corner corner Mord unter den Linden

Medium

Mord unter den Linden
by Tim Pieper | Mystery & Thrillers
Registered by wingkissyberlinwing of Berlin, Berlin Germany on Tuesday, April 03, 2012
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Physalis74): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingkissyberlinwing from Berlin, Berlin Germany on Tuesday, April 03, 2012

7 out of 10

Klappentext:
Berlin, im Sommer 1890. Dr. Otto Sanftleben erforscht die Körpersprache von Kriminellen. Als eine junge Handschuhnäherin gekreuzigt und mehrere anarchistische Attentate verübt werden, erklärt er sich bereit, den ermittelnden Commissarius zu unterstützen und zur schnellen Aufklärung beizutragen. Eine geheimnisvolle Revueschauspielerin gibt den entscheidenden Fingerzeig und weckt tot geglaubte Gefühle in ihm. Zu spät begreift er, dass er in Lebensgefahr schwebt.

Der Autor:
Tim Pieper, geboren 1970 in Stade, studierte nach einer Weltreise Neuere und Ältere deutsche Literatur und Recht. Sein Hauptinteressengebiet ist die deutsche Geschichte. Tim Pieper lebt in Berlin.

Meine Meinung:
Den letzten Satz vom Klappentext kann man außer Acht lassen, der ist nämlich nur pure Effekthascherei.
Das Umschlagbild ist einfach wunderschön, es ist ein nachkoloriertes Foto und zeigt die Ecke Unter den Linden/Friedrichstraße, die auch im Buch Schauplatz eines Mordes wird.
Dr. Otto Sanftleben, der Körpersprache und Psychologie erforscht, wird gebeten, die Berliner Polizei zu unterstützen. Gerne macht er sich an die Arbeit,vor allem weil die Hauptzeugin Friederike Dürr ihn an seine ehemalige Verlobte erinnert. Gemeinsam mit ihr und dem Commissarius Funke macht er sich auf die Suche nach dem Mörder. Dabei spielt allerdings weniger Körpersprache als Körpermerkmale eine Rolle, auch kombiniert Sanftleben mehr, als dass er Körpersprache liest. Und er lässt sich ganz schön von seinen Gefühlen leiten, was der Lösung des Falles nicht immer förderlich ist.
Der Leser erhält Einblick in das Berlin Ende des 19. Jahrhunderts, wir lesen von Sekten und Sozialistengesetz, Drogen und den Anfängen des Radsports, Arbeitervierteln vs. Villenviertel. Wir lernen gar den Kaiser Wilhelm II. kennen! Das Ganze in nur 270 Seiten, weshalb leider einiges ein wenig zu kurz kommt. Trotzdem liest man die liebevolle Sicht des Autors auf Berlin heraus.
Ein kleines Mankerl: Im ganzen Buch ist nur ein einziges Wort berlinert :(

Das Buch ist reserviert für die UnCon 2012 in Berlin. 


Journal Entry 2 by wingkissyberlinwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Monday, April 09, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (4/10/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ich übergebe das Buch an Physalis, damit es bei der UnCon 2012 auf dem Berlin-Tisch liegen kann. 


Journal Entry 3 by wingPhysalis74wing at Wedding, Berlin Germany on Tuesday, April 10, 2012

8 out of 10

Das Buch beim heutigen Berliner April MeetUp für die UnCon 2012 in 4 Wochen entgegengenommen.

Wird dann zur UnConvention gebracht und ausgelegt.

PS: vielleicht schaffe ich es bis dahin zu lesen, bin schon 1-2 mal um dies Buch geschlichen.

 


Journal Entry 4 by wingPhysalis74wing at A&O Hotel/Hostel am Hauptbahnhof in Moabit, Berlin Germany on Tuesday, April 10, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (5/11/2012 UTC) at A&O Hotel/Hostel am Hauptbahnhof in Moabit, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


BERLIN UnConvention: 10.-13.05.2012



Dies Buch wird von kissyberlin auf dem deutschsprachigen Bookcrossing-Treffen, der UnConvention 2012 vom 10.-13.05.2012 in Berlin freigelassen.

Gute Reise und viel Spaß
 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.