corner corner Die Leiden einer jungen Kassiererin

Medium

Die Leiden einer jungen Kassiererin
by Anna Sam | Entertainment
Registered by wingcappuccino21wing of Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 18, 2011
Average 5 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Buchfahrer): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

12 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingcappuccino21wing from Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 18, 2011

8 out of 10

Klappentext:
Die besten Satiren schreibt immer noch das Leben
Sie ist uns vertraut, und wir kennen flüchtig ihr Gesicht, weil wir mehrmals pro Woche an ihr vorbeigehen - die Supermarkt-Kassierin. Für die meisten von uns reduziert sich ihre Identität jedoch auf das von Piepstönen untermalte Scannen der Waren sowie auf stereotype Floskeln wie "Ist das alles?" oder "Macht dann 9,99".
Anna Sam hat Literatur studiert und musste 8 Jahre lang ihren Lebensunterhalt als Kassiererin verdienen. Mit ironischer Lässigkeit beschreibt sie hier Szenenbilder aus der Welt der Supermärkte, die im Kleinen das widerspiegelt, was in unserer Gesellschaft insgesamt im Argen liegt.
______________________________
Ein Taschenbuch mit kurzen, kolumnenartigen Kapiteln, das sich sehr schnell lesen lässt (ich habe es an einem Nachmittag verschlungen). Mir hat der Stil nicht so gut gefallen, dass ständige Siezen des Lesers, der auf die Art in die Welt der Kassiererin eintauchen soll ("Jetzt kennen Sie den Laden gut....Sie haben Ihre Kasse gefunden....Ein Monat genügt, und Sie haben das Gefühl, eins mit der Kasse zu sein"). Ansonsten aber ein unterhaltsames Buch mit einigen guten Beobachtungen und Spitzen. 


Journal Entry 2 by wingcappuccino21wing at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, September 21, 2011

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (9/21/2011 UTC) at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

RABCK der Woche...viele Grüße und viel Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 3 by wingRKBonnywing at Wittlich, Rheinland-Pfalz Germany on Saturday, September 24, 2011

This book has not been rated.

soeben aus der Packstation befreit =) muß sich nun ein wenig gedulden, bis es gelesen werden kann.. DANKEEE freu mich sehr über das Buch


 


Journal Entry 4 by wingRKBonnywing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Rheinland-Pfalz Germany on Sunday, January 08, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (1/13/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

der Ring wird in ein paar Tagen abgeschickt... schönes Lesevergnügen allen Teilnehmern 


Journal Entry 5 by Engele at Ulm, Baden-Württemberg Germany on Friday, January 20, 2012

4 out of 10

Angekommen... Es sieht so aus, als wäre es schnell mal zwischendurch gelesen, aber dennoch habe ich hier noch einiges rumliegen, was eigentlich vorher gelesen sein will. Ich bemühe mich um schnelles Lesen!

Habe es tatsächlich zwischenrein packen können. Ich bin nicht so begeistert, wie ich dachte. Der Humor der guten Dame ist vor allem Frustabladen ohne wirkliches Aufzeigen davon, wie sie als Kassiererin eigentlich wirklich behandelt werden will. Am Anfang erzählt sie tatsächlich noch Dinge, die man nachvollziehen kann, während sie gegen Ende des Buches nur noch kuriose Einzelfälle schildert, die teilweise auch keine Pointe mehr haben. Leider ist auch die Übersetzung etwas lieblos, da z.B. spezifisch französische Informationen (zum Strichcode bspw.) nicht auf Deutschland übertragen, sondern einfach übernommen wurden.
Alles in allem eine leichte Lektüre, die aber nach keiner Wiederholung oder Fortsetzung schreit. 


