehnt. Die Erfahrung in dem Haus der Rockträgerinnen...meine Güte...solch Menschen haben nur den einen Zweck: anderen als schlechtes Beispiel dienen...Dafür wäre die Anstellung als Gesellschafterin der alten Dame Stoff für einen Film gewesen, schade, daß es so schnell endete.
Vielen Dank für den Ring, hat mir gefallen! 


Journal Entry 9 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 27, 2012

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (10/29/2012 UTC) at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

...reist am Montag weiter zu BookReader4 


Journal Entry 10 by BookReader4 at Ludwigsburg, Baden-Württemberg Germany on Saturday, November 03, 2012

This book has not been rated.

Das Buch ist heute bei mir angekommen und ich bin gespannt darauf.

11.11.12 Gut gefallen hat mir, wie Frau van Laak die Beziehung zu ihren Kindern gestaltet hat und wie sie anpackt. Ansonsten kann ich einiges nicht wirklich nachvollziehen, z.B., dass ihre Familie sie nicht mehr unterstützt (Der Bruder hätte ihr ja vielleicht auch einen anderen Job anbieten können, von dem sie leben hätte können). Wenn ich es mehr als Roman sehe, betrachte ich das Ganze weniger unter Plausibilitäts- oder Logikgesichtspunkten, das fällt mir dann leichter. Schön finde ich am Ende der Kapitel die Texte über die Dialoge mit den Kindern. 


Journal Entry 11 by BookReader4 at Ludwigsburg, Baden-Württemberg Germany on Sunday, November 11, 2012

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (11/11/2012 UTC) at Ludwigsburg, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter zu Beithe. Viel Spaß beim Lesen. 


Journal Entry 12 by Beithe at Rendsburg, Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, November 20, 2012

This book has not been rated.

Das Buch ist heute angekommen und wird als nächstes gelesen 


Journal Entry 13 by Beithe at Rendsburg, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, December 05, 2012

This book has not been rated.

mein Mitleid mit der frau hält sich in Grenzen. Das was für sie eine große Leistung ist- mit sehr, sehr wenig Geld 4 Kinder durchzubringen- schaffen andere auch.Und das ohne einflussreiche Freunde und den Schrank voller Markenkleidung, die man noch zu Geld machen kann.
Das Buch ist leicht zu lesen , wenn man dran bleibt ist es bestimmt an einem Tag zu schaffen. 


Journal Entry 14 by Beithe at Rendsburg, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, December 09, 2012

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (12/10/2012 UTC) at Rendsburg, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

das Buch reist weiter 


Journal Entry 15 by winglirewing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, December 13, 2012

6 out of 10

Heute angekommen, danke fürs Schicken und die schöne weihnachtliche Beigabe!

Edit 1.1.2013:
Anders als erwartet: Leichte Lektüre! Und: "...einmal Absturz und zurück..." ist das hier bestimmt nicht! Es ist eine Frau, die vom Luxusweibchen zu einer hart für sich und die Kinder kämpfenden Frau werden muss. Das müssen viele andere Frauen auch.
Die immer noch Geldgeber findet, egal ob Arbeitgeber (welcher Art auch immer), Spender in der Gemeinde, wohlhabende Nachbarn, nette Kommunionkinder-Großeltern, freundlicher Metzger, spendable Angestellte beim Sozialamt, etc. Diesen "Luxus" haben viele andere Frauen nicht. Die Art, wie sie ihre Kinder zum Helfen heranzieht, gefällt mir, ist aber auch nichts anderes als gute Erziehungsarbeit.
Von daher nur guter Durchschnitt.
 


Journal Entry 16 by winglirewing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 02, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (1/3/2013 UTC) at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter zu YogiSchoko - viel Vergnügen beim Lesen!

Danke, dass ich bei diesem Ring mitlesen durfte! 


Journal Entry 17 by wingYogiSchokowing at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Thursday, January 10, 2013

This book has not been rated.

Das Buch ist heute angekommen. Vielen Dank fürs Schicken! Hab schon angefangen zu lesen.

Edit 17.01.2013: Das Buch liest sich in der Tat sehr flüssig. Ich habe es über drei Tage verteilt gelesen. Wenn mir eine chronologische Erzählung auch etwas besser gefallen hätte als diese episodenhaften Kapitel, so liest es sich doch recht unterhaltsam.

