corner corner Das Magdalena-Evangelium: Roman

Medium

Das Magdalena-Evangelium: Roman
by Kathleen McGowan | History
Registered by Sandra-Sabine of Neuenstadt am Kocher, Baden-Württemberg Germany on 1/8/2012
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Buecherwurm101): to be read


7 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Sandra-Sabine from Neuenstadt am Kocher, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, January 18, 2012

This book has not been rated.

Vom Buchrücken:

Wer war Maria Magdalena?
Sünderin? Braut Christi?
Oder gar die Herrin der Kirche?

Diese Fragen stellt sich Maureen Paschal, eine junge amerikanische Journalistin, die sich durch nichts erschüttern lässt. Bis zu dem Tag, als ihr eine verschleierte Frau erscheint und sie über den Abgrund der Zeit hinweg um Hilfe anruft.

Irgendwo in den Pyrenäen liegt ein Schatz verborgen - tödliches Geheimnis und Hoffnung für die Zukunft zugleich. Nur eine ganz besondere Person kann ihn geben. Ist Maureen Paschal die Verheißene?


Geht als Ray auf die Reise:

1. Drachenkater
2. Mary-T
3. Hippo574
4. HChristophW
5. Kasimar
6. Buecherwurm101pfeile-0086.gif von 123gif.de
 


Journal Entry 2 by Sandra-Sabine at Öhringen, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, January 18, 2012

9 out of 10

Ich mag dieses Buch. Es wirft viele Fragen auf und ist mystisch. Wer solche Bücher wie Iluminati, etc. mag, der sollte sich dieses Buch ebenfalls zu Gemüte führen! Verschwörungstheoretiker ahoi *g* 


Journal Entry 3 by Sandra-Sabine at Öhringen, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, January 25, 2012

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (1/25/2012 UTC) at Öhringen, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Der Ring ist auf dem Weg! Viel Spaß zusammen! :-) 


Journal Entry 4 by drachenkater at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, January 28, 2012

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit. 


Journal Entry 5 by drachenkater at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Monday, February 13, 2012

9 out of 10

Ich habe es durch.
Es war eine sehr spannende Geschichte, die jedoch noch ein paar Fragen aufwirft und ich aus diesem Grunde einige Stellen nochmal lesen muss.

Es reist aber diese Woche noch weiter.

/edit: Fertig mit dem Nacharbeiten, nächste Adresse wird angefragt. 


Journal Entry 6 by Mary-T at Mannheim, Baden-Württemberg Germany on Sunday, March 04, 2012

3 out of 10

Das Buch ist gut angekommen. Vielen Dank! :o)

10. April 2012
Hm, also ich bin nicht warm geworden mit dem Buch. Ganz zu Anfang habe ich mich schon unheimlich schwer getan. Und dann war es immer wenn ich darin gelesen habe so, dass ich es eigentlich wieder weglegen wollte. Das Thema war zweifelsohne sehr interessant und daher habe ich mich auch immer weiter vorangekämpft. Aber das Buch hat mich einfach nicht gefesselt; es war überhaupt nicht spannend geschrieben. Irgendwie wurde ein interessantes Thema angeschnitten... aber dann war irgendwie die Spannung wieder weg und ich hatte überhaupt keinen Anreiz mehr weiterzulesen. Ich weiß auch wirklich gar nicht woran das gelegen hat.
Letztendlich habe ich nach 200 Seiten dann doch aufgegeben.
Das ist wahrscheinlich eine Geschmacksache im Schreibstil...

Jedenfalls bin ich trotzdem froh, dass ich es mit dem Magdalena-Evangelium versuchen durfte.

Das Buch ist nun wieder unterwegs und ich wünsche meinen Nachlesern mehr Schmökervergnügen als ich es hatte. 


Journal Entry 7 by Hippo57 at Meckenheim, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 17, 2012

This book has not been rated.

Das Buch ist heute bei mir angekommen und liegt nun auf meinem Mtbr. Danke für´s Schicken, Mary-T.  


Journal Entry 8 by Hippo57 at Meckenheim, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 22, 2012

9 out of 10

Ich fand das Buch toll. Es ist so ein Zwischending von Doku und Roman und das Thema hat mich sehr angesprochen. Muß man mögen, aber dann ist es super!
Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! Sobald ich die nächste Adresse habe,reist das Buch weiter. 


Journal Entry 9 by Hippo57 at Meckenheim, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, May 26, 2012

This book has not been rated.

Geht morgen (sonntag,27.05.) wieder auf die Reise 


Journal Entry 10 by HChristophW at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 02, 2012

This book has not been rated.

Heute (2.Juni 2012) ist das Buch wohlbehalten angekommen. Vielen Dank. Nach der Lektüre folgt ein weiterer JE 


Journal Entry 11 by HChristophW at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 13, 2012

This book has not been rated.

