corner corner Dunkelzeit: Der dritte Fall für Werner Danzik

Medium

Dunkelzeit: Der dritte Fall für Werner Danzik
by Monika Buttler | Mystery & Thrillers
Registered by wingColombinawing of Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, July 02, 2012
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Mausebacke): to be read


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingColombinawing from Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, July 02, 2012

6 out of 10

"Hauptkommissar Werner Danzik ermittelt in einer Reihe rätselhafter Frauenmorde:
Drei wohlhabende Frauen, alle über sechzig, wurden tot und mit Müll überhäuft auf einer Bank im Hamburger Innocentia-Park aufgefunden. Danziks Freundin, die Medizinjournalistin Laura Flemming, weist ihn darauf hin, dass alle Opfer einst in "arisierten" Wohnungen lebten. Und tatsächlich führen Spuren in die braune Vergangenheit ..." (Text auf der Rückseite des Schutzumschlags)

Etwas vorhersehbar und doch habe ich eine spannende Lesezeit mit diesem Roman verbracht.
Was mich jedoch störte: Während die Autorin die weiblichen Hauptfiguren (bis auf Hanne) warm, lebendig und facettenreich schildert, werden alle Männer eher negativ dargestellt, so als wäre Borniertheit ein typisches Männermerkmal, was ja gar nicht stimmt. Insbesondere Werner Danzik war mir aufgrund seiner respektlosen Gedanken über Lauras Freundin Gila sehr unsympathisch und ich frage mich, ob sich im wirklichen Leben ein Kommissar solche vorschnellen Urteile in seinem Beruf überhaupt leisten kann.
Was mir besonders gefiel: Die Thematik der deutschen Geschichte, die ja gar nicht nur die Vergangenheit betrifft, sondern eben immer auch die Gegenwart - die Nationalsozialisten und ihr wirres Gedankentum haben sich mit dem Ende ihres von Gewalt und Stumpfsinn geprägten Regimes leider nicht alle in Luft aufgelöst, wie manchmal der Anschein erweckt wird. Oft denken wir, wir hätten nur die Verbrechen der Nazis aufzuarbeiten, dabei werden wir uns irgendwann auch an die Aufarbeitung jener Zeit nach dem Dritten Reich machen müssen, da wir zuließen, dass ehemalige Nazis weiterhin wichtige Stellen im Land besetzten ... 


Journal Entry 2 by wingColombinawing at Beyenburg in Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, July 22, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (7/22/2012 UTC) at Beyenburg in Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Lieber Finder,

ich hoffe, dass ich dir mit diesem Buch eine Freude bereiten konnte!
Du kannst dieses Buch gerne so lange behalten, wie du möchtest, das heißt durchaus auch für immer, wenn du es nicht wieder auf Reisen schicken möchtest. Ich freue mich, wenn die von mir registrierten Bücher weit reisen und viele Abenteuer erleben, aber ich freue mich auch, wenn mal eines ein neues dauerhaftes Zuhause findet!
Eine Bitte aber habe ich: Bitte hinterlasse mir hier einen kleinen Eintrag in dieses virtuelle Reisetagebuch des Buches ("Journal"), dankeschön! 


Journal Entry 3 by wingAnonymousFinderwing at Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, July 23, 2012

9 out of 10

Liebe Colombina,

gestern habe ich dein Buch in Beyenburg am Stausee gefunden und gleich angefangen zu lesen! Es gefällt mir bis jetzt sehr gut und wenn ich es ausgelesen habe, werde ich es sicherlich weiter auf die Reise schicken. Wahrscheinlich setze ich es auf einer Bank im Hofgarten in Düsseldorf aus :-) 


Journal Entry 4 by Mausebacke at Gevelsberg, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, September 13, 2012

8 out of 10

Liebe Colombina,

das Buch ist nun in Gevelsberg angekommen. Mir hat es ganz gut gefallen, alles in allem war es recht kurzweilig. Heute geht die Reise weiter - wieder zurück nach Wuppertal und zwar diesmal nach Barmen ins Rathaus 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.