Im Großen und Ganzen hatte ich mir von dem Buch allerdings etwas anderes erwartet. Enttäuscht war ich vor allem über den Hinweis am Ende des Buches, der besagt, nichts sei so vorgefallen wie geschildert. Der Klappentext ließ da doch eindeutig etwas anderes erwarten. Vielleicht füchtete die Autorin, sich durch wahrheitsgetreue Beschreibungen von Begegebenheiten und Personen Ärger einzuhandeln. Aber bei anderen autobiografischen Erzählungen geht das ja auch irgendwie.

Aufgestoßen ist mir auch, dass die Autorin sich öfter negativ über das Aussehen von anderen Menschen geäußert hat. Schöne Menschen = gute Menschen, hässliche Menschen = schlechte Menschen - so kam's mir häufiger vor. An manchen Stellen merkt sie das auch selbst.

Manche Dinge erschienen mir ungereimt, aber irgendwie erfährt man letztendlich zu wenig, um die Situation beurteilen zu können, was ich auch gar nicht will. Ich weiß nicht, ob die Botschaft des Buches sein sollte: "Seht her, ich hab's geschafft, es geht doch." Das hielte ich für gefährlich. Wirklich lebenspraktische Tipps für Menschen in ähnlicher Lage enthält das Buch jedenfalls nicht. Da gab es doch häufig irgendjemanden, der mit irgendetwas geholfen hat - und Dinge aus dem vorhergehenden Luxusleben, die man noch zu Geld machen konnte. Wie sie es letztendlich geschafft hat, als Selbstständige genug Geld für sich und ihre Kinder zu verdienen, hätte ich schon noch gerne gewusst ...

Ich stehe dem Buch insgesamt sehr zwiespältig gegenüber und will daher auch gar keine Sternchen vergeben. 


Journal Entry 18 by wingYogiSchokowing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Thursday, January 17, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (1/17/2013 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Hat sich per Post auf den Weg zu tuschefeder gemacht. Ich bin gespannt auf weitere Meinungen. 


Journal Entry 19 by tuschefeder at Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, January 23, 2013

This book has not been rated.

Das Buch ist wohlbehalten angekommen. Vielen Dank.

Die Geschichte einer starken Frau. Mir hats gefallen. Beeindruckt hat mich weniger das jahrelange durchkämpfen, sondern vielmehr der Mut, mit den Kindern die Selbständigkeit zu wagen.  


Journal Entry 20 by tuschefeder at Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, February 19, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (2/19/2013 UTC) at Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ist nun auf dem Weg zur nächsten Station.  


Journal Entry 21 by dustyheart at Detmold, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 23, 2013

This book has not been rated.

angekommen. Vielen Dank! 


Journal Entry 22 by dustyheart at Detmold, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 12, 2013

6 out of 10

Habe mir von diesem Buch auch mehr versprochen. Es bleibt doch sehr oberflächlich und zielt mehr auf den Unterhaltungswert ab. Weiß wirklich nicht, was ich von dem Kapitel mit der Villa der Röcketragenden Frauen halten soll...

Finde die Kinder doch recht pflegeleicht dagestellt. Auch beim Kapitel "auf deutschen Ämtern" hätte ich nicht so viel positive Resonanz erwartet. Außerdem scheint sie ja eine gute Büro-Ausbildung mit verschiedenen Sprachkenntnissen zu haben. Ist kreativ und wortgewand, damit kommt man oft weit. Hätte aber auch gerne gewußt, wie genau sie den Absprung geschafft hat. Zumal es ja auf dem Buch-cover so angepriesen wird..


Das Buch macht sich morgen auf die Weiterreise zu Landmaid
 


Journal Entry 23 by wingLandmaidwing at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, March 16, 2013

7 out of 10

Dieses Ringbuch ist heute wohlbehalten bei mir angekommen. Vielen Dank fürs Schicken und Mitlesenlassen!
21.03.13: Mir hat der Schreibstil gut gefallen, und ich habe großen Respekt vor dieser Frau! Ich war selbst mal 6 Jahre lang in der Situation, mit Bleistift und Taschenrechner seufzend über meinen Finanzen zu sitzen - aber das "nur" mit der Verantwortung für mich, meine Tiere und naja, meine alten Eltern, denen ich bei Fehlplanung das Dach über dem Kopf weggenommen hätte. Aber eben nicht für 4 KINDER!!! 


