corner corner Und plötzlich gehörst du ihm: Gefangen im Netz eines Loverboys

Medium

Und plötzlich gehörst du ihm: Gefangen im Netz eines Loverboys
by Merel van Groningen | Biographies & Memoirs
Registered by Elli94 of Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on 7/29/2011
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by lady-liberty): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Elli94 from Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Friday, July 29, 2011

This book has not been rated.

Merel ist fünfzehn, als sie Mike kennen lernt. Sie verliebt sich ═ ist doch egal, dass er so viel älter ist, eine kriminelle Vergangenheit hat und komische Freunde. Zu Hause gibt es eh nur noch Stress, und Mike fängt sie auf. Blind vor Liebe merkt Merel nicht, was Mike plant. Als das Geld mal wieder alle ist, glaubt sie sogar selbst, dass es keinen Ausweg gibt als den, dass Merel sich verkauft ... »In den Medien herrscht oft Unverständnis für die Opfer: Man lässt sich doch nicht so einfach auf den Strich stellen, hab ich dort so oft gehört. Sie wissen nicht, was Angst und Scham aus dir machen können.« Merel v. Groningen  


Journal Entry 2 by Elli94 at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Saturday, August 13, 2011

8 out of 10

Ich werde es im August im Rahmen der Assoziationschallenge lesen und zwar zu den Oberbegriffen "Quelle" und "Paar"
Quelle: Quellenangaben müssen wir auch in der Schule machen, wenn wir Texte schreiben und diese Quellen haben wir meistens aus dem Internet. Das Internet ist auch noch unter dem Namen Netz bekannt.
Paar: Ein Paar -Pärchen - hat was mit Liebe zu tun, ebenso wie ein Loverboy, in dem das Wort Liebe steckt.

Eigene Meinung:
Keiner versteht Merel und sie will dem Streit entkommen, der daheim auf sie wartet. Mit ihren 15 Jahren lernt sie Mike kennen, der älter als 20 Jahre ist und beginnt ihn langsam zu lieben. Doch Mike ist nicht der beste Umgang für Merel, doch die merkt das erst zu spät ...

Mich hat das Buch nicht mehr losgelassen. Als ich es fertig hatte, habe ich noch lange darüber nachgedacht, über Merel und Mike und Kelly und all die anderen, die darin vorkommen. Ich hatte auch ständig das Gesicht des Covermädchens im Kopf, das sich ebenso stark und tief einprägte wie Merels Geschichte. Mich hat die Geschichte wirklich tief beeindruckt und bewegt, auch weil sie mehr einem fiktiven Roman gleicht als der Wirklichkeit, zumindest dem Schreibstil nach. Anfangs hatte ich wirklich das Gefühl alles sei erfunden, aber als sich mir nach und nach bewusst wurde, dass es wirklich geschah, wurde mir ganz kalt ...

Merel kommt im Laufe des Buches auf ein Internat, scheint dort ein besseres Leben zu haben, aber sie wird von dort weggerissen. Das hat mich sehr traurig gestimmt, weil sie sich dort wirklich ein neues Leben aufgebaut hatte. Sie hatte dort keine Gefühle für Mike, hat neue Freunde gefunden, verstand sich mit den Leitern gut und fühlte sich wie Zuhause. Doch dann kreuze Mike ihren Weg, wie doch sooft ...

Dass das Buch in den Niederlanden spielt, wurde mir verstärkt bewusst, als ich erfuhr, dass eine Freundin von Merel sich für Pornofilme verkaufte. Es soll keinesfalls vorurteilig klingen, aber ab da wurde mir bewusst, dass das Buch in den Niederlanden spielte. Ansonsten könnte es überall sein und auch jederzeit passiert sein. Jetzt oder vor ein paar Jahren. Ich finde es auch schlimm, dass Prostitution oder Pornokratie als selbstverständlich gilt und es von vielen gemacht wird.

"Als das Geld mal wieder alle ist, glaubt sie sogar selbst, dass es keinen Ausweg gibt als den, dass Merel sich verkauft." - Steht hinten auf dem Rückentext. Blödsinn! Merel wollte sich nie verkaufen und das Thema kam auch nur auf den Endseiten zur Debatte. Mike wollte sie immer zur Prostitution drängen, aber Merel sträubte sich dagegen. Ja, das Geld war knapp. Sie lebte bei Mike und ernährte sich von alten Brot, aber sie besaß immer noch Würde.

Momenten schwanke ich noch zwischen 8 und 9 Sterne. Es hätte wirklich 9 Sterne verdient, aber irgendwie habe ich das Bedürfnis ihm 8 zu geben ... Ich gebe einfach mal 8, jedoch neigt sie zu 9. Empfehlen würde ich es schon, weil man anhand des Buches merkt wie schnell soetwas gehen kann und wie das Jugendamt auf soetwas reagiert.
 


Journal Entry 3 by Elli94 at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Saturday, August 13, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (8/13/2011 UTC) at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kommt in eine Box für Lady-Liberty. Das Buch zählt bei der 1Jahr=1Land Challenge für die Niederlande.
 


Journal Entry 4 by lady-liberty at Coburg, Bayern Germany on Tuesday, October 04, 2011

This book has not been rated.

Coburg macht auch in diesem Jahr wieder blau und zwar am 9. Oktober!

Vielen Dank für die blaue Bücherspende - ich bin begeistert, wie hilfsbereit die Bookcrosser aus nah und fern sind! :-)

Dieses Buch kam schon vor einer ganzen Weile zu mir, aber aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen hatte es noch keinen Journaleintrag bekommen. Sorry! :-) 


Journal Entry 5 by lady-liberty at Coburg macht blau 2011 in Coburg, Bayern Germany on Thursday, October 06, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (10/9/2011 UTC) at Coburg macht blau 2011 in Coburg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

BLAUE Bücher reisen ins BLAUE - eine passende Aktion zu "Coburg macht blau"!

Wir wünschen dem Buch ein nettes neues Zuhause und würden uns sehr freuen, wenn es sich irgendwann einmal meldet und berichtet, wohin seine Reise gegangen ist. Ob es sich weit aus Coburg herausbewegt, oder nur ein paar Meter weit entfernt hat?

So oder so, mach's gut, Buch - und dem Finder natürlich auch ganz viel Spaß damit! :-) 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.