Also, so ganz war das nicht meine Sache. Nachdem ich mich bis zur Buchmitte vorgekämpft habe, gebe ich auf.
Heute geht das Buch zur nächsten Station, und ich wünsche Kasimar mehr Lesevergnügen, ich hoffe du magst es.
An Sandra-Sabine: Danke, dass ich mitlesen durfte. 


Journal Entry 12 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Tuesday, July 17, 2012

This book has not been rated.

Gerade angekommen! 


Journal Entry 13 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Wednesday, July 18, 2012

5 out of 10

Mir ging es wie vielen meiner Vorleser, obwohl ich das Buch zu Ende gelesen habe: Es zog sich an vielen Stellen unendlich lang hin, weil Hinweise schon vorweg genommen wurden, an anderen Stellen gelang es der Autorin wenig die vielen losen Fäden miteinander zu verknüpfen – vielleicht, weil sie einfach zu viele davon in dieses eine Buch packen wollte. Interessant zu lesen war es aber trotzdem, weil ich wissen wollte wie die Geschichte verpackt wurde.
Am Anfang beginnt alles noch vielversprechend: Die Journalistin Maureen Paschal schreibt ein Buch über Frauen in der Geschichte und darüber, warum ihre bedeutende Rolle imnmer wieder verfälscht oder verharmlost wurde. Dabei stößt sie in Jerusalem auf einen seltsamen Ring, den sie geschenkt bekommt und hat seitdem Visionen von einer Frau, die sie allerdings erst weit nach dem Leser als Maria Magdalena identifiziert. Einige Jahre später bringt die die Forschung nach der Ursache dieser Visionen ins Languedoc in Frankreich, wo einst die Kartharer herrschten, bevor sie der Inquisition zum Opfer fielen. Dank göttlicher Fügung findet sie das Evangelium Maria Magdalenas, der Frau Jesu, die es hier versteckt hatte. Doch es gibt Kräfte, die sie daran hindern wollen …
Die Idee, Maria Magdalena sei die Ehefrau Jesu gewesen, beide hätten gemeinsame Kinder gehabt und deren Nachkommen hätten sich über Jahrhunderte hinweg vor der Öffentlichkeit verstecken müssen ist nicht neu – aber meiner Meinung nach an anderer Stelle viel überzeugender dargestellt worden. Auch die Versuche, Werke und Taten bekannter Künstler darauf hinweisen zu lassen, ist nicht neu ebenso wenig die Idee, bekannte Personen der Geschichte wie Franz von Assisi oder Jeanne d’Arc und Königinnen wie Marie Antoinette oder Maria Stuart, etc. in die Abstammungslinie einzureihen – bei den amerikanischen Präsidenten sträuben sich mir da allerdings die Haare, besonders bei George W. Bush jr.
Den Höhepunkt der Geschichtsumschreibung bildet aber der Versuch, Jesus, seine Mutter Maria, seine Frau Maria Magdalena und Johannes, den Täufer in einen Zusammenhang zu setzen, der bei aller historisch belegter, erst spät stattfindender Evangeliumsniederschreibung nicht denkbar ist: Maria als Anführerin und Prophetin einer Sekte innerhalb des Judentums, Jesus als der zunächst vom Hohen Rat gewählte neue Anführer des Volkes, der dann verworfen und von Johannes abgelöst wird, und Maria Magdalena als Hohepriesterin.
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin ein Freund aller Bücher, die die Herstory in der History, v.a. der christlichen, suchen – um den Wortschatz der Autorin aufzunehmen (diese Wortschöpfung stammt meines Wissens nach aber nicht aus ihrer Feder). Viele Autoren haben sich in den letzten Jahren solche Ideen zum Thema moderner Unterhaltungsliteratur gewählt, Kathleen McGowan gehört für mich aber zu denjenigen, denen die Kombination der diverser Verschwörungstheorien mit bedeutenden Ereignissen der Weltgeschichte gepaart mit göttlicher Vorhersehung nicht gelungen ist – daran ändert auch ihr leicht zu lesender Schreibstil nichts.
Im Nachwort schreibt sie, viele der hier dargestellten Ereignisse seien keine Erfindung sondern eine Umschreibung ihr widerfahrener Erlebnisse, das macht das Buch für mich aber keinesfalls glaubwürdiger im Sinne von denkbarer. Reizen würde es mich aber irgendwie trotzdem, die angekündigten zwei Nachfolgebände zu lesen. 


Journal Entry 14 by wingKasimarwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Thursday, July 19, 2012

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (7/19/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist heute weiter zum nächsten Leser. 


Journal Entry 15 by Buecherwurm101 at Ludwigshafen (Rhein), Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, July 24, 2012

This book has not been rated.

Seit heute ein neues Zuhause: bei mir :-)
Ich werde zuerst mal die Ringe ablesen - dieser Ray wird noch auf seine Zeit warten müssen/dürfen.

Danke fürs Schicken und dass ich für dieses Buch am Ende eingetragen wurde. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.