corner corner Abessinische Chronik

Medium

Abessinische Chronik
by Moses Isegawa | History
Registered by winkide of Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on 5/17/2012
This book has not been rated. 

status (set by Amandil): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by winkide from Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 17, 2012

This book has not been rated.

Kurzbeschreibung
In einem kleinen Dorf in Uganda wächst Anfang der Siebzigerjahre der junge Mugezi bei seinem Grossvater, dem Dorfältesten, und dessen Schwester Oma, der Hebamme des Dorfes, auf. Für ihn ist es die glücklichste Zeit seines Lebens, denn als Omas Assistent wird er nicht nur mit den Gebräuchen der Geburtshilfe vertraut, sondern lernt bereits eine Menge über die Geheimnisse der körperlichen Liebe. Mugezis Vater Serenity und seine Mutter Nakkazi sind mit den anderen Geschwistern in die Stadt gezogen. Sie führen eine Ehe, die schon früh unter keinem guten Stern stand - auch weil Nakkazi, eine ehemalige Nonne, die das Kloster wegen ihres Hangs zur Gewalttätigkeit verlassen musste, nur in Ausnahmefällen für Sex zur Verfügung steht und deshalb den Spitznamen Hängeschloss trägt. Als der Bürgerkrieg seine Schatten auf das kleine Dorf wirft, sind für Mugezi die schönen Zeiten vorbei: Er muss zu seinen Eltern in die Stadt. Und das Leben in Kampala ist hart. Mugezi obliegt die Aufsicht seiner Geschwister - der kleinen Scheisser, wie er sie nennt, weil sich seine Pflichten vor allem im Abputzen von Hintern erschöpfen. Doch weder mit dieser geruchsintensiven Arbeit noch mit seiner Rolle als Sündenbock, die ihn fast täglich mit Nakkazis berüchtigter Guavenpeitsche in Berührung kommen lässt, will er sich abfinden. Er sinnt auf Rache und sucht sich in dem jüngst an die Macht gekommenen Diktator Idi Amin einstweilen ein Vorbild. In den Wirren des Bürgerkriegs, der Uganda ins Chaos stürzt - und es zu der abyssischen Region, dem Land des Abgrunds, macht, das Serenity gern Abessinien nennt -, verliert Mugezi schliesslich fast alles, was ihm lieb war. Doch er hat gelernt, sich durchzuschlagen - und das kann er noch einmal unter Beweis stellen, als es ihn eines Tages weg von seiner zerstörten Heimat nach Amsterdam zieht ...  


Journal Entry 2 by winkide at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 17, 2012

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (5/17/2012 UTC) at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Endlich gehts zum Empfänger, wenn auch verspätet, und hoffentlich ist es eine Überraschung :) 


Journal Entry 3 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 22, 2012

This book has not been rated.

Wie toll ist das denn? Ganz lieben herzlichen Dank, winki! 


Journal Entry 4 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 05, 2012

This book has not been rated.

Dieser Roman von Isegawa hat mir sehr gut gefallen.
Der Autor erzählt fesselnd und -wenn auch mit Rückblenden, so doch- linear, so dass man auch als Europäer keine Schwierigkeiten hat, der Erzählung zu folgen.
Der Klappentext ist recht passend, so dass ich inhaltlich nicht viel mehr sagen möchte außer, dass es Mugezi auch noch in ein Priesterseminar verschlagen hat und die Zustände dort sind außerhalb aller Würde, das hat mich tief erschüttert, vor allem weil der Autor selbst ein Priesterseminar besucht hat und deshalb wohl weiß, was er da beschreibt.
Überhaupt scheint mir das Buch, wenn man die Geschichte Mugezis mit der Kurzvita von Isegawa vergleicht, einiges an autobiographischen Zügen aufzuweisen.
Sehr spannend fand ich die Geschichte des Landes, die mal wieder viel von den Sünden der Kolonialmächte zeigte und dann die Diktatur unter Idi Amin, an den ich mich noch recht gut erinnern kann, besser gesagt: Ich kann mich an die Berichterstattung über ihn erinnern.
Das Buch geht weiter an Amandil.
 


Journal Entry 5 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 12, 2012

This book has not been rated.

Mein Vorsatz, Bookcrossing Bücher zu reduzieren klappte bisher ganz gut. Ich ahnte schon, dass ein Treffen mit holle77 mein Vorhaben unterwandern wird. So war es auch heute. Ein großer Stapel Bücher für die 1 Jahr 1 Land Challenge hat den Besitzer gewechselt, dieses Buch war eines davon. Vielen Dank fürs Mitbringen! 


Journal Entry 6 by Amandil at Café Schöngemacht (OBCZ) in Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 18, 2014

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (8/19/2014 UTC) at Café Schöngemacht (OBCZ) in Münster, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Leider ist es so, das ich in absehbarer Zeit nicht mehr zum Lesen kommen werde als in den letzten Wochen. Aus dem Grund stand mal wieder eine größere "Aussortier-Runde" an. Das Buch bekommt nun die Chance auf einen neuen Leser und wandert im Laufe der Woche ins Cafe Schöngemacht.  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.