corner corner Der Ginsengjäger: Roman

Medium

Der Ginsengjäger: Roman
by Jeff Talarigo | Literature & Fiction
Registered by Piz-Beverin of -- Irgendwo / Somewhere --, Hessen Germany on 2/16/2012
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by lostajos): to be read


9 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Piz-Beverin from -- Irgendwo / Somewhere --, Hessen Germany on Thursday, February 16, 2012

This book has not been rated.

Ein Geschenk,hoffentlich hab ich endlich mal Zeit zum lesen 


Journal Entry 2 by Piz-Beverin at irgendwo in Schloss Holte-Stukenbrock, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 22, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (2/22/2013 UTC) at irgendwo in Schloss Holte-Stukenbrock, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Gute Reise nach Bad Salzuflen und melde dich mal. 


Journal Entry 3 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, February 25, 2013

This book has not been rated.

angekommen, vielen Dank! 


Journal Entry 4 by lesenlesen at Aqua Magica in Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, March 16, 2016

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (4/23/2016 UTC) at Aqua Magica in Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

ein sehr bewegendes und ernstes Buch, aber schön geschrieben
Wird am Welttag des Buches freigelassen  


Journal Entry 5 by wingRichter-Diwing at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 29, 2016

9 out of 10

An der Grenze zwischen China und Nordkorea lebt einer der letzten Ginsengjäger, der die Kunst, diese seltene und wertvolle Wurzel aufzuspüren, von seinem Vater gelernt hat, wie dieser wiederum von dem seinen. Der schon ältere Mann führt ein bescheidenes Leben, nur einmal im Monat verlässt er seine Hütte im Wald, um in der nächstgelegenen Stadt einzukaufen und das dortige Bordell zu besuchen. Als er sich in eine junge Prostituierte verliebt, die aus Nordkorea hierher geflohen ist, bekommt seine festgefügte kleine Welt Risse, und er muss schwerwiegende Entscheidungen treffen …

Eine bewegende Geschichte über Menschen, die an der Grenze leben – an der Grenze zum Nichts und an der Grenze zum Glück.

Nun bei mir.

16.07.17 gelesen

Ein poetisches Buch zu einem schweren Thema.
Ruhig und still wirkt die Erzählung auf den Leser ein.
Das Leben eines einfachen Mannes am Rande der Gesellschaft.
Das schmale Buch fesselt durch den Kontrast der federleichten und einfühlsamen Sprache und den grausamen Abgründen dessen was Diktaturen mit Menschen anrichten.

Hat mich ein bisschen an ein einfaches Leben von Robert Seetaler erinnert. Das Buch habe ich auch in diesem Jahr gelesen ist aber erst später erschienen.

Reist als Ring:
Der Waschzettel:

Pro Station max 4 Wochen.
Ins Ausland nur wenn die Portokosten übernommen werden oder eine deutsche Adresse angegeben wird.

1) Nunja
2) Lilliane
3)natur_m
4)birgit2604
5)
6)

Am Ende Isi-going


 


Journal Entry 6 by wingRichter-Diwing at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 20, 2017

This book has not been rated.

Released 3 mos ago (8/20/2017 UTC) at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Viel Spass mit dem Ring.
Ich freue mich auf aussagekräftige Einträge, 


Journal Entry 7 by Nunja at - irgendwo in Baden-Württemberg, Baden-Württemberg Germany on Saturday, August 26, 2017

This book has not been rated.

Das Buch ist gut angekommen. Danke! 


Journal Entry 8 by Nunja at - irgendwo in Baden-Württemberg, Baden-Württemberg Germany on Monday, August 28, 2017

8 out of 10

Ein sehr berührendes Buch über das Überleben in kargen Landstrichen, in der Willkür von Diktaturen und darüber, dass jede Entscheidung ihre eigenen Folgen hat. Es hat mir sehr gut gefallen, auch deshalb weil es nicht meinem üblichen Genre entspricht. Ohne Bookcrossing hätte ich dieses Buch wohl nie gelesen und damit ein tolles Buch verpasst. 


Journal Entry 9 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Tuesday, September 05, 2017

This book has not been rated.


Und das Buch ist heute mit zwei blinden Passagieren angekommen: Uli Stein & ein kleines Geschenkebuch. Ich freue mich sehr darauf. Vielen Dank für die Möglichkeit, dieses Buch lesen zu können. Noch knapp 50 Seiten der aktuellen Lektüre, dann kann es sich in meinem Edelweißumschlag mit Lesebändchen - dank efell - bequem machen.

