corner corner Trügerischer Spiegel / Schöne Lügen: Zwei Romane in einem Band

Medium

Trügerischer Spiegel / Schöne Lügen: Zwei Romane in einem Band
by Sandra Brown | Women's Fiction
Registered by wingMartschellawing of Deizisau, Baden-Württemberg Germany on Sunday, March 04, 2012
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by erinacea): to be read


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingMartschellawing from Deizisau, Baden-Württemberg Germany on Sunday, March 04, 2012

This book has not been rated.

Zwei rasant-spannende Romane in einem Band!

Trügerischer Spiegel: Avery Daniels überlebt wie durch ein Wunder einen Flugzeugabsturz. Doch als sie aus dem Koma erwacht, ist sie nicht mehr sie selbst: Man hat sie als Frau eines texanischen Senators identifiziert – und ihr bei einer Operation deren Gesichtszüge verliehen ...


Schöne Lügen: Nach vielen Jahren verzweifelter Suche gelingt es der jungen Erin O’Shea endlich, ihren verschollenen Bruder Ken aufzuspüren. Doch sie ahnt nichts von dessen dunkler Vergangenheit – und dem wohlgehüteten Familiengeheimnis. Erst als der attraktive FBI-Agent Lance Barrett eingreift und ihr die Augen öffnet, erkennt sie die Gefahr, in der Ken und sie selbst schweben ... 


Journal Entry 2 by wingMartschellawing at A&O Hotel/Hostel am Hauptbahnhof in Moabit, Berlin Germany on Monday, April 30, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (5/10/2012 UTC) at A&O Hotel/Hostel am Hauptbahnhof in Moabit, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Buch kommt mit zur Unconvention 2012 in Berlin:-)!
Bin gespannt wo es als nächstes hin reist dann...


Lieber Finder,

bitte mache einen Journaleintrag um mich wissen zu lassen, dass dieses Buch gefunden und das es bei dir ein gutes neues Zuhause gefunden hat. Solltest Du neu bei BookCrossing sein, und Du Lust hast dich hier anzumelden, würde ich mich freuen, wenn Du bei Empfehlungs-Mitglied Martschella einträgst (Du kannst natürlich auch ohne dich anzumelden, ganz anomym einen Eintrag über Deinen Fund machen). Ich hoffe Du findest gefallen an dem Buch. Du kannst einen weiteren Eintrag machen, wie es Dir gefallen hat sobald Du es gelesen hast.

Dann, wann immer Du Du bereit bist es weiter zu geben, mache bitte einen Journaleintrag ob Du dieses Buch an eine Dir bekannte Person weitergegeben oder gesendet hast, oder mache ein Freilasseintrag wenn Du es für Jedermann in die „Wildnis“ freigelassen hast. Verfolge die Weitere reise. Du bekommst eine Emailnachricht, wenn dieses Buch wieder gefunden wird und jemand einen Eintrag macht. Alles ist absolut vertraulich (Du bist nur unter deinem Screenname zu sehen, Deine angegebene Emailadresse ist zu keinem Zeitpunkt für andere sichtbar), alles ist kostenlos und absolut Spamfrei!

Möchtest Du mehr erfahren oder Hilfe benötigen schaue einfach im Deutschen-Forum vorbei oder besuche die deutsche Support-Site www.bookcossers.de

Ich hoffe Du kannst Dich auch für BookCrossing begeistern!

Liebe Grüße Martschella! 


Journal Entry 3 by erinacea at Friedrichshain, Berlin Germany on Sunday, May 13, 2012

This book has not been rated.

Hehe, eigentlich wollte ich nur kurz einen Eintrag machen, dass ich dieses Buch auf der UnCon eingesackt habe, aber jetzt habe ich mich irgendwie festgelesen... Soweit, so spannend. :) 


Journal Entry 4 by erinacea at Friedrichshain, Berlin Germany on Friday, May 18, 2012

7 out of 10

Die erste Geschichte, Trügerischer Spiegel, habe ich schon am Montag abend beendet, nachdem ich Montag erst halb 2 ins Bett kam. (Mann, war ich Montag auf Arbeit müde...)

Insgesamt hat mir die Geschichte gut gefallen. Avery und auch Tate sind sympathisch, und obwohl der Ausgangspunkt der Handlung etwas an den Haaren herbeigezogen ist, konnte ich die Problematik doch nachvollziehen. Averys Entscheidung erschien mir etwas befremdlich, wirkte aber in ihrer Irrationalität doch wieder sehr menschlich und geradezu verständlich. Gut gefiel mir in diesem Zusammenhang auch, wie Avery ihre Entscheidung vor sich selbst zu rechtfertigen versucht. Naja gut, und ich mag einfach Bücher, die von Identitätstausch etc. handeln.

Das Ende fand ich allerdings enttäuschend und dann doch etwas zu unglaubwürdig.
Spoiler! (Sichtbarmachen durch Markieren mit dem Cursor):
Am meisten stört mich allerdings, dass die Auflösung von Averys Identität quasi hinter den Kulissen erfolgt, so dass ich mich geradezu um die Reaktionen der anderen "betrogen" fühle. Der Mann ist jetzt Senator - wäre es nicht zu erwarten, dass die Medien sich jetzt auf die Story stürzen wie die Geier? Dass die Opposition sofort versucht, ihn angesichts dieses Skandals (von wegen heiler Familie etc.) wieder aus dem Amt zu kegeln? Hat irgendjemand versucht, der kleinen Mandy zu erklären was passiert ist?
Außerdem kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Avery so einfach einen Dokumentarfilm über die Geschichte drehen kann, ohne dass dies Auswirkungen auf Tates Karriere hätte. Es wäre nur dann eine Dokumentation, wenn alle Beteiligten zu Wort kämen und Aufnahmen z.B. vom Unfallort und der Wahlkampagne vorkämen, was mir irgendwie riskant erscheint. Einen Spielfilm könnte ich mir eher vorstellen, aber das wäre im Hinblick auf Tates politische Position genauso hinderlich.


Der Titel erschließt sich mir nicht so ganz, da Avery nach der OP zwar aussieht wie Carole, aber doch nicht wie ihr Spiegelbild... *verwirrt* Trotzdem ein schöner, packender Titel. :)

Ich lasse das Buch erstmal eine Weile hier liegen, ehe ich mit der zweiten Geschichte loslege. 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.