corner corner Schwarzbuch WWF: Dunkle Geschäfte im Zeichen des Panda

Medium

Schwarzbuch WWF: Dunkle Geschäfte im Zeichen des Panda
by Wilfried Huismann | Nonfiction
Registered by wingRalfHwing of Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 25, 2012
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by corinna_k): to be read


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingRalfHwing from Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 25, 2012

9 out of 10

Rückseitentext:
"Herzzerreißende Werbeplakate mit traurigen Elefanten, Tiger-Projektionen an Wolkenkratzern oder Werbespots über hungernde Orang-Utans - der WWF weiß sich zu vermarkten. Das Ergebnis: jährlich etwa 500 Millionen Euro Spendengelder.
Umfragen zufolge ist der niedliche Panda eine der glaubwürdigsten Marken weltweit.
Zu Recht?
Wilfried Huismann dringt in das Herz des WWF ein - und stößt auf ein Netzwerk von Industriebossen, Ölmagnaten, Bankiers und Großwildjägern. Wohl kaum die richtigen Partner für nachhaltigen Naturschutz. Und welche Role spielt der Club der 1001?"

Der WWF hat versucht, das Buch per einstweiliger Verfügung zu verhindern. Amazon und Großhändler Libri haben das Buch auf Druck des WWF aus dem Sortiment genommen. Inzwischen haben Huismann und WWF einen Vergleich geschlossen, dass bestimmte Passagen von Aussagen einer WWF Mitarbeiterin in der nächsten Auflage herausgenommen werden. Dieses Exemplar ist aus dieser nächsten Auflage, aber auch ohne die entsprechenden Passagen ist es noch aussagekräftig genug.

Huismann hat zum Thema WWF auch einen Film gemacht, den die ARD ausgestrahlt hat. Auch dagegen hat der WWF geklagt und der WDR mußte ihn bei einer erneuten Ausstrahlung im Frühjahr 2012 entsprechend kürzen. Aber es gibt ja YouTube. Der Film heißt "Der Pakt mit dem Panda"

Nicht zu vergessen: Der Ehrenvorsitzende des WWF Spanien, König Juan Carlos I., hat im Frühjahjr 2012 an einer Elefantenjagd teilgenommen. Erst als dies öffentlich ruchbar wurde, hat der WWF Spanien ihn des Amtes enthoben.

Bereits zu Anfang wird die Einstellung des Autors gegen den WWF deutlich, damit wird er dem Anspruch der Neutralität eigentlich nicht gerecht, den ich normalerweise an ein Sachbuch habe. Aber er belegt deutlich, dass der WWF sich als grünes Feigenblatt für die Industrie - und hier vor allem auch für Gentechnikkonzerne wie Monsanto - hergibt, sich dies fürstlich bezahlen läßt, vorgibt, für den Schutz des Urwaldes und für die darin lebenden Tiere wie Tiger oder Orang Utan einzutreten und zugleich für den Schutz von lediglich 10 Prozent des Urwaldes einzutreten - ohne den Sekundärwald, der für den WWF gar nicht schützenswert ist. Mit asnderen Worten: Der WWF kriecht der Industrie in den Hintern und betrügt damit seine Kleinspender.

Ich fand das Buch sehr lesenswert. 


Journal Entry 2 by wingRalfHwing at Café M (OBCZ) in Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 25, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (8/25/2012 UTC) at Café M (OBCZ) in Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Liebe Finderin, lieber Finder,

dieses Buch habe ich freigelassen, um Ihnen damit eine Freude zu machen. Schön, dass Sie es mitgenommen haben und hier einen Eintrag gemacht haben, denn es ist für mich immer sehr schön zu erfahren, wo ein Buch nun hin gekommen ist und wie es dem Finder gefällt. Und genau darum geht es bei Bookcrossing: Bücher in Umlauf zu bringen - gerade auch an Stellen, wo Leute nicht damit rechnen - und Leseerfahrungen zu teilen.

Weitere kostenlose Bücher gibt es in Aachen an fogenden Stellen:

Gaststätte Labrinth
Pontstraße 157 (zwischen Kirche Heilig Kreuz und Ponttor)
52062 Aachen

Café M
Dammstraße 27
52066 Aachen

Offener Bücherschrank
vor der Katholischen Hochschulgemeinde bzw. dem Chico Mendez
Pontstraße 74-76
52062 Aachen

Offener Bücherschrank Kornelimünter
An der Vennbahnstrecke hinter der Gaststätte Bahnhofsvision
Am Bahnhof 2
52076 Aachen

Offener Bücherschrank Roetgen
Vor dem Rathaus
Hauptstraße 55
52159 Roetgen

Offener Bücherschrank Monschau
Gegnüber der Sparkasse, hinter dem Parkhaus Seidenfabrik
Laufenstraße 42
52156 Monschau

Offener Bücherschrank Gey
Auf dem Platz vor dem Bistro Gey
Broichstraße 2
52393 Hürtgenwald

... und in vielen weiteren Städten und Gemeinden Deutschlands und der Welt. 


Journal Entry 3 by wingobcz-cafe-mwing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 25, 2012

This book has not been rated.

Danke für das Buch. 


Journal Entry 4 by corinna_k at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 27, 2012

This book has not been rated.

Ich habe es gestern im Café M mitgenommen, aber noch nicht reingelesen... 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.