corner corner Yildiz und Aytekin. Die zweite Generation erzählt

Medium

Yildiz und Aytekin. Die zweite Generation erzählt
by Annemarie von der Groeben | Biographies & Memoirs
Registered by wingentengrützewing of Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, September 03, 2011
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by laborqueen): travelling


This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!

12 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingentengrützewing from Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, September 03, 2011

This book has not been rated.

Yildiz und Aytekin sind ein Paar der zweiten Generation türkischer Migranten in Deutschland. Sie erzählen in diesem Buch ihre Geschichte, die eigene und die gemeinsame. Aytekin erzählt von seiner unglaublich entbehrungsreichen, aber glücklichen Kindheit in einem ostanatolischen Dorf, von der Liebe zu seiner Familie, seiner tiefen Verwurzelung in der türkischen Kultur. Yildiz berichtet von ihren Kinderjahren im Hochhaus einer deutschen Stadt. Von der Isolation der Familie, von dem Zuviel an Sorgen und Verantwortung, die sie zu tragen hatte. Von der heftigen Ablehnung einer Frauenrolle, die ihr die Mutter vorlebt und die in Unterordnung und Dienstbarkeit besteht. Zwei Kinder türkischer Eltern, deren kultureller Hintergrund kaum unterschiedlicher sein könnte, die sich verlieben, heiraten, Eltern werden. Zwei junge Eheleute, die feststellen, wie schwierig es ist, die eigene Erwartung an das Lebensglück mit der des Partners zur Deckung zu bringen. Anfang der 80er Jahre meldet sich ein 11jähriges türkisches Mädchen allein in der Laborschule Bielefeld an. Das Mädchen ist Yildiz, ihre Eltern sprechen kaum ein Wort Deutsch und so nimmt sie die Dinge selbst in die Hand. Annemarie von der Groeben, die Yildiz Lehrerin wird, findet das Mädchen begabt mit einer sozialen Klugheit, wie ich sie nur selten erlebt habe. Sie begleitet Yildiz durch ihre Schulzeit und wird ihre engste Vertraute, hört die Alltagsgeschichten eines Kindes, das in zwei Welten lebt, einer türkischen und einer deutschen. Sie erfährt von der Liebe zu Aytekin und von ihm lernt sie dann viel über das Leben und Fühlen junger Türken in Deutschland. Irgendwann beschließt Annemarie von der Groeben, die Geschichte von Yildiz und Aytekin aufzuschreiben.

geht als RABCK der Woche 46 an lesenlesen 


Journal Entry 2 by wingentengrützewing at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 22, 2011

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (11/22/2011 UTC) at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

reist als RABCK der Woche 46 zu lesenlesen 


Journal Entry 3 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, November 23, 2011

10 out of 10

Ist heute bei mir angekommen, vielen Dank dafür. Liegt auf dem TBR-Stapel ganz oben, besonders, da die Laborschule in Bielefeld erwähnt wurde, ist ja praktisch in der Nachbarstadt. Ich bin schon gespannt.
21.12.11
Tja, wo fange ich an...also...es ist ein sehr wichtiges Buch, und ich bin dankbar, dass es geschrieben wurde. Das kling jetzt pathetisch, aber der Inhalt ist im wahrsten Sinne des Wortes Völkerverständigung. Ich möchte dabei gar nicht die Situation bewerten, dass sehr viele Türken in Deutschland leben, als Türken, etliche bereits als Deutsche, in erster, zweiter, dritter Generation. Ich habe durch das Buch sehr viel über das Leben von Türken meines Alters in Deutchland erfahren, dabei wurden sowohl Vorurteile bestätigt als auch abgebaut. Das Buch gibt einen Dialog wieder, zwischen der ehemaligen Lehrerin, die längst Freundin geworden ist, und der ehemaligen Schülerin, sowie ein Gespräch zwischen der Lehrerin und dem Ehemann der Schülerin. Dabei sprechen die jungen Leute offen darüber, wie sie aufgewachsen sind, welche Stellenwert die eigene und die Schwiegerfamilie hat und wie sie ihr Leben in Deutschland erleben. Diese Offenheit ist das Schöne daran, denn diese Themen spricht man (auch Deutsche) sonst nur unter Freunden an, nicht unter Bekannten oder Kollegen. Ich wünsche diesem Buch, dass es noch von Vielen gelesen wird.

