corner corner Candíde

Medium

Candíde
by Voltaire | Literature & Fiction
Registered by wingKasimarwing of Schwabbruck, Bayern Germany on 6/30/2012
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by rotewoelfin): to be read


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingKasimarwing from Schwabbruck, Bayern Germany on Saturday, June 30, 2012

This book has not been rated.

Teil der "Buch der 1000 Bücher"-Challenge

Ziemlich alte Reclam-Ausgabe 


Journal Entry 2 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Wednesday, August 01, 2012

7 out of 10

Voltaire setzt sich in dieser satirischen Novelle mit der Frage nach dem Übel in der Welt auseinander.
Candide, aufgewachsen auf einem Schloss, wird bei einem Kuss mit der Angebeteten erwischt und verdingt sich daraufhin als Hauptmann bei den Bulgaren. Er wähnt jene getötet, überlebt das Erdbeben in Lissabon, trifft Kunigunde wieder, tötet ihre Liebhaber und gemeinsam fliehen sie nach Südamerika, auch dort müssen sie sich wieder trennen, Candide will sich als Hauptmann verdingen, tötet vermeintlich Kunigundes Bruder, muss erneut fliehen, gelangt nach El Dorado, will aber nicht dort bleiben. Er reist über Frankreich, England und Italien in die Türkei, wo er Kunigunde wiederfindet, aber nun eigentlich nicht mehr will.
Candide, erzogen von Pangloß im Optimismus (der zurückgeht auf Leibniz), meint die Welt sei die beste aller möglichen Welten, trotz des Übels das ihm und allen Menschen um ihn herum stets passiert. Dem gegenüber stehen die Alte, die ihm vor Augen führt, dass es keinen glücklichen Menschen gibt, Martin, der sich stets in Pessimismus übt und viele andere.
Am Ende steht schließlich die Erkenntnis, der Mensch müsse seinen Garten bebauen", also handeln anstatt sein Leben in Optimismus oder Pesimismus einfach hinzunehmen.
Ich fand dieses Büchlein sehr leicht zu lesen, es ist in wunderbarer Sprache geschrieben (ob das nun Sache des Übersetzers oder Autors ist, kann ich nicht beurteilen). Es lässt den Leser durch die übertriebene, satirische Darstellung quasi schon auf der ersten Seite den Fehler in Candides Überzeugung erkennen, trotzdem oder gerade deshalb liest man gespannt bis zum Ende um herauszufinden, wann er selbst das denn endlich merkt.
Ein Büchlein, das zur Entstehungszeit sicher für Aufsehen sorgte. 


Journal Entry 3 by wingKasimarwing at 1001 Bookbox, A Bookbox -- Controlled Releases on Wednesday, August 01, 2012

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (8/1/2012 UTC) at 1001 Bookbox, A Bookbox -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch wird heute in RoseOfDarkness Raritäten Box 2 gelegt und reist hoffentlich Ende August zum nächsten Leser. 


Journal Entry 4 by morganaa at Aschaffenburg, Bayern Germany on Monday, September 24, 2012

7 out of 10

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist wie schon erwähnt sehr gut zu lesen und teilweise richtig spannend und fesselnd geschrieben. Erstaundlich, wenn man bedenkt, wie alt die Geschichte ist. Schade, dass es nicht so zugehen kann wie in Eldorado ;-)

Es bleibt in der Box und darf weiterreisen. 


Journal Entry 5 by curlycat at Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on Monday, March 11, 2013

This book has not been rated.

Hab ein E-Book auf meinem Reader und werde das lesen.

Ich habe begonnen für die 1.000 Bücher Challenge E-Books im epub-Format zu sammeln und auf Dropbox zu stellen, sodass sie auch von anderen runtergeladen werden können. Wer Interesse hat, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen, damit ich den Ordner freischalte.  


Journal Entry 6 by wingrotewoelfinwing at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Sunday, July 07, 2013

This book has not been rated.

aus der Box genommen - dreht ne kurze Runde in Stuttgart und reist in der nächsten Box weiter (so der Plan *g*) 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.