corner corner Die Wilderer

Medium

Die Wilderer
by Meja Mwangi | Mystery & Thrillers
Registered by Amandil of Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/29/2012
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Nikis24): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, July 29, 2012

This book has not been rated.

Aus der Amazon.de-Redaktion
Tag für Tag setzen die Wildhüter Burkell und Kimathi im Kampf gegen gut ausgerüstete Wilderer ihr Leben aufs Spiel. Das organisierte Verbrechen hat nicht nur den Handel mit Elfenbein unter Kontrolle, sondern verbreitet mit brutaler Schutzgelderpressung in den Städten um den Wildpark herum Angst und Schrecken. Als Kimathi sich eines Tages dazu entschließt, den Dienst zu quittieren, um seine junge Freundin zu heiraten und eine Existenz als Kaufmann zu gründen, ahnt er noch nicht, welches Schicksal ihn ereilen wird. Der Widerstand gegen die Schutzgelderpresser des Ortes hat schreckliche Folgen. Seine schwangere Frau wird vergewaltigt und tödlich verletzt, sein Laden verwüstet. Kimathi sinnt auf Rache und macht sich mit seinem ehemaligen Partner Frank Burkell auf den Weg in die Höhle des Löwen. Dort erwartet sie ein blutiger Showdown.

Der kenianische Autor Meja Mwangi schildert in seinem spannenden und temporeichen Roman die Tragödie seines Landes, das von Korruption, Nepotismus und der Gewalt verbrecherischer Banden beherrscht wird. Und auch das internationale organisierte Verbrechen hat längst in Kenia Einzug gehalten und vom Schmuggel bis zu Prostitution und Drogenhandel alle schmutzigen Geschäfte aufgeteilt. Ein wirklich versöhnliches Ende kann es in einem solchen Buch und einer solchen Situation nicht geben, allenfalls eine Spur von Hoffnung gönnt Meja Mwangi seinen Lesern, denn wenigstens seine beiden Helden erweisen sich als echte Ehrenmänner. --Ulrich Deurer

Autorenporträt
Meja Mwangi wurde 1948 in Nanyuki, Kenya, geboren. Nach dem Abitur entschied er sich trotz Zulassung zum Studium, als technischer Angestellter in Nairobi zu arbeiten. Seit dem Erfolg des Romans 'Kill me quick' (1973), der mit dem Jomo Kenyatta-Award ausgezeichnet wurde, arbeitet er als freier Schriftsteller. Zahlreiche internationale Auszeichnungen erhielt er seit Mitte der 80er Jahre, darunter den Deutschen Jugendbuchpreis 1992 für 'Kariuki'.
------------------------------
Ich habe das Buch als "ausgeschieden" in der Stadtbücherei für die 1 Jahr - 1 Land Challenge (Kenia) gekauft.  


Journal Entry 2 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 11, 2012

This book has not been rated.

Wirklich spannende Geschichte, packend geschrieben - eine tiefe Freundschaft zwischen zwei Männern, viel Hintergrundwissen über Afrika und besonders die Wilderei dort. Auch sehr brutal, also nichts für schwache Nerven. Im Ganzen: sehr lesenswert! 


Journal Entry 3 by Amandil at Café Schöngemacht (OBCZ) in Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 12, 2013

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (1/12/2013 UTC) at Café Schöngemacht (OBCZ) in Münster, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Wandert nachher ins Regal. Viel Spass dem Finder! 


Journal Entry 4 by Nikis24 at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, June 13, 2013

7 out of 10

Keine anspruchsvolle Literatur, aber spannend und gut zu lesen.
Kann ich weiter empfehlen. 


Journal Entry 5 by Nikis24 at Irgendwo in Hamburg in Hamburg, Hamburg Germany on Thursday, June 13, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (6/13/2013 UTC) at Irgendwo in Hamburg in Hamburg, Hamburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Viel Spaß beim Lesen! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.