corner corner Die Samstagsfrau

Medium

Die Samstagsfrau
by Pirjo Hassinen, Meike Frese | Literature & Fiction
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on Tuesday, August 09, 2011
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by dustyheart): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Tuesday, August 09, 2011

This book has not been rated.


Ein weiteres Buch zum Freilassen.
War unregistriert in der MierendorffBoXX

Gleich auf dem Cover bekommt man die erste Beurteilung des Buches präsentiert: "Noch nie wurde sinnlicher über Sex geschrieben." Helsingin Sanomat

Rückentext
Die elfjährige Rachel und ihre Mutter Rebekka haben ein ganz besonderes Verhältnis zueinander. Sie sind mehr als beste Freundinnen, sie sind enge Vertraute. Sie reden über die Liebe und die Versuchung und sie teilen ein großes Geheimnis miteinander. Doch eines Tages verschwindet die Mutter spurlos ...


Da ich gerne Geschichten sammle, freue ich mich über einen Eintrag zu diesem Buch. Vielleicht bewegt sich etwas ... für die weiteren Leser/innen.

Gute Reise und viel Freude.
 


Journal Entry 2 by wingLilliannewing at Charlottenburg, Berlin Germany on Tuesday, August 09, 2011

8 out of 10


Ich konnte der Versuchung nicht widerstehen ... ich musste lesen ...
Zur Autorin
Pirjo Hassinen, geboren 1957, studierte Politik und Philosophie und arbeitet als freie Autorin. Sie zählt zu den bekanntesten und beliebesten finnischen Autorinnen und wurde für den renomierten Finlandia-Prize und den Nordic Literature Prize nominiert. Pirjo Hassinen lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Finnland.

Zusammenfassung
Die Geschichte ist in Rückblenden geschrieben und beginnt "Im Jahr zwei vor Beginn der Zeitrechnung." Da war die Protagonistin elf Jahre und durch ihre Mutter erfährt sie, wie man einen Orgasmus bekommt.
Mit so einem Auftakt erwartet man, dass es zumindest so prickelnd weitergeht. Stattdessen wird man in das Jahr zweiundzwanzig nach der Zeitrechnung geholt. Rachel Heimonen ist eine junge, erfolgreiche Anwältin für Erbrecht und Teilhaberin der Anwaltskanzlei Pirkka Sundström, in der Innenstadt Helsinkis gelegen und wird durch einen unerwarteten Anruf von der Polizei in ihre Kindheit zurückgeholt. Sie wird gebeten, in ihre alte Heimatstadt zu kommen, da es im Fall "Rebekka Heimonen" Neuigkeiten gäbe.

Vor zweiundzwanzig Jahren (Beginn der Zeitrechnung) verschwand Rachels Mutter, Rebekka, spurlos und ließ ihre Tochter allein am Flughafen Helsinki zurück. Die Polizei vermutet, dass Rebekka ermordet wurde und glaubt den Beweis nun gefunden zu haben.
Es sind die Sätze wie: "Der wärmende Schutzmantel feingeistigen Denkes und sprachlicher Spitzfindigkeiten wurde von mir weggezogen, wie beim Häuten vom Fuchs der Pelz.", die das Lesen einfach schön machten. Rachel ist nicht nur in einem religiös, fundamentalen Haushalt aufgewachsen sondern hat die Großmutter als selbstständige Marktfrau erlebt und sehr feinsinnig das Treiben um den Marktstand beobachtet. So kommt relativ früh (s. 50) der Ausspruch von ihr "Ich hätte sagen können: Ich habe keine Angst, weil Großmutter das Fleisch liebt, das sie verkauft. Großmutter behandelte Fleischstücke so, dass der Kunde sich beschenkt wähnte, wenn er zu Hause das kalte Wachspapier aufschlug."

Sie begreift sehr schnell das Treiben um den Marktstand herum, und erinnert sich in der Rückblende (S. 161) "Ich hatte zum ersten Mal in meinem Leben begriffen, welche Verbindung zwischen Mutters Träumen, dem drehenden Kreisel und den Jungen bestand. Die Verbindung war brüchig und flackerte, aber ich musste herausfinden, was dahinter steckte." Da war sie sechzehn und hatte sich den Jungen vorgenommen, den alle anderen Mädchen anhimmelten.

Ich habe jetzt 200 von 349 Seiten gelesen. Rachel ist mit dem Polizisten am Sommerhaus, in dem sie schon mit ihrer Mutter und einem Liebhaber ein Wochenende verbrachte, und in dessen Keller Menschenknochen gefunden wurde - Knochen wohl von Kriegsteilnehmern ...

