corner corner UnCon 2018: Ausflug nach Clausthal

Forum | << German - Deutsch | Refresh | Search

corner corner

Sort Options Toggle Stats Options


Profile Image

UnCon 2018: Ausflug nach Clausthal

Für alle, die auch den Oberharz kennenlernen wollen, organisiere ich einen Ausflug in die Bergstadt Clausthal-Zellerfeld, das Zentrum dieser Region. Der Ort ist heute v.a. für die Technische Universität (und für alkoholfreies Bier) bekannt. Ich habe fünf Jahre lang dort gelebt und möchte Euch die Universitätsbibliothek, meinen derzeitigen Arbeitsort, und das Städtchen vorstellen.

Der Oberharz wurde jahrhundertelang durch einen sehr ergiebigen Bergbau nach Silber und anderen Metallen geprägt, der deutliche Spuren in Landschaft und Orten hinterlassen hat. Dieser Bergbau war technisch sehr anspruchsvoll, weshalb in Clausthal 1775 ein Lehrkursus für Berg- und Hüttenleute ins Leben gerufen wurde, aus dem die heutige Technische Universität hervorging. Stadt und Universität sind sehr klein, die TU gehört aber zu den internationalsten Unis in Deutschland.

Es wird eine Führung durch die Universitätsbibliothek angeboten (Dauer: 30-45 Minuten). Dabei werden voraussichtlich auch besondere Stücke aus der Calvörschen Bibliothek zu sehen sein, einer Gelehrtenbibliothek aus der Barockzeit. Anschließend ist Gelegenheit, in der Cafeteria, in der eine von zwei OBCZs der UB steht, einen Kaffee zu trinken und evtl. eine Kleinigkeit zu essen. Von dort sind es ca. 10 Minuten zu Fuß in die Innenstadt des Ortsteils Clausthal. Dort können wir, wenn gewünscht, u.a. die Marktkirche, die größte Holzkirche Deutschlands, besichtigen und zu Mittag essen.

Wir fahren mit Privatautos. Ich selbst kann drei Mitfahrer mitnehmen. Die Fahrt dauert gut 30 Minuten. Damit wir rechtzeitig zur Lesung von boudie-martine um 13:30 Uhr zurück sind, habe ich mir folgenden Zeitplan vorgestellt:

- 9:15 Uhr: Treffen am Jacobson-Haus und Fahrt nach Clausthal
- 10:00 Uhr: Führung durch die Unibibliothek, Dauer 30-45 Minuten. Treffpunkt ist der Eingang der Unibibliothek in der Leibnizstr. 2, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Ihr könnt natürlich auch da zu uns stoßen (bitte Bescheid sagen).
- ab ca. 10:45 Uhr: Cafeteria der UB und/oder Besuch der Innenstadt, Mittagessen
- 12:30 Uhr: Rückfahrt nach Seesen.

Wer mag, kann natürlich auch länger in Clausthal-Zellerfeld bleiben und beispielsweise noch das Bergbaumuseum im Ortsteil Zellerfeld besuchen. In diesem Fall sollte man sich natürlich mit seinen Mitfahrern einig sein, hierüber müsst Ihr individuelle Absprachen treffen...

Dabei sind

- maritn (mit Auto, drei Plätze frei)
- Lillianne
- Herr Wendt

Complete Thread

Profile Image
Für alle, die auch den Oberharz kennenlernen wollen, organisiere ich einen Ausflug in die Bergstadt Clausthal-Zellerfeld, das Zentrum dieser Region. Der Ort ist heute v.a. für die Technische Universität (und für alkoholfreies Bier) bekannt. Ich habe fünf Jahre lang dort gelebt und möchte Euch die Universitätsbibliothek, meinen derzeitigen Arbeitsort, und das Städtchen vorstellen.

Der Oberharz wurde jahrhundertelang durch einen sehr ergiebigen Bergbau nach Silber und anderen Metallen geprägt, der deutliche Spuren in Landschaft und Orten hinterlassen hat. Dieser Bergbau war technisch sehr anspruchsvoll, weshalb in Clausthal 1775 ein Lehrkursus für Berg- und Hüttenleute ins Leben gerufen wurde, aus dem die heutige Technische Universität hervorging. Stadt und Universität sind sehr klein, die TU gehört aber zu den internationalsten Unis in Deutschland.

Es wird eine Führung durch die Universitätsbibliothek angeboten (Dauer: 30-45 Minuten). Dabei werden voraussichtlich auch besondere Stücke aus der Calvörschen Bibliothek zu sehen sein, einer Gelehrtenbibliothek aus der Barockzeit. Anschließend ist Gelegenheit, in der Cafeteria, in der eine von zwei OBCZs der UB steht, einen Kaffee zu trinken und evtl. eine Kleinigkeit zu essen. Von dort sind es ca. 10 Minuten zu Fuß in die Innenstadt des Ortsteils Clausthal. Dort können wir, wenn gewünscht, u.a. die Marktkirche, die größte Holzkirche Deutschlands, besichtigen und zu Mittag essen.

Wir fahren mit Privatautos. Ich selbst kann drei Mitfahrer mitnehmen. Die Fahrt dauert gut 30 Minuten. Damit wir rechtzeitig zur Lesung von boudie-martine um 13:30 Uhr zurück sind, habe ich mir folgenden Zeitplan vorgestellt:

- 9:15 Uhr: Treffen am Jacobson-Haus und Fahrt nach Clausthal
- 10:00 Uhr: Führung durch die Unibibliothek, Dauer 30-45 Minuten. Treffpunkt ist der Eingang der Unibibliothek in der Leibnizstr. 2, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Ihr könnt natürlich auch da zu uns stoßen (bitte Bescheid sagen).
- ab ca. 10:45 Uhr: Cafeteria der UB und/oder Besuch der Innenstadt, Mittagessen
- 12:30 Uhr: Rückfahrt nach Seesen.

Wer mag, kann natürlich auch länger in Clausthal-Zellerfeld bleiben und beispielsweise noch das Bergbaumuseum im Ortsteil Zellerfeld besuchen. In diesem Fall sollte man sich natürlich mit seinen Mitfahrern einig sein, hierüber müsst Ihr individuelle Absprachen treffen...

Dabei sind

- maritn (mit Auto, drei Plätze frei)
- Lillianne
- Herr Wendt
Profile Image
Vielen Dank für dein Angebot. Die Unibibiothek interessiert mich sehr.
Profile Image
Damit wir rechtzeitig zur Lesung von boudie-martine um 13:30 Uhr zurück sind, habe ich mir folgenden Zeitplan vorgestellt:

Waow! Das ist lieb!
Vielen Dank für die super organisation!!!!
Profile Image
Nur zur Info: Bis jetzt gibt es lediglich zwei Interessenten. Das soll uns aber nicht davon abhalten, trotzdem nach Clausthal zu fahren :D

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.