corner corner Freelander: Roman

Medium

Freelander: Roman
by MILJENKO JERGOVIC | Literature & Fiction
Registered by kathy_j of Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on 1/15/2012
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by curlycat): to be read


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by kathy_j from Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on Sunday, January 15, 2012

8 out of 10

Ein kroatischer Geschichtslehrer macht sich zwecks Testamentseröffnung auf die lange Reise zurück nach Sarajevo, seiner Geburtststadt. Auf der Reise, auf der er sich nur auf sein 30-jähriges Auto und seine Pistole verlassen kann, muss er sich nicht nur mit seiner Vergangenheit, sondern mit der Geschichte der bereisten Regionen befassen - Erinnerungen an die Zeit des zweiten Weltkriegs, des Kommunismus, der Kirche, der Leute, und des Todes kehren an die Oberfläche.

Ein berührender Roman für Freunde des Balkans: Ein leicht zynischer Hauptdarsteller auf der Suche nach einem Reiseziel und einer Nationalität. 


Journal Entry 2 by kathy_j at Cafe Konditorei Macher in Graz, Steiermark Austria on Sunday, January 15, 2012

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (1/15/2012 UTC) at Cafe Konditorei Macher in Graz, Steiermark Austria

WILD RELEASE NOTES:

Bei den Toiletten  


Journal Entry 3 by winglinguistkriswing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, January 15, 2012

This book has not been rated.

Juchuuuu, ich hab's! Gleich bei meinem ersten Besuch nach langer Abwesenheit aus meiner BC-Wahlheimat Graz ist es mir gelungen, diesen tollen Fang zu machen -- meine erste erfolgreich Bücherjagd seit Jahren!
Ich bin mal gespannt, wie gut ich mit dem Thema zusammenkomme, aber selbst wenn mir die Geschichte gar nicht gefällt, hat mir dieses Buch schon genug Freude gemacht. :D

Danke kathy_j für dieses kleine Sonntagmorgenabenteuer; wenn du Lust hast, dann schau doch mal ins Österreichische Bookcrossing-Forum unter http://bcat.a-z.in/forum und lerne die anderen BCer in Österreich kennen!  


Journal Entry 4 by winglinguistkriswing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, November 14, 2012

7 out of 10

Irgendwie habe ich mit diesem Buch Unfug gemacht und es ziemlich mittendrin liegenlassen, weil mir ein anderes Buch dazwischengekommen ist; dann hatte ich es verlegt, und letztendlich lagen nun zwischen Anfang und Ende fast ein Jahr. Ich kann nicht beurteilen, inwieweit das geschadet hat; die Handlung ist jedenfalls langsam bzw. bewegt genug, um eine solche Pause nicht besonders übelzunehmen. Solange man sich erinnert, dass Professor Karlo Adum und sein alter Volvo auf einer Reise durch nun-nicht-mehr-Jugoslawien sind, kann man im Grunde überall wieder einsteigen.

Jergović schreibt und beschreibt wunderschön; Worte und Bilder fließen so leicht dahin, dass man manchmal kaum merkt, was für grausige Bilder sie erwecken. Ich bezweifele nicht, dass mir hier vieles verborgen geblieben ist, weil ich viel zu wenig über den Balkan und seine Geschichte und Völker weiß, und oftmals Andeutungen ahnungs- oder zumindest verständnislos überlesen habe; während der ersten Hälfte des Buches habe ich mich ab und zu hingesetzt, um bestimmte Namen bei Wikipedia nachzuschlagen, aber das war wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Was den Protagonisten Adum angeht, bin ich ein bisschen zwiespältig; einerseits kann man kaum umhin, ihn bisweilen grantig, überempfindlich, paranoid oder gar lächerlich zu finden, andererseits ist er vermutlich das glaubhafteste Ergebnis einer Vita wie der beschriebenen. Was anderes sollen häusliche Tragödien, Flucht, totalitäres Regime, Hass und Kriege wohl aus einem machen, selbst wenn man als Historiker eigentlich der Inbegriff von arrivierter, vielleicht gar biederer Verwurzelung ist?
Jetzt, nur ein paar Stunden, nachdem ich das Buch ausgelesen habe, ist mein Haupteindruck der von Grauen über und Mitleid mit den großen und kleinen menschlichen Tragödien (und tierischen: der Tanzbär macht mir immer noch Gänsehaut!), die hier, manchmal nur im Nebensatz, angehäuft sind. Ich hoffe, wenn das ein bisschen gesackt ist, werde ich mich wieder mehr an der Schönheit erfreuen können, die es hier zweifellos auch zu entdecken gibt:

Wenn der Altweibersommer ein Leben lang währte, würden alle Menschen an Gott glauben.  


Journal Entry 5 by winglinguistkriswing at Café Petit Papillon in Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, November 16, 2012

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (11/18/2012 UTC) at Café Petit Papillon in Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Beim ersten Düsseldorfer BC-Treffen nach langer Pause. :)

----------------------------------------------
Hallo! Du hast also ein Buch gefunden, das bei Bookcrossing registriert ist! Wenn Du hier eine kleine Nachricht schreibst, weiß ich, dass es gefunden worden ist. Vielleicht hast Du auch Lust, mich wissen zu lassen, wie Dir das Buch gefallen hat und was Du als nächstes damit machen möchtest? Bookcrossing ist eine Plattform, die die "Wanderwege" von Büchern beobachtet -- anonym, kostenlos, garantiert spamfrei und ohne weitere Verpflichtungen!

Vielen Dank und viel Spaß mit dem Buch! 


Journal Entry 6 by 97idefix at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 19, 2012

This book has not been rated.

vom Düsseldorfer MeetUp mitgenommen. 


Journal Entry 7 by 97idefix at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, December 14, 2012

4 out of 10

Sehr gespannt war ich auf die Geschichte, in der der pensionierte Geschichtslehrer Karlo Adum sich auf die Reise nach Sarajewo begibt und dort völlig unerwartet etwas erbt. Auf dem Weg dorthin erlebt er in seinem uralten Volvo die unterschiedlichsten skurilen Erlebnisse und immer wieder findet eine Reise zurück in seine Vergangenheit statt.
Mich hat das ganze Buch ein bisschen irritiert und ab und zu war ich geneigt, es auf die Seite zu lesen. Lange Sätze, verschiedene Begebenheiten in einem Satz und das ständige Wechseln zwischen Realitaät, Erinnerung und Traum machte es schwierig, dieses Buch zu lesen. Man konnte nicht einfach mal ein paar Seiten so lesen, sondern musst immer konzentriert bei der Sache sein.

Im Rahmen der ABC-Challenge 2012 gelesen (Autor J)
Ebenfalls für 1 Jahr - 1 Land gelesen (Kroatien) 


Journal Entry 8 by 97idefix at Düsseldorfer Briefkasten in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, January 11, 2013

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (1/11/2013 UTC) at Düsseldorfer Briefkasten in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Als Dankeschöne für die ABC-Challenge reist dieses Buch nun in Begleitung eines Kalenders (natürlich einer mit Lesezeichen) an curlycat.

Vielen Dank für die Organisation der ABC-Challenge 2012 sowie die vielen Lesezeichen, die in der letzten Woche bei mir angekommen sind. 


Journal Entry 9 by curlycat at Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on Tuesday, January 22, 2013

This book has not been rated.

Danke für diese gelungene Überraschung und die supertollen Katzen-Lesezeichen! Das ist echt lustig, dass das Buch jetzt wieder in Wien landet.  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.