Das Buch startet im Januar 2012 als Ring, Teilnehmer:
1) drachenfisch
2) claufi
3) kissyberlin
4) Martschella
5) une-fleurette
6) realkiku
7) flatterbuch
8) chesswally  


Journal Entry 4 by drachenfisch at Tiergarten, Berlin Germany on Thursday, January 19, 2012

10 out of 10

Vielen Dank, für diesen Ring. Frei nach einem ungeschriebenen bc-Gesetz kam das Buch heute mit vier weiteren Ringbüchern hier an.
Ich werde mich bemühen alle zügig zu lesen, bitte scheut euch nicht zu schubsen, falls jemand die Wartezeit zu lang wird.

Da wollte ich nur kurz 'mal auf die ersten Seiten schauen und schon haben mich der Aufbau und die persönlichen Einblicke gepackt.
Alle Personen erzählen so authentisch über sich, ihre Sichtweisen auf die Ereignisse und über die anderen Personen, dass man den ganzen Zusammenhang erfahren möchte. Besonders Aytekins Kindheit in einem anatolischen Dorf ist einfach berückend und erinnerte mich wieder an einige Erzählungen meiner früheren Mitschüler. Yildiz und Aytekin müssten ungefähr in meinem Alter sein? Auch anderes habe ich wieder getroffen, z.B. die vermeintliche "bessere" Situation, die man als Eltern von Söhnen hat. Worüber sich Yildiz (wie soviele andere)wenig Gedanken macht, ist es, dass sie damit aber auch irgendwann die entscheidende Position einer Schwiegermutter von jungen Frauen einnehmen könnte. Gerade bei dem Verhältniss, das sie zu ihren Schwiegereltern hat, sollte das doch zu Bedenken führen.
Zu Tränen gerührt hat mich die Verbindung zu Annemarie. Wenn es im Leben einer Lehrerin oder Erzieherin nur ein eiziges Mal so eine Verbindung (und solche Rückblicke) gibt, ist man reich beschenkt.
>>Dafür übernimmt man doch im tiefsten Herzen diesen Job<<
Sehr nachhaltig beeindruckt haben mich auch Annemaries Schlussworte.
Ein schönes Plädoyer für multikulturelles Zusammenleben.
Möge das Buch noch viele Leser finden... 


Journal Entry 5 by drachenfisch at Tiergarten, Berlin Germany on Tuesday, January 31, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (2/10/2012 UTC) at Tiergarten, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wird beim nächsten MeetUp an claufi weiter gegeben. Viel Freude an dem Buch!

 


Journal Entry 6 by wingclaufiwing at Steglitz, Berlin Germany on Saturday, February 11, 2012

This book has not been rated.

gestern beim MeetUp übergeben bekommen. Vielen Dank drachenfisch, für's Mitbringen

Edit 29.03.2012:
Sorry, dass das Buch ein wenig bei mir hängt. Im Moment habe ich nur sehr wenig Zeit zum Lesen und deshalb bräuchte ich noch ein bissl Zeit.

Edit 25.04.2012:
Mein Fall war dieses Buch nicht. Das erste Viertel habe ich gelesen, das zweite Viertel flüchtig quergelesen und in der Mitte habe ich dann abgebrochen.


Trotzdem Vielen lieben Dank für diesen Ring. 


Journal Entry 7 by wingkissyberlinwing at Berlin, Berlin Germany on Wednesday, April 25, 2012

7 out of 10

Das Buch habe ich gestern in der Mittagspause von claufi übergeben bekommen.
Ich bin sehr gespannt und freue mich schon auf die Lektüre!

28.04.2012 Das kleine Büchlein ließ sich heute an einem Tag durchlesen. Ich finde das Buch auch wichtig. Es ist wichtig, dass man sich mit unterschiedlichen Kulturen beschäftigt, um Verständigung zu schaffen, Missverständnisse auszuräumen. Der Abschlussbrief von Annemarie fasst alles Wichtige zusammen, kopfnickend lese ich den Brief.
Yildiz würde ich gerne mal kennenlernen, sie ist eine starke Frau, die mit ihrer Lehrerin wirklich Glück hatte. Aytekin hingegen kann ich verstehen, aber ich mag ihn nicht sonderlich. Wären die beiden eine deutsche Familie, wären sie wohl längst geschieden... Eine "Fortsetzung", wie sich ihre Kinder entwickeln, wäre interessant.