Journal Entry 6 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 04, 2012

8 out of 10

...heute bei mir angekommen
05.02.12
...und schon durch
Ganz nett, lässt sich gut lesen. Das Meiste konnte man sich schon denken, Verhalten, was man selbst versucht, zu vermeiden. Aber wer von uns hat nicht schon um 5 Minuten vor Ladenschluß einen Sprint eingelegt, um noch schnell irgendwas ach so Wichtiges zu erstehen. Und daß immer kurz vor Weihnachten alle Vorratskammern leer zu sein scheinen und man sich einen Jahresvorrat anlegen muss, weil man ja erst wieder in DREI Tagen einkaufen kann...kennt auch jeder, oder? Nach der Lektüre des Buches war mir aber wieder klar, dass da ein Mensch sitzt, der einen sch... Job macht für wenig Geld und mit mehr Streß, als ich vielleicht gerade glaube, zu haben. 


Journal Entry 7 by wingSandra-Sabinewing at Öhringen, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, February 08, 2012

4 out of 10

Das Buch war heute im Briefkasten. Bin schon sehr gespannt :-)

Edit (08.02.12)

Habe das Buch fertig. Es ist ... naja, es ist nicht ganz schlecht, aber gut ist für mich etwas anderes. Die Schriftstellerin ist mir zu depressiv (oder sind einfach nur die Franzosen überwiegend Idioten beim Einkaufen?! - ich weiß es nicht) Ok, ab und zu musste ich auch schmunzeln und vieles was sie schreibt stimmt auch. Also das mit den Kunden, die einen wie Luft behandeln, die sich wie Trampel verhalten, die die meinen sie seien die Tollsten, usw. aber es ist nicht alles schlecht.

Ich selbst bin auch im Kundenbereich tätig - zwar nicht als Kassiererin im Supermarkt, aber ich muss auch Rechnungen abkassieren, auf Reklamationen eingehen und und und - aber so schwarz wie die Dame sehe ich das definitiv nicht. (Manchmal will man dem ein oder anderen auch den Kragen herumdrehen und nichts regt mich mehr auf als ein "Prinz" oder ein "Prinzesschen" der/die an einem vorbei läuft und den Mund nicht aufbekommt um einen zu grüßen)
Mich hat das lesen des Buches einfach depressiv gemacht und die Botschaft, die ich da rauslese: "Das ist der letzet Job" (und ich bin sicher es gibt schlimmere)

So, genug gemekert (da seht ihr, ich wurde vom Buch infiziert ^^). Trotzdem danke fürs Mitlesen dürfen!

Jetzt warte ich nur auf die nächste Adresse und dann darf das Buch weiter reisen. :-) 


Journal Entry 8 by wingSandra-Sabinewing at Öhringen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, February 12, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (2/11/2012 UTC) at Öhringen, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Hätte ich doch beinahe die Freilass-Info vergessen :-)

Das Buch ging gestern mit der Post zur nächsten Teilnehmerin. Viel Spaß. 


Journal Entry 9 by wingmimikswing at Blaubeuren, Baden-Württemberg Germany on Monday, February 13, 2012

3 out of 10

Das Buch lag heute in meinem Briefkasten. Vielen Dank für's Schicken!

20.2.2012: Mir hat der Schreibstil der Autorin nicht gefallen. Die Geschichten, die sie erzählt, sind zum Teil ganz nett. 


Journal Entry 10 by wingmimikswing at Blaubeuren, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, February 22, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (2/22/2012 UTC) at Blaubeuren, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich heute auf den Weg zur nächsten Teilnehmerin. 


Journal Entry 11 by Mary-T at Mannheim, Baden-Württemberg Germany on Thursday, February 23, 2012

4 out of 10

Die Leiden lagen heute im Briefkasten. Mal sehen ob ich sie lindern kann...

Danke fürs Zuschicken und den Ring.

