corner corner Die Eismalerin

Medium

Die Eismalerin
by Kristín Marja Baldursdóttir | Literature & Fiction
Registered by birgit2604 of Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg Germany on 1/29/2012
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by snooze4sleep): to be read


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by birgit2604 from Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg Germany on Sunday, January 29, 2012

6 out of 10

Der Roman spielt in Island und startet um das Jahr 1900. Die Witwe Steinunn Olafsdottir ermöglicht ihren sechs Kindern, auch den Mädchen, unter härtesten Bedingungen eine gute Schulbildung. Karitas, die eine große künstlerische Begabung hat, findet eine reiche Gönnerin, die ihr sogar ein Studium in Kopenhagen ermöglicht. Leider erfährt man als Leser über diese Zeit gar nichts. Karitas kommt einfach zurück, ist wieder da, muss Geld verdienen und geht wieder in der Fischfabrik arbeiten. Dort läuft sie dem schönen Sigmar über den Weg. Sie verliebt sich, wird schwanger und nach einigem Hin und Her zieht sie in sein abgelegenes Haus. Er ist monatelang mit dem Schiff unterwegs und die Frauen kämpfen sich mehr recht als schlecht durch. In dieser Phase macht Karitas einen absolut unselbständigen und lebensunfähigen Eindruck auf mich, der am Anfang des Buches von ihr nicht da war. Sie hat drei Kinder und alles ist ihr zu viel. Der dritte Teil des Buches spielt dann bei einer Bäuerin, bei der Karitas mit ihren beiden Söhnen nach der Trennung oder eher Flucht von Sigmar Unterschlupf findet. Die Tochter hat sie ihrer Schwester abgegeben. Und plötzlich taucht Sigmar nach Jahren ohne Kontakt wieder auf und will seine Frau und seine Söhne zurück. Wie entscheidet sich Karitas?
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. 


Journal Entry 2 by birgit2604 at Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg Germany on Monday, September 23, 2013

9 out of 10

..und wieder gibt es Platz in meinem Bücherregal, denn dieses Buch geht auf die Reise für die 1 Jahr-1 Land Challenge. Viel Spaß damit und Danke für Deine Post ;-) 


Journal Entry 3 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Monday, September 30, 2013

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit, Samstag angekommen. Vielen Dank! 


Journal Entry 4 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Tuesday, August 12, 2014

8 out of 10

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, vor allem die Sprache fand ich wunderschön, aber auch all die vielen Details, die man über das Leben im ärmlichen Island zu Beginn des 20. Jahrhhunderts erfährt. Es geht mir aber auch wie birgit2604, die Handlung selbst hat einige Lücken. Den ersten Teil des Buches fand ich sehr gelungen, im mittleren Teil wirkt die Hauptfigur wenig real und nicht greifbar wie eines der Feenwesen, die vorkommen; der letzte Teil ist dann fast eine Mischung aus allem. Interessant fand ich, dass sich die Autorin tatsächlich nur auf Karitas Leben in Island beschränkt und Dänemark ganz außer Acht lässt. Es ist keine wirkliche Familiensaga, keine Liebesgeschichte und auch kein reines Island-Portrait, aber obwohl die 463 Seiten meiner Meinung nach recht eng bedruckt sind, konnte ich das Buch seit gestern Abend kaum aus der Hand legen und habe jede einzelne Seite genossen, denn die Sprache ist einfach fesselnd. 


Journal Entry 5 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Monday, September 08, 2014

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (9/8/2014 UTC) at Landsberg am Lech, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist im Laufe der Woche zu jomo. 


Journal Entry 6 by wingjomowing at Hamburg - Eimsbüttel, Hamburg Germany on Wednesday, September 17, 2014

This book has not been rated.

Heute bei mir angekommen :-)
Tausend Dank fürs Schicken, ich freu mich sehr! 


Journal Entry 7 by wingjomowing at Hamburg - Eimsbüttel, Hamburg Germany on Saturday, February 14, 2015

6 out of 10

Gefallen hat mir die Eismalerin schon. Ich hatte ein klares Bild von den Leuten, dem Land und dem ganzen ziemlich harten Leben in Island. Teilweise hatte ich das Gefühl, selbst in der Landschaft zu sein, die Kälte zu spüren und die Feen und Geister zu sehen, faszinierend. Karitas blieb mir allerdings ziemlich fremd. Sehr schade, dass man von ihrem Leben in Kopenhagen nichts erfahren hat! Als Künstlerin konnte sie sich später überhaupt nicht ausleben - was vermutlich realistisch ist - aber ich fand das sehr bedauerlich und irgendwie fehlte da auch was für mich in der Geschichte. Da ihr Ehemann meist durch Abwesenheit glänzt, ist diese Beziehung doch eigentlich nicht vorhanden und auch aus ihren Gefühlen diesbezüglich wurde ich nicht schlau. Zum Ende hin wirkte alles etwas blutleer auf mich. Schade, dass Karitas nicht ihren eigenen Weg findet, sondern am Ende doch nur wieder wartet, bis ihr Ehemann wieder aus der Versenkung auftaucht! 


Journal Entry 8 by snooze4sleep at Püttlingen, Saarland Germany on Tuesday, April 07, 2015

This book has not been rated.

Heute in meinem Briefkasten gelandet, vielen lieben Dank fürs Zuschicken! :-) 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.