Zum Autor
Jeff Talarigo wurde in Pennsylvania geboren und arbeitete nach seinem Literaturstudium als Journalist. Anfang der 90er lebte er ein halbes Jahr in einem palästinensischen Flüchtlingslager im Gazastreifen; seine Kurzgeschichten über diese Erfahrung sind in verschiedenen literarischen Magazinen veröffentlicht. 1993 zog er nach Japan. Für seinen ersten Roman "Die Perlentaucherin" erhielt er den Richard and Hinda Rosenthal Award, der von der American Academy of Arts and Letters verliehen wird. Während der Arbeit an seinem zweiten Roman "Der Ginsengjäger" lebte er auf der chinesischen Seite der Grenze zwischen Nordkorea und China und interviewte dort Ginsengjäger und nordkoreanische Flüchtlinge. Zurzeit ist er Stipendiat des New York Public Library's Cullman Centre for Scholars and Writers.

Zum Übersetzer
Rudolf Hermstein, geb. 1940, studierte Sprachen in Germersheim und ist der Übersetzer von u. a. William Faulkner, Allan Gurganus, Doris Lessing, Robert M. Pirsig und Gore Vidal. Er wurde mit dem Literaturstipendium der Stadt München sowie mehrfach mit Stipendien des Deutschen Übersetzerfonds ausgezeichnet.

Das sagen Andere
"Ein beachtenswerter Erstlings-Roman. Jeff Talarigo erzählt eine schreckliche Geschichte, die eigentlich im Gegensatz zu seiner sehr empfindsamen, manchmal geradezu lyrischen Prosa steht. Aber gerade daraus wächst der Eindruck des Buches: der von Ruhe und Kraft." Hellweger Anzeiger

"Wie geschickt gewählt die zunächst etwas artifiziell anmutende Erzählstruktur tatsächlich ist, realisiert man erst im Verlauf der Lektüre." Neue Zürcher Zeitung

"Ein ungewöhnliches Buch - ebenso poetisch wie grausam, ebenso anrührend wie abstoßend - mit einem langen Nachhall ... Eine federleichte, poetische Geschichte von einer Frau, die immer wieder und in allem Elend genug Gründe findet, weiterzuleben. Wunderbar!" NDR Kultur  


Journal Entry 10 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Friday, September 08, 2017

9 out of 10


Das Buch ist viel zu schnell zu Ende gelesen. Es hat mir sehr gut gefallen, so anders, als ich vermutet hatte.

Da die Geschichte in einer Region spielt, die mir nicht so gängig war, habe ich vieles nachgelesen und manches entdeckt. Ich möchte euch daran teilhaben lassen:

[1] In Yanji und Tumen, zwei chinesischen Städten an der Grenze zu Nordkorea, sieht, riecht, schmeckt und hört man Nordkorea.
[2] Tumen, der Grenzfluss
[3] ... und die Überschwemmung im vergangenn Jahr
[4] Interessant sind die Bilder, die oben in der Bilderleiste durchzuklicken gehen.

Ich konnte in dem Roman die Jahreszeiten gut nachvollziehen und das Leben in diesem Rhythmus hat mich auch beeindruckt. Dass der Ginseng so aufwändig ausgegraben werden muss, war mir auch nicht klar. Wir erleben das Hineinwachsen eines Jungen, der von seinem Vater und Onkel in das Erspüren der wertvollen Ginsengwurzel eingeführt wird. Und nicht zu vergesen: Er wird auch von seinem Vater in das Mannsein geführt. Er durfte zu seinem 18. Geburtstag mit ins Bordell, ein Weg, den er sein gesamtes Leben beibehalten wird.

Zum Titelbild
Ich bin erstaunt über die wunderbare Sprache, aber genau so erstaunt mich das Titelbild: Die schlanke junge Frau mit wehenden Tuch-Enden in der Verlängerung der Arme und zwei gut geformten Beinen. Die Allegorie für die Ginsengwurzel, wie sie der Jäger beschreibt.

Für mich ein sehr leises Buch mit dem Blick auf die alte Tradition der Ginsengjäger. Der Band könnte durchaus noch einen Nachfolger vertragen ... schließlich endet der Roman ... mitten im Leben.

Die Adresse der Nachleserin ist angefragt und weitere Interessierte können sich im Faden bei Richter-Di melden. 


Journal Entry 11 by wingLilliannewing at An eine Bookcrosserin in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Monday, September 11, 2017

This book has not been rated.

Released 3 mos ago (9/11/2017 UTC) at An eine Bookcrosserin in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch geht nun im RE:formationsjubiläum weiter auf Reisen ... to whom it may concern.
Leerung: 11.09.2017 ca. 21:30h Detmolder Straße


Möge dein Tag durch viele kleine Dinge groß werden.