Journal Entry 24 by wingLandmaidwing at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, March 21, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (3/22/2013 UTC) at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch reist nun zur nächsten Leserin: levander. Viel Spaß damit! 


Journal Entry 25 by levander at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, March 28, 2013

This book has not been rated.

Ein eckiges Osterei!

:-)

Habe schon angefangen darin zu lesen...


Nachtrag am 29.03.13:
Flüssig und flott zu lesen. Kurzweilig geschrieben und auch ich mag die runden Ecken.
:-)
Zum Inhalt schreibe ich nach dem Durchlesen mehr!

später am 29.03:
Ein Beispiel, das zeigt, dass eine positive Einstellung wichtig ist.
Ich mag gar nicht zu viel zu dem unfangreichen Thema schreiben, aber das Beispiel der Autorin macht mir Mut, auch wenn ich weiß, dass sich nicht jeder förmlich an dem eigenen Haarschopf aus Süpfen ziehen kann. Und egal ob man vorher noch Hochpreisiges vorhökern kann oder nicht - es gehört Durchhaltevermögen und innere Stärke dazu sich von den Umständen nicht unterkriegen zu lassen.
 


Journal Entry 26 by levander at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, March 30, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (4/2/2013 UTC) at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

macht sich auf die Socken zu LadyAlberich 


Journal Entry 27 by LadyAlberich at Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, April 17, 2013

This book has not been rated.

...ist hier letzte Woche angekommen und fast durchgelesen :) 


Journal Entry 28 by LadyAlberich at Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, April 18, 2013

7 out of 10

Ich mag es, wie die Frau van Laak mit Ihren Kindern umgeht und die Kindermundzitate. Ansonsten haben andere alleinerziehende Mütter es bestimmt schwerer als Sie mit den Ex-Society-Boni... aber vllt. macht gerade der Spagat zwischen Villa am See und Realität den Weg hart... 


Journal Entry 29 by LadyAlberich at Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 17, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (5/17/2013 UTC) at Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dank grosszügiger Briefmarkenspenden diverser Bookcrosser kann dies Buch nun endlich die Heimreise antreten... 


Journal Entry 30 by wingMärchenbrautwing at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, May 29, 2013

This book has not been rated.

Das Buch ist gut zu Hause angekommen! 


Journal Entry 31 by wingMärchenbrautwing at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, May 29, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (5/29/2013 UTC) at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Eigentlich wollte ich das Buch ins öffentliche Bücherregal Walstedde stellen. Doch jetzt hat es noch was "Großes" vor. Es nimmt an einer Olympiade teil. Viel Erfolg!



Liebe/r Finderin/Finder,

herzlichen Glückwunsch, das du das Buch gefunden und mitgenommen hast.
Ich hoffe es wird dir gefallen.

Wenn wir Bookcrosser Bücher freilassen, dann tun wir das, um anderen eine Freude zu machen!
Und das allerschönste am Bookcrossing ist, wenn eine Finderin/ein Finder einen Eintrag zu dem Buch macht: wo das Buch gefunden wurde, wie es der Leserin/dem Leser gefiel und wie die Reise des Buches jetzt weitergeht.

Die Finderin/der Finder kann dabei völlig anonym bleiben!!
Aber wir freuen uns auch über jede/n die/der sich bei Bookcrossing anmeldet!! (Die E-Mail-Adresse bekommt trotzdem niemand, sie ist nur zum Anmelden, Kontakt gibt es über die Internetseite und den Nick und nur wenn man das will)

Gute Reise, liebes Buch! Und dem Finder viel Spaß beim Lesen!



 


Journal Entry 32 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 08, 2013

This book has not been rated.

Dieses Buch kam gad gut an und es hat großes vor, denn es wird bei einer olympischen Aktion freigelassen, aber bis es so weit es, ruht sich das Buch hier noch was aus :-)

Vielen, lieben Dank für das Schicken  


Journal Entry 33 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, June 09, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (7/2/2013 UTC) at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch nimmt an der Olympiade teil und soll dort diese Aufgabe erfüllen: Kugelstoßen

Es reist als Wunschbuch zu linguistkris, die aber gerade noch im Urlaub ist, somit ruht es sich hier noch etwas aus und wird es dann beim nächsten Meet - Up übergeben oder in den Briefkasten gesteckt.

Viel Spaß und gute Reise 


Journal Entry 34 by winglinguistkriswing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, July 28, 2013

This book has not been rated.