18. April 12
Also trotz der 4 Punkte (es war eben doch noch ne Ecke weniger toll as Durchschnitt) fand ich das Buch besser als die bisherigen Einträge vermuten ließen.
Klar, ich ärgere mich auch regelmäßig über unsere Servicewüste und treffe regelmässig Mitarbeiter an Kassen, im Restaurant und Geschäften, über die sich selbst ein vortreffliches Buch dieser Art schreiben würde.
Aber das ist ja nicht die Frage und entzieht der Autorin auch nicht das Recht ihre Meinung und Erlebnisse zum Kunden an sich zu äußern.
Ich fand einige Erzählung recht unterhaltsam und sogar witzig. Mit dem Schreibstil hatte ich keine Probleme. Auch da kann ich mich den meisten Vorlesern nicht anschließen. Sicher, es ist keine ausgefeilte Sprache und auch kein literarisches Meisterwerk. Aber wer erwartet das tatsächlich bei einem Buch dieses Genres?
Allerdings hätte es durchaus ein bisschen mehr und besser sein können und einige Kapitelchen waren dann auch irgendwie "nicht nötig".

Das Buch muss man also nicht gelesen haben, geschadet hat es aber auch nicht und mal zwischenrein hat es mir die Bahnfahrten verkürzt...

Danke dass ich mitlesen durfte.

Das Buch steckt wieder im Briefkasten. 


Journal Entry 12 by wingGelenkzugwing at Brandenburg an der Havel, Brandenburg Germany on Tuesday, April 24, 2012

This book has not been rated.

Das Buch ist heute bei mir angekommen und ich werde mich gleich ans Lesen machen. Danke fürs Zuschicken! 


Journal Entry 13 by wingGelenkzugwing at Brandenburg an der Havel, Brandenburg Germany on Sunday, April 29, 2012

6 out of 10

Das Buch las sich recht schnell durch und ich fand den Schreibstil der Autorin auch nicht übel. Es sind viele kurze Kapitel, sehr unterhaltsam und gut für zwischendurch geeignet.
In den Geschichten findet man viele Situationen wieder, die einem vielleicht auch selbst schon im Supermarkt in ähnlicher Weise widerfahren sind. Und man wird vielleicht die Kassiererin, pardon, "Servicekraft Kasse", beim nächsten Einkauf mit etwas anderen Augen wahrnehmen. 


Journal Entry 14 by wingGelenkzugwing at Brandenburg an der Havel, Brandenburg Germany on Friday, May 04, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (5/4/2012 UTC) at Brandenburg an der Havel, Brandenburg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter zu Annieselan. 


Journal Entry 15 by Annieselan at Fulda, Hessen Germany on Saturday, May 05, 2012

This book has not been rated.

Heute bei mir angekommen. Ich bin gespannt! 


Journal Entry 16 by Annieselan at Fulda, Hessen Germany on Sunday, May 06, 2012

6 out of 10

So, ich bin auch schon durch - das Buch war ja nicht dick und recht fix zu lesen.
Der Schreibstil war okay, aber man merkt ihm schon an, dass er ursprünglich zu einem Blog gehörte. Für meinen Geschmack ist er ein wenig zu abgehackt.
Die Kapitel an sich fand ich ganz interessant und ich kann auch Annas Frust nachvollziehen. Ich arbeite auch im Bereich Service und ich finde es schlimm, wie die Höflichkeit der Leute in den letzten Jahren gelitten hat und wie sehr sie dazu neigen, andere Leute überhaupt nicht mehr als Mensch anzusehen. Das Phänomen zieht sich aber quer durch alle Altersschichten, das ist jedenfalls meine Ansicht.
Klar, Annas Buch war jetzt keine Meisterleistung der Literatur, aber nett für zwischendurch und genau das habe ich bei diesem Titel und der Beschreibung erwartet.

Danke, dass ich mitlesen durfte! Die nächste Adresse habe ich schon angefragt, damit das Buch schnell weiter reisen kann.  


Journal Entry 17 by Annieselan at Fulda, Hessen Germany on Monday, May 07, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (5/7/2012 UTC) at Fulda, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Heute zur nächsten Station weitergereist! 