Vielen Dank für diesen Ring!
Die Adresse von Martschella ist angefragt. 


Journal Entry 8 by wingkissyberlinwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Sunday, April 29, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (4/30/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und schon geht es weiter zu Martschella :) 


Journal Entry 9 by wingMartschellawing at Deizisau, Baden-Württemberg Germany on Thursday, May 03, 2012

5 out of 10

Post aus Berlin und dabei bin ich doch nächte Woche dort zum grossen Meet up :-)!
Buch ist gut hier angekommen...beim lesen erbitt ich mir etwas geduld...

23.05.12:
Gestern hab ich es geschafft mit dem Buch anzufangen und dann konnt ich es lange nicht aus den Finger gegen. Ich hat jetzt zumindest mal bis zu Ayketin alles druch.
Schon erstaunlich was da für Welten aufeinander treffen. Kenne ich aus meinem Umfeld zu gut.
Bin jetzt noch auf die Weibliche Seite gespannt!

28.05.12:
So gestern auf der Terasse in der Sonne hab ich mir dann noch die Seite von Yildiz gelesen.
Sie hinterlässt in mir ein zwiespältiges Gefühl. Da sie auf mich den Eindruck macht mit ihrem Leben und ihrer Situation nicht zufrieden bzw Glücklich zu sein. Da sie in den Türkischne Sitten "gefangen" ist.
Es macht schon viels klar und öffnet mir die Augen wie es mancher türkischen Schulfreundin früher ging oder heute noch ergehen muss...

Danke das ich an dem Ring mitlesen drufte und das in meinem Lesetempo:-)!

 


Journal Entry 10 by wingMartschellawing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Monday, June 04, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (6/4/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Buch ist auf dem Weg zur nächsten Leserin!

Interessante Lesezeit wünsche ich damit!

Liebe Grüsse Martschella! 


Journal Entry 11 by une-fleurette at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, June 12, 2012

7 out of 10

Endlich aus der Packstation befreit, werde mich so zügig als möglich ans lesen machen, da ich in Kürze wohl eine Ringflut zu erwarten habe.
Und ein liebes Danke schön an Martschella für Tee und Gummibärchen ^___^

14.06.2012 Habe die Geschichte von Yildiz, Aytekin und Annemarie gerade zu Ende gelesen. Der Stil des Buches gefällt mir persönlich nicht, ich bin nun mal kein Freund von Interviews, aber da es nun mal so passiert ist, kann ich das schlecht bemängeln. Ich bin fasziniert/ entsetzt über die Kluft zwischen den beiden Kulturen und bedauere Yildiz zutiefst, die sich so gefangen fühlt in einer Situation, aus der sie nie entkommen wird. Gleichzeitig aber "Hut ab", dass sie nie die Hoffnung verliert und aufgibt. Den Schlussbrieg von Annemarie fand ich sehr bewegend, als Plädoyer für eine interkulturelle Zukunft und Verständnis.
 


Journal Entry 12 by une-fleurette at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Sunday, June 17, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (6/16/2012 UTC) at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich auf den Weg zu realkiku. Wünsche viel Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 13 by wingrealkikuwing at Oldenburg, Niedersachsen Germany on Sunday, July 01, 2012

This book has not been rated.

Das Buch kam schon vor geraumer Zeit hier an, peinlicherweise bin ich gerade sehr saumselig beim Einträge-Schreiben...
Aber dafür kann ich vermelden, dass ich es auch schon durch habe. Es war sehr aufschlussreich.
Mehr kann ich jetzt nicht schreiben, mein Sohn drängt mich, er will die zweite Halbzeit des EM-Finales sehen.

Ich frage bei flatterbuch nach der Adresse.
Vielen Dank fürs Verringen! 


Journal Entry 14 by wingrealkikuwing at Oldenburg, Niedersachsen Germany on Friday, July 06, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (7/5/2012 UTC) at Oldenburg, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Per Post zu flatterbuch 


Journal Entry 15 by flatterbuch at Hamburg - Stellingen, Hamburg Germany on Tuesday, July 17, 2012

This book has not been rated.