Gerade noch auf meiner Wunschliste, jetzt schon auf dem TBR-Stapel. Vielen Dank!! 


Journal Entry 35 by winglinguistkriswing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, August 20, 2014

This book has not been rated.

Reserviert als Wishlist Tag für Stepnina.  


Journal Entry 36 by winglinguistkriswing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, August 27, 2014

6 out of 10

Eigentlich haben meine Vorleserinnen schon alles gesagt, was mir zu diesem Buch einfällt: eine spannend und leichtfüßig erzählte Schicksalsgeschichte, die zwar durchaus inspiriert, aber auch viele Fragen offenlässt und letztlich irgendwie seicht und unbefriedigend daherkommt. (Dieses Gefühl wird durch den Hinweis am Ende, das alles durchfinktionalisiert sei und nichts für bare Münze zu nehmen, noch verstärkt -- eigentlich bin ich noch immer wütend darüber.)

Es war insofern eine angenehme Ausnahme zu den sonstigen "Unterschicht"-Schicksalsbüchern, als das hier jemand mit einem sehr soliden (Bildungs-)Hintergrund erzählt und so vielleicht ein Bewusstsein dafür wächst, dass ja nun durchaus auch arbeitswillige Menschen mit guten Abschlüssen oft mal einen Ausflug ins Prekariat machen müssen. Auch das Anprangern von fiesen Arbeitsbedingungen und windigen Geschäftspraktiken war fällig, hätte aber sehr gerne noch ein großes Stück weiter gehen können. Ich habe das Gefühl, dass sich van Laak/die Erzählerin (in wie weit sie der "echten" Petra van Laak auch entsprechen mag) eigentlich den meisten Ungerechtigkeiten/unguten Situationen entzogen hat, anstatt sie offensiv anzugehen. Natürlich hat ein einzelner Mensch auch nur so viel Kraft und man kann nicht alleine die ganze Welt retten, aber sie hat nichts getan, um andere Menschen davor zu bewahren, den gleichen engstirnigen Vorurteilen, bigotten Nachbarn, gewalttätigen Gläubigern, dubiosen Geschäftsleuten, unlauteren Businessplänen, unverschämten Nachbarn und menschenverachtenden Arbeitgebern zum Opfer zu fallen wie sie selber. Das stört mich eigentlich so sehr, dass ich darüber ihre ziemlich großartigen Erziehungsmethoden (die, wie lire58 sagte, ja eigentlich Normalität sein sollten) nicht mehr so recht zu würdigen weiß, und das märchenhafte Happy End vom freiberuflichen Erfolg darüber sehr bitter finde. 


Journal Entry 37 by winglinguistkriswing at Wishlist Tag, by mail -- Controlled Releases on Sunday, August 31, 2014

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (8/31/2014 UTC) at Wishlist Tag, by mail -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ab die Post nach Schaumburg -- viel Spaß mit diesem Wunschbuch! :) 


Journal Entry 38 by wingStepninawing at Stadthagen, Niedersachsen Germany on Friday, September 05, 2014

This book has not been rated.

Vor ein paar Tagen angekommen und schon gleich gelesen.
Ich hatte es mir deutlich anders vorgestellt. Wenn ich jetzt die Einträge so lese, ging es wohl nicht nur mir so.
Es lies sich sehr locker weglesen, deshalb bin ich auch so schnell durch.
Interessant war es allemal, aber ich denke nicht, dass das Buch eine wirklichkeitsnahe Beschreibung der Situation enthält - steht ja dann auch ganz am Schluss: alles war irgendwie doch ganz anders. Sehr schade muss ich sagen.

Der Umgang mit den Kindern hat mir gefallen, ganz sicher sind sie an der Situation gewachsen. Ich hoffe, die Erziehung klappt bei uns ebenso gut, hoffentlich ganz ohne größere Katastrophen. Allerdings habe ich mich bei der Lektüre mehrmals gefragt, ob die Kinder nie untereinander Konflikte auszutragen hatten (doch sehr unwahrscheinlich) oder ob die hier einfach ausgespart wurden (sehr wahrscheinlich). Und wo der Vater blieb in der ganzen Geschichte, tauchte irgendwie nur kurz am Rande auf, dass Frau van Laak sich offensichtlich auf die vereinbarten Besuchszeiten bei ihm verlassen konnte. Na dann.

Meine Mutter hat Interesse angemeldet, daher bleibt das Buch erstmal hier, bevor es weiter reist. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.