Journal Entry 18 by carpulet at Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, May 13, 2012

2 out of 10

13.5.2012: Gestern angekommen. Und los gehts mit lesen.
05.6.2012: Hätt ich die Packstation-Nr. nicht vergessen, wärs schon vor Tagen wieder zurück. Zum Buch selbst: Gähn. Der Scheibstil ist nicht meins, es zieht sich.  


Journal Entry 19 by wingRKBonnywing at Wittlich, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, July 04, 2012

This book has not been rated.

danke hat heute die Heimreise gut überstnden 


Journal Entry 20 by wingRKBonnywing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, October 19, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (10/19/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Liebe Finderin, lieber Finder,
Gratulation, dass Du dieses Buch gefunden hast! Ich hoffe, es gefällt Dir. Du hast nicht nur ein Buch, sondern eine ganze Gemeinschaft von Leserinnen und Lesern gefunden, die Bücher lieben. Schau Dir die Seite mal an!
Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Dir die Zeit nimmst, einen Journal-Eintrag zu machen und mich so wissen zu lassen, wo das Buch gerade ist und was Du damit vor hast. Vielleicht willst Du Bookcrossing ja beitreten? Das ist anonym, kostenlos und macht Spaß!

Hello! Bookcrossing is a online community of book lovers dedicated to sharing books with each other and the world at large. We are curious to see how far and wide it will travel and how its readers like it. Kindly make a journal entry to let us know it's found a new reader.
Feel free to read and keep this book, pass it on to a friend, leave it back on the shelf or somewhere else for the next reader. If you journal this book as a member, then you will hear from the book as it travels around. Happy reading!
 


Journal Entry 21 by Ijon_Tichy at Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany on Friday, November 02, 2012

7 out of 10

Ich fand das Buch am 24. 10. 2012 in einer Überraschungs-Bücherkiste von RKBonny. Dort waren auch noch viele andere schöne Bücher drin.
Danke!

Es ist nicht so, dass ich das Buch liebe, aber dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe, besagt zumindest schon einmal, dass es nicht langweilig ist. Im Gegenteil.
Also sage ich mal, ich mag es.
Man merkt der Autorin an, dass sie teilweise beim Schreiben frustriert gewesen sein muss (nur so eine Vermutung).

Dass das ursprünglich lauter Blog-Beiträge waren, merkt man eigentlich nicht (wenn man es nicht schon anhand des Klappentextes auf die Backe geschmiert bekommen hätte). Ein "Roter Faden" ist durchaus vorhanden.

Auf jeden Fall gehe ich nun aufmerksamer einkaufen und schaue mir die Kassiererinnen schon mal genauer an. So eine Szene mit einem "abwesenden" Handy-Telefonierer an der Kasse konnte ich übrigens gestern live erleben.

Vielleicht sollten noch mehr Leute über ihre Arbeitswelten schreiben, die uns anderen unbekannt sind. Es gibt aber noch schlimmere Jobs, als ausgerechnet "Kassiererin", glaubt mir.

Das Buch ist verfügbar. Falls sich niemand meldet, wird es demnächst frei gelassen. 


Journal Entry 22 by Ijon_Tichy at Freiluftbibliothek Franckesche Stiftungen in Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany on Saturday, November 03, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (11/3/2012 UTC) at Freiluftbibliothek Franckesche Stiftungen in Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany

WILD RELEASE NOTES:

Viel Spaß beim Lesen. 


Journal Entry 23 by Buchfahrer at Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany on Thursday, December 20, 2012

6 out of 10


Sehr unterhaltsam!Etwas für nebenbei zu lesen. 


Journal Entry 24 by Buchfahrer at - irgendwo in Halle in Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany on Friday, January 11, 2013

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (1/12/2013 UTC) at - irgendwo in Halle in Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany

WILD RELEASE NOTES:

Straßenbahn Linie 8 nach Trotha 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.