corner corner Warten auf Kerouac. Ein Leben in der Beat- Generation

Medium

Warten auf Kerouac. Ein Leben in der Beat- Generation
by Joyce Johnson | Literature & Fiction
Registered by Shrewsbury of Biel / Bienne, Bern / Berne Switzerland on Thursday, May 03, 2012
Average 4 star rating by BookCrossing Members 

status (set by kanasanatana): travelling


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Shrewsbury from Biel / Bienne, Bern / Berne Switzerland on Thursday, May 03, 2012

5 out of 10

Kann mich zwar nicht mehr an den Inhalt dieses Buches erinnern, da es so lange her ist, seit ich es las, sehr viel über Jack Kerouac scheint nicht darin vorzukommen. 


Journal Entry 2 by Shrewsbury at Hauptbahnhof in Bern, Bern / Berne Switzerland on Monday, May 07, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (5/7/2012 UTC) at Hauptbahnhof in Bern, Bern / Berne Switzerland

WILD RELEASE NOTES:

Im Schliessfach Nr. 225 im Bahnhof Bern. 


Journal Entry 3 by wingkarneolwing at Fribourg, Fribourg / Freiburg Switzerland on Tuesday, May 08, 2012

This book has not been rated.

Heute habe ich eine Tasche voll Bücher aus dem Schliessfach am Bahnhof geholt.

Gemäss Klappentext will ich sicher mal in das Buch schauen. Solche Berichte der Zeitgeschichte gefallen mir oft.

******************
Klappentext:
Joyce Johnson (damals Glassman) war 16, als sie das Wort Beat-Generation 1952 zum erstenmal in einem Artikel der New York Times las, und "diese aufgestaute Begierde nach Gesprächen, nach Freude, nach Aufregung, nach Sensationen, nach neuen Wahrheiten" brachte auch ihre diffusen Wünsche und Gefühle auf den Punkt. Genau das war es: Dieses Lebensgefühl, nach dem heute eine neue Generation auf der Suche ist.
Es sollte noch einige Jahre dauern, bis Joyce Glassman Jack Kerouac traf. Zwei Jahre waren sie zusammen, Jahre, in denen Kerouac immer wieder unterwegs war, Jahre des Wartens, voll unsteter Nähe und zärtlicher Zerissenheit, entscheidende Jahre, in denen Kerouac mit der Veröffentlichung von On the Road über Nacht zum Kultautor werden sollte. Joyce Johnson erzählt aus dem "inner circle" der Beat-Generation. Es ist die Geschichte einer Rebellion gegen bürgerliche Wohlständigkeit, der Suche nach existentieller Erfahrung, nach Ekstase; es istaber auch ihre eigene Geschichte und die der Beat-Frauen, die in dieser von Männern dominierten Szene ein ungleich höreres Risiko eingingen. 


Journal Entry 4 by wingkarneolwing at Quelque part à Fribourg in Fribourg, Fribourg / Freiburg Switzerland on Monday, December 24, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (12/24/2012 UTC) at Quelque part à Fribourg in Fribourg, Fribourg / Freiburg Switzerland

WILD RELEASE NOTES:

Heute Abend hab ich einen kleinen Weihnachtsreleasespaziergang durch die Stadt (vorwiegend Altstadt) gemacht und einigen Büchern die Freiheit geschenkt :-)

Ich hoffe, sie können auch ein bisschen Freude schenken und vielleicht lässt ja das eine oder andere wieder mal von sich hören... 


Journal Entry 5 by kanasanatana at Sion, Valais / Wallis Switzerland on Monday, March 11, 2013

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (3/10/2013 UTC) at Sion, Valais / Wallis Switzerland

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Es graut der Morgen am Horizont,
meine Augen erloeschen im Geschehen;
nirgends war ich so verloren,
ohne Grund und Boden:
Du hast mich um Freiheit gebeten.

Ich zaehlte die Kieselsteine vor mir
vermischt mit glaenzendem Sand.
Das Denken wurde zaertlicher,
wie in Xenien meiner Traeume,
nebuloses Verschwinden der Angst.

Laut erklingen deine Worte
im Hintergrund meiner Seele:
"Lass' mich frei..."
Der Abendhimmel sog das Licht
in einen anderen Geist hinein
bald war auch der Horizont Vergangenheit.
 


Journal Entry 6 by kanasanatana at Fribourg, Fribourg / Freiburg Switzerland on Monday, March 11, 2013

3 out of 10

Joyce Johnson ist nicht James Joyce .. das Buch hat mich nicht besonders angesprochen.. es lag ein Weile bei mir rum und jetzt habe ich wieder weitergereicht...
 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.