corner corner 110 - Ein Bulle hört zu. Aus der Notrufzentrale der Polizei

Medium

110 - Ein Bulle hört zu. Aus der Notrufzentrale der Polizei
by Cid Jonas Gutenrath | Nonfiction
Registered by wingLadyLianawing of Hannover, Niedersachsen Germany on Tuesday, March 20, 2012
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by LadyLiana): travelling


This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!

1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by wingLadyLianawing from Hannover, Niedersachsen Germany on Tuesday, March 20, 2012

This book has not been rated.

Amazon.de: "Ein Freigänger erschlägt seine Frau mit einer Axt, eine verzweifelte Mutter sucht Rat in Erziehungsfragen, ein Yacht-Besitzer empört sich, weil er auf dem Landwehrkanal „geblitzt“ wurde: Wenn Cid Jonas Gutenrath Notrufe entgegennimmt, kommt er den Menschen sehr nahe. Ob er eine Frau zum Weiterleben überredet oder einen kleinen Jungen tröstet – Gutenrath begegnet ihnen allen auf seine ganz persönliche, faszinierende Art. Beim Lesen seiner authentischen Geschichten lacht man Tränen oder es stockt einem der Atem. Dieses Buch lässt keinen Leser kalt." 


Journal Entry 2 by wingLadyLianawing at Hannover, Niedersachsen Germany on Friday, March 30, 2012

9 out of 10

Dieses Buch hat mir wirklich imponiert. Das liegt zum einen daran, dass Gutenrath sich sehr menschlich zeigt und auch ganz klar seine eigenen Fehler, Schwächen und Fehlschläge aufzeigt. Zum anderen liegt es daran, dass er Dinge in aller Deutlichkeit ausspricht und auch mal einen unkonventionellen Weg einschlägt.
Toll ist auch, dass das Buch einen immer wieder berührt - egal in welcher Hinsicht. Manchmal muss man schmunzeln, manchmal freut man sich mit ihm mit, manchmal wundert man sich über Gutenraths verbale Schlagfertigkeit, manchmal fragt man sich, warum er nicht anders reagiert hat, manchmal bekommt man einen Kloß in den Hals und muss schlucken, manchmal wird man zum Nachdenken angeregt und manchmal fragt man sich, wie er es aushält alltäglich beschimpft zu werden und die schlimmsten Sachen mitzuerleben.
Im Laufe des Buches werden die Kapitel immer persönlicher. Das mag so manchen Leser stören, der sich nur für die niedergeschriebenen Telefonate interessiert. Ich allerdings fand das ausgesprochen spannend den Menschen hinter dem scheinbar ach so toughen und abgebrühten Polizeibeamten serviert zu bekommen.
Anfangs hat mich so manche flapsige oder fast schon geschmacklose Bemerkung von Herrn Gutenrath als Autor zu den Ereignissen irritiert und auch etwas geärgert. Da scheint jemand eigentlich ein sehr netter Kerl mit dem Herz am rechten Fleck zu sein (usw.) und dann haut er plötzlich einen pietätlosen Spruch raus. Was soll das bloß? Nach einigen Seiten kam dann auch eine Erklärung: so reagiert er, wenn er verlegen ist. Das hat das Ganze vielleicht nicht besser, aber verständlicher gemacht.
Positiv hervorheben möchte ich auch, dass mir sein Schreibstil und seine Wortwahl meist sehr gut gefallen hat.

Fazit: ABSOLUT lesenswert. 


Journal Entry 3 by wingLadyLianawing at Hannover, Niedersachsen Germany on Friday, March 30, 2012

This book has not been rated.

ACHTUNG! Da dieses Exemplar scheinbar verschollen ist, wird es durch ein anderes ersetzt.

Das Buch wird nun verringt. Bitte behaltet es nach Möglichkeit nicht länger als 4-6 Wochen oder gebt mir gegebenenfalls Bescheid, falls es länger wird oder ihr gerne übersprungen oder nach Hinten verrutscht werden wollt. Natürlich möchte ich euch auch bitten, das Buch pfleglich zu behandeln. :-)

01. Thaliomee, Essen (Nordrhein-Westfalen) [auf dem Weg hierher]
02. trik , Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)
03. LadyAlberich , Dortmund (Nordrhein-Westfalen)
04. lesenlesen , Bad Salzuflen (Nordrhein-Westfalen)
05. sleepyfluffy , Hilchenbach (Nordrhein-Westfalen) [unter Vorbehalt, da Neuling]
06. Feuerzeug11 , Lichtenberg (Berlin)
07. Butterfly145 , Erfurt (Thüringen)
08. mataja , Brietlingen (Niedersachsen)
09. Laborfee , Braunschweig (Niedersachsen)
10. moerschen , Braunschweig (Niedersachsen)
.
.
.
Danach geht es wieder zurück zu mir.

Interview mit Cid Jonas Gutenrath

Leseprobe:
Dieser Typ hat nichts Besseres zu tun, als mich per 110-Notruf bis ins Mark mit "All Cops Are Bastards" zu beleidigen, um mich anschließend auch noch in Todesangst zu versetzen, mit der wunderbar plastischen Ansage: "Wir hängen euch alle an Fleischerhaken auf!"
Nun gibt es, wie immer, diverse Optionen, wie man auf derlei formlose Anträge reagieren kann. Frischlinge von der Polizeischule (gibt's ja bei uns nicht) oder charakterliche Tiefflieger (gibt's bei uns schon) könnten sich bemüßigt sehen, daraus per Handyortung und SEK-Einsatz ein Ding zu basteln, das man am nächsten Tag in der Zeitung wiederfindet. Die Gattung des gemeinen Menschenverstehers und Weltverbesserers wiederum, die bei uns auch vorkommt und von der ich ebenfalls ein bisschen Blut in mir habe, neigt zum Ergründen der armen, gequälten Seele, die so einen Scheiß rauskörpert. Muss ja wohl eine üble Kindheit dahinterstecken oder Liebeskummer oder, für einen Biker fatal, vielleicht Hämorrhoiden. Weil ich mich akut in keine der genannten Fraktionen ganz einfühlen kann, sage ich zu Atze ganz spontan: "Wo wollt ihr denn die 16000 Fleischerhaken herkriegen? So viele sind wir nämlich allein in Berlin. Und überhaupt ist so 'n Durchschnittsbulle ganz schön fett. Den hängst du nich mal eben mit einem Arm auf'n Haken. Hört sich schwer nach Akkordschlachtung an. Das packt ihr gar nicht!"

Thread zum Buch  


Journal Entry 4 by wingLadyLianawing at Hannover, Niedersachsen Germany on Wednesday, April 04, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (4/4/2012 UTC) at Hannover, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Der Bulle macht sich nun auf den Weg.

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Buch! ^^ 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.