corner corner Hoffnung im Herzen, Freiheit im Sinn: Vier Jahre auf der Flucht nach Deutschland. Aufgeschrieben von Marianne Moesle


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by -Sternchen- from Ravensburg, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, April 11, 2012

7 out of 10

Kurzbeschreibung
Eritreas Jugend kennt keine Zukunft: Mit Bussen werden die Abiturienten direkt nach der Zeugnisausgabe ins Militärlager gebracht, um dort unter Drill und Folter zu zerbrechen. Um dem zu entgehen, gibt es für den 17-jährigen Zekarias Kebraeb nur einen Ausweg: die Flucht nach Europa. Vier Jahre dauert der Höllentrip, den Zekarias nur knapp überlebt. Er erleidet Hunger, Durst und Elend auf seinem Weg durch den afrikanischen Busch, die Sahara und übers Mittelmeer. In Italien angekommen, wähnt er sich am Ziel. Doch er stößt auf Ablehnung und Widerstand durch Polizei und Behörden. Wieder muss er fliehen, und der Wunsch, ein normales Leben in Freiheit zu führen, rückt abermals in weite Ferne -

Edit 15.5.12 Heute Nachmittag zu ende gelesen. Der Titel " Hoffnung im Herzen, Freiheit im Sinn" hat mich sofort angesprochen. Leider gibt es im Buch wenig Hoffnung sondern viel Verzweiflung, mehr Eingesperrt sein als Freiheit,... Aber es sind die kleinen Momente die an das Gute im Menschen glauben lassen... Auch das Ende ist zumindest ein kleines Happy End ...

[1 Jahr = 1 Land] - Eritrea
 


Journal Entry 2 by -Sternchen- at Ravensburg, Baden-Württemberg Germany on Thursday, June 07, 2012

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (6/12/2012 UTC) at Ravensburg, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kommt in die Spotlight- Box Afrika viel spaß damit. 


Journal Entry 3 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Thursday, June 14, 2012

This book has not been rated.

In der tollen Afrika-Box von holle77 gefunden. Werde ich mir näher ansehen!

Ein sehr guter Roman, der einem wirklich aufrüttelt.
Eigentlich weiß man, was die vielen Afrikaner täglich aus sich nehmen, um nach Europa zu fleihen, weil es in ihrer Heimat unmöglich ist zu leben. Die heimat zu verlassen, ist ein gewaltiger Schritt, diese Menschen müssen so verzeifelt sein, das ist furchtbar! Aber ist das Leben in Europa besser? Dass die Asylwerber so hin- und hergeschickt werden, habe ich nicht gewusst. Warum dürfen sie nicht arbeiten?

Habe viel an den afganischen Flüchtling gedacht, den mein Mann als Patenfreund in Wien hat. Auch ein furchtbares Schicksal, belastende Kriegsvergangenheit, arbeitslos, das Asyl wird immer wieder für ein Jahr verlängert, spricht sehr undeutlich deutsch,...Aber er ist nett und herzlich!
Aber jetzt geht es ihn besser, weil seine ganze Familie auch in Wien ist. Aber was haben seine Kinder für Möglichkeiten, sie erreichen kaum einen Hauptschulabschluss, seine Frau geht nicht aus der Wohnung, sie macht keinen glücklichen Eindruck. Es ist sicherlich sehr schwer mit 50 die Heimat zu verlassen und nun in einer völlig fremden Kultur zu leben, ohne Sprachkenntnisse, als Moslemfrau überhaupt! 


Journal Entry 4 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Saturday, July 19, 2014

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (7/19/2014 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Gratuliere herzlich zu Deinem Fund!
Reist als Wunschbuch zu einer interessierten Leserin weiter.
Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen!

Und wieviele hoffungsfrohe Menschen, wieviele überfüllte Boote sind wieder in Italien gelandet, seit mich das Buch verlassen hat? 


Journal Entry 5 by winglirewing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, August 05, 2014

This book has not been rated.

Danke fürs Schicken und die Briefmarken, liebe efell!

Ich habe letzten Monat für die Stadt Aachen 145 unbegleitete minderjährige Flüchtliche im Alter von 14 bis 17 Jahren auf Schulfähigkeit getestet. Sie alle sollen ab September in Aachener Hauptschulen und Berufskollegs untergebracht werden. Aber mindestens die Hälfte dieser Flüchtlinge - die meisten aus Eritrea - sind Analphabeten. Darauf sind die weiterführenden Schule nicht vorbereitet. Einen Integrationkurs zum raschen Erlernen der deutschen Sprache bekommen die Jugendlichen nicht, weil ihr Status und ihr Aufenthaltsrecht nicht geklärt sind. Auch brauchen die meisten der Jugendlichen eine psychologische Betreuung, da sie schwer traumatisiert sind. Daran hat in den "Auffangstationen" keiner gedacht.
Ein Junge erzählte mir, dass auf der Überfahrt über das Mittelmeer seine Schwester verstorben sei. Man hat sie einfach über Bord gekippt, weil "überflüssiger Ballast" nicht mitgenommen wird. Dies muss der arme Kerl erst mal verarbeiten...

Edit 14. November 2014:
Ein aufrüttelndes Buch! Vieles davon wusste ich schon aus den Erfahrungen, die die Flüchtlinge, die ich unterrichte, gemacht haben, aber anderes war auch neu für mich.
Jedenfalls sollte jede/r ein solches Buch lesen, um wirklich zu wissen, was für eine Odyssee die Kinder und Jugendlichen hinter sich haben. 


Journal Entry 6 by winglirewing at Kirche St. Anna Walheim in Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, December 25, 2014

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (12/25/2014 UTC) at Kirche St. Anna Walheim in Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Im Zusammenhang mit der Sachspende an die Jugendlichen aus Eritrea und Guinea im Füchtlingscontainer an der Karl-Marx-Allee in Aachen lege ich das Buch über die Situation der Flüchtlinge aus Eritrea vor der Vesper in den Schriftenständer im Vorraum der Kirche.
..................................................................................................................

Lieber Finder, herzlich willkommen bei BookCrossing!

Ich freue mich sehr, dass du dir die Mühe machst, den Buchfund hier einzutragen.
Vielen Dank! Es ist immer spannend zu erfahren, was mit einem Buch, das freigelassen wurde, geschehen ist, wer es gefunden hat, wohin es gereist ist.

Wenn du nichts weiter möchtest, als den Fund zu melden, dann wünsche ich dir viel Spaß mit dem Buch und habe nur die Bitte an dich, es nach dem Lesen weiter reisen zu lassen.

Wenn du dich schon auf Bookcrossing registriert hast oder es tun möchtest,
bist du uns im deutschen Forum herzlich willkommen. Lesen kannst du unsere Beiträge selbstverständlich auch ohne Registrierung.

Bei Fragen zu Bookcrossing kannst du dich gerne (durch eine persönliche Nachricht) an mich wenden.

Hier kannst du dich, wenn du magst, ausführlicher über Bookcrossing informieren:
Bookcrossers.de

 


Journal Entry 7 by wingAnonymousFinderwing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 30, 2014

This book has not been rated.

Das Buch habe ich nach der Abendmesse gefunden. Weil mir das Schicksal der jungen Flüchtlinge nahe geht habe ich es mitgenommen und auch schon angefangen zu lesen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.