corner corner Liebesgeschichten aus Kambodscha

Medium

Liebesgeschichten aus Kambodscha
by Christian Velder (Hg.) | Literature & Fiction
Registered by Torgin of Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on 4/15/2012
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by holle77): to be read


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 15, 2012

This book has not been rated.

Klappentext: In dieser Sammlung kambodschanischer Geschichten stellt sich die Literatur des Khmervolkes zum ersten Male in deutscher Sprache vor. Fünf Jahrhunderte sind seit dem Untergang Angkors, dieser Stadt mit den grossartigen Tempeln und Palästen, vergangen. Die literarischen Kunstwerke der Khmerkultur sind uns nur noch dem Namen nach bekannt. Allein die Volksliteratur wurde über Generationen hinweg mündlich am Leben erhalten und ist während der letzten Jahrzehnte vom Buddhistischen Institut Phnom Penh grösstenteils zusammengetragen worden auf Grund systematischer Befragungen von Dorfältesten im ganzen Lande. Die hier vorliegenden Liebesgeschichten wurden aus diesen Originaldokumenten ausgewählt und ins Deutsche übertragen. Christian Velder hat die 38 Erzählungen in vier Themenkreise eingeteilt: Brautschau und Werbung – Verführung – Vermählung und Ehe – Schicksal, Liebe und Tod. Sie haben teils realistischen, teils fabulösen oder schwankhaften Charakter. Neben dem Motiv der Liebe spielen List und Klugheit eine entscheidende Rolle und verleihen dadurch dem Geschehen oft eine heitere und amüsante Wendung. Die Helden der Erzählungen erreichen ihr Ziel durch alle Widerwärtigkeiten und Gefahren hindurch meist unversehrt, glückhaft in ihrem Tun wie im Märchen, das sich schon immer in der Volksliteratur grosser Beliebtheit erfreute. Unmittelbar spürbar wird aber auch das Denken und Fühlen der Menschen jener Epochen der verschollenen Königreiche der Khmer. Die Geschichten geben Kunde von Göttern und Königen, von Reichen und Armen, von Liebe und Hass, von Hoffnung und Enttäuschung, von Wünschen und ihrer Erfüllung, von dem ganzen bunten und vielfältigen Leben im alten Khmerreich. 


Journal Entry 2 by Torgin at Oberhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 15, 2012

8 out of 10

Die Verwandtschaft zu europäischen Märchen ist an vielen Stellen unverkennbar, wenn es um Motive geht, wie bspw. die Aufgaben, die vor der Hochzeit erfüllt werden müssen, oder die Überführung untreuer Gatten. Allerdings gibt es auch erhebliche Unterschiede, die sich nicht einfach in der „exotischen Kulisse“ erschöpfen. Allein schon ein Faktor wie die Polygamie sorgt für andere Gewichtungen. Und auffallend war auch, daß die Schlange bei weiten nicht so negativ besetzt ist, wie hierzulande in der christlich geprägten Kultur. Irritierend fand ich streckenweise, daß Stränge nicht zu Ende erzählt wurden, sondern einfach mittendrin abbrachen. Das mag aber durchaus eine Folge der mündlichen Überlieferung sein, denn dabei vermischen sich ja oftmals verschiedene Geschichten, Teile entfallen oder werden neu zusammengesetzt usw. 


Journal Entry 3 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 13, 2013

This book has not been rated.

Heute konnte ich das Bücherpäckchen aus der Packstation befreien, herzlichen Dank! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.