Der einzig rote Faden bisher ist die Entwicklung Rachels zu einer sinnlichen Frau, die sehr bewusst die Situationen mit Männern einschätzen kann und entsprechend souverän reagiert.

Ich harre der Auflösung ... Stand 9. August 2011
Edita: 11.08.2011: Das Ende ist erreicht.
Bin etwas ratlos, ob der fehlenden Auflösung. In den letzten Satz: "Nach der Hälfte des Fluges kam meine Mutter und setzte sich neben mich." kann ich sehr viel hinein interpretieren. Der Satz steht im Zeitfenster des Jahres Null der Zeitrechnung des Buches, dem Jahr des vermeintlichen Verschwindens der Mutter Rebekka. Das ist nicht nur das Geheimnis der beiden sondern es bleibt auch das Geheimnis des Buches.

Eines ist aber auf alle Fälle festzustellen: Wenn es eine Situation für den Begriff "unverkrampft" gibt, dann ist es der Zugang Rachels zu den Männern.

Es ist kein Krimi im eigentlichen Sinne und richtig zusammengeführt wird die Situation auch nicht. Es würde gut in die Box "Femmes fatales" passen. Ich würde es übergeben, wenn diese Box irgendwann in Berlin weilt und auch gewünscht ist.

 


Journal Entry 3 by wingLilliannewing at Mitte, Berlin Germany on Monday, August 22, 2011

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (8/22/2011 UTC) at Mitte, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:


Willkommen bei BookCrossing / Welcome to BookCrossing!

Liebe Finderin, lieber Finder,/ Dear finder,
bitte mache einen Journaleintrag um mich wissen zu lassen, dass dieses Buch gefunden und dass es bei dir ein gutes neues Zuhause gefunden hat. Solltest Du neu bei BookCrossing sein, und Du Lust hast dich hier anzumelden, würde ich mich freuen, wenn Du bei Empfehlungs-Mitglied Lillianne einträgst (Du kannst natürlich auch ohne dich anzumelden, ganz anomym einen Eintrag über Deinen Fund machen). Ich hoffe Du findest gefallen an dem Buch. Du kannst einen weiteren Eintrag machen, wie es Dir gefallen hat sobald Du es gelesen hast.

Dann, wann immer Du Du bereit bist es weiter zu geben, mache bitte einen Freilass-Journaleintrag ob Du dieses Buch an eine Dir bekannte Person weitergegeben oder gesendet hast, oder mache ein Freilasseintrag wenn Du es für Jedermann in die „Wildnis“ freigelassen hast. Verfolge die Weitere reise. Du bekommst eine Emailnachricht, wenn dieses Buch wieder gefunden wird und jemand einen Eintrag macht. Alles ist absolut vertraulich (Du bist nur unter deinem Screenname zu sehen, Deine angegebene Emailadresse ist zu keinem Zeitpunkt für andere sichtbar), alles ist kostenlos und absolut Spamfrei!

Möchtest Du mehr erfahren oder Hilfe benötigen schaue einfach im Deutschen-Forum vorbei oder besuche die deutsche Support-Site www.bookcossers.de

Ich hoffe Du kannst Dich auch für BookCrossing begeistern
Gute Reise und lass bald was von dir hören.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Please make a journal entry to let me know that this book has been caught so I know that it has found a good home with you. If you are new to BookCrossing, when you join please indicate that you were referred by Lillianne or any other journaler. (You can make a journal entry anonymously if you don't want to join.) I hope that you enjoy the book. You can make another journal entry with your comments when you are done reading.

Then, whenever you are ready to send it on its way, make a journal entry if you are giving or sending this book to a known person, or a release note if you are leaving it “in the wild” again for anyone to catch. Then watch its journey. You’ll be alerted by e-mail each time someone makes another journal entry. And it’s confidential (you are known only by your screen name and no one is ever given your e-mail address), free, and spam-free.

I hope that you will enjoy the BookCrossing experience!
Have a nice trip und let me hear from you.

Viele Grüße / best regards, Lillianne, Berlin-Wilmersdorf

Geht an suddenlyisee für die Box "Femmes fataels".
 


Journal Entry 4 by suddenlyisee at Neukölln, Berlin Germany on Sunday, October 09, 2011

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (10/9/2011 UTC) at Neukölln, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

wird in der book box "femmes-fatales" weiterreisen! 


Journal Entry 5 by dustyheart at Detmold, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, January 06, 2012

This book has not been rated.

ist bei mir angekommen 


Journal Entry 6 by dustyheart at Kreishaus in Detmold, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 21, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (5/21/2012 UTC) at Kreishaus in Detmold, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Im Tausch-Regal 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.