Huch, ich hatte ganz vergessen, das Buch einzufangen.

Anmerkungen:
Ich bin mir nicht so ganz sicher, was ich von dem Buch halte. Die Erfahrungen dieser zwei Personen lassen sich ja nicht grundsätzlich auf türkische Migrantenkultur übertragen.
Speziell Aytekins Schilderung hat mich jedoch manches Mal verblüfft und ich werde mich durchfragen, ob das was er über familiäre Strukturen berichtet, häufig so gelebt wird. Wenn ja, habe ich viel dazu gelernt.
Vielen Dank für diesen Ring.

Kann jetzt wieder zurück oder auf die nächste Rundreise. Bei RingstarterIn nachgefragt.

 


Journal Entry 16 by flatterbuch at Controlled release, an einen anderen Bookcrosser -- Controlled Releases on Wednesday, August 01, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (8/2/2012 UTC) at Controlled release, an einen anderen Bookcrosser -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

... und ab an die nächste Station.
Vielen Dank für das Ringangebot! 


Journal Entry 17 by wingchesswallywing at Vaihingen (Enz), Baden-Württemberg Germany on Friday, August 10, 2012

7 out of 10

Das Buch ist gut bei mir angekommen und ich freue mich aufs Lesen. Vielen Dank :-)

Das war ein sehr interessantes Buch. Die Problematik heutiger Frauen in Deutschland ist zweischneidig...egal ob mit oder ohne Migrantenhintergrund. Es ist schwierig, die Balance zwischen Familie einerseits und Berufsleben andererseits zu finden. Die Probleme, die Yildiz zweifelsohne hat, sind nicht nur solche, die sich auf ihre staatliche Herkunft zurückführen lassen, das spielt selbstverständlich auch eine Rolle....aber es gibt noch viele andere Aspekte in ihrem jungen Leben. Hilfreich für mein Verständnis war Aytekins Schilderung seiner Kindheit. Das fand ich als Interview sehr berührend.

Das Buch gehört zu meiner ABC-Challenge. 


Journal Entry 18 by wingchesswallywing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Friday, August 17, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (8/17/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch tritt nun die Heimreise an. Vielen Dank für diesen interessanten Ring! 


Journal Entry 19 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 18, 2012

This book has not been rated.

Das Buch hat wohlbehalten nach Hause gefunden. Mein erster Ring, ein voller Erfolg! Vielen Dank für Eure Journaleinträge. 


Journal Entry 20 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 16, 2012

This book has not been rated.

Das Buch reist nun weiter zu laborqueen 


Journal Entry 21 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 16, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (9/17/2012 UTC) at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

auf dem Postweg... 


Journal Entry 22 by winglaborqueenwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, September 19, 2012

This book has not been rated.

Danke fürs Schicken! 


Journal Entry 23 by winglaborqueenwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, October 17, 2012

8 out of 10

Ein spannendes Buch. Hat mir gut gefallen und in der ein oder anderen Sache die Augen geöffnet. Danke, dass ich es lesen durfte. :) 


Journal Entry 24 by winglaborqueenwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 10, 2013

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (1/10/2013 UTC) at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

In unserem Uni-eigenen Bücherregal 


Journal Entry 25 by wingAnonymousFinderwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, February 05, 2013

10 out of 10

Vielen dank das ich dieses Buch lesen durft. Die Geschicht ist sehr inerressant.  


Journal Entry 26 by wingAnonymousFinderwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, February 05, 2013

10 out of 10

Danke das ich das Buch lesen durfte. Die Geschichte ist sehr interessant. 


Journal Entry 27 by wingAnonymousFinderwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, April 01, 2013

9 out of 10

Dieses Buch ist sehr gut. Es beschreibt, die Differenz zwischen der deutschen und der türkischen Kultur und mit welchen Problemen die zweite Generation türkischer Migranten in Deutschland zu kämpfen hat. Dieses Buch sollte jeder Deutsche einmal gelesen haben um die türkisch-stämmigen Mitmenschen besser verstehen zu können. 


Journal Entry 28 by winglaborqueenwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 07, 2013

This book has not been rated.

wieder bei mir 


Journal Entry 29 by winglaborqueenwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 25, 2013

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (11/25/2013 UTC) at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

geht in den Adventskalender für meine Mama :) 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.