Glaube nicht alles, was du hörst; sage nicht alles, was du weißt; tu nicht alles, was du magst. WA 6018

Wir wünschen allen eine schöne Zeit im RE:formationsjubiläumsjahr und viel Freude mit diesem Buch.  


Journal Entry 12 by natur_m at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Brandenburg Germany on Wednesday, September 13, 2017

This book has not been rated.

Das Buch ist angekommen und wird am Wochenende im Sommerparadies an der Müritz gelesen. 


Journal Entry 13 by natur_m at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Brandenburg Germany on Sunday, September 17, 2017

10 out of 10

oh das war ein schönes wochenende mit einer berührenden geschichte. der ginsengjäger hat mir sehr gut gefallen. das leben in und von der natur und eine gegend die ich nicht kenne. einblicke in gedanken, träume, hoffnungen, gefühle - einfach schön. die geschichte von den tomaten, äpfeln und trauben ist wundervoll !!!
wenn die adresse da ist schicke ich es weiter. 


Journal Entry 14 by birgit2604 at Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg Germany on Sunday, September 24, 2017

This book has not been rated.

Buch ist da. Danke schön fürs Schicken. Kleine Rast bei mir, ich hab noch eins davor in der Pipeline.  


Journal Entry 15 by birgit2604 at Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg Germany on Friday, October 13, 2017

8 out of 10

Das Buch war gut, ich konnte es gut und zügig lesen, das ist immer ein gutes Zeichen.
Es gibt zwei Erzählstränge, einmal der Ginsengjägers und dann die Mutter mit ihrer Tochter.
Gegen Ende des Buches, konkret auf Seite 163 weiß ich nicht, ob hier von der Mutter berichtet wird, oder ob es tatsächlich um die Prostituierte geht. Wie habt Ihr das verstanden?
Wenn es die Mutter ist, dann wäre für mich gedanklich das Ende offen, wenn nicht, ja, dann gibt es Ende.
Eigentlich sitze ich jetzt noch mit mehr Fragen da als zuvor. z.B. noch die Geschichte mit den beiden Männer. Der Ginsengjäger bringt sie zum LKW. Bedeutet das das, was ich vermute? Ich mag hier gar nicht mehr schreiben, weil es ja noch Nachleser gibt.  


Journal Entry 16 by wingISI-goingwing at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, October 25, 2017

This book has not been rated.

Das Buch ist gut bei mir angekommen, danke fürs Schicken! Ein Buch muss ich vorher noch beenden dann ist dieses hier dran, bin schon gespannt!  


Journal Entry 17 by wingISI-goingwing at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 06, 2017

This book has not been rated.

Dieses Buch hat mich sehr berührt. Wunderschön geschrieben, tolle detaillierte Beschreibungen der Natur und der Ginsengjagd (worüber mir vor diesem Buch gar nichts bekannt war). Schade dass es so schnell durchgelesen war, das Buch benötigt meiner Meinung eine Fortsetzung, da das Ende so offen ist und die Geschichte irgendwie noch nicht zu Ende erzählt ist.

Wird bei Gelegenheit an Richter-Di zurückgegeben.  


Journal Entry 18 by wingRichter-Diwing at Naturkost Bistro in Wunstorf, Niedersachsen Germany on Friday, November 17, 2017

This book has not been rated.

Released 3 wks ago (11/18/2017 UTC) at Naturkost Bistro in Wunstorf, Niedersachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Herzlichen Glückwunsch, das Du das Buch gefunden und mitgenommen hast.
Viel Spaß beim lesen!

Ich würde mich sehr freuen, wenn das Buch hier gemeldet wird!
Danke schön! 

Du hast übrigens nicht nur ein Buch, sondern eine ganze Gemeinschaft von Leserinnen und Lesern gefunden, die Bücher lieben und sie mit anderen teilen.

Für die Ostwestfalen: In 32584 Löhne gibt es eine Offizielle Bookcrossing Zone. Die Leselaube. In diesem frei zugänglichen Bücherregal des Gartens 23 im Kleingärtnerverein Mennighüffen am Ulenburgerweg warten weitere Bücher darauf zu reisen.


Beste Grüße
vom Richter-Di
 


Journal Entry 19 by winglostajoswing at Bückeburg, Niedersachsen Germany on Saturday, November 18, 2017

This book has not been rated.

Um den Ring bin ich schon immer rumgeschlichen, blieb aber standhaft. Doch als das Buch heute beim Meet-Up auf dem Tisch lag, konnte ich nicht mehr widerstehen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.