corner corner [Spiel] Erfolgstipps für Märchenhelden

Forum | << German - Deutsch | Refresh | Search

corner corner

Sort Options Toggle Stats Options


Profile Image

[Spiel] Erfolgstipps für Märchenhelden

Ich lese da gerade was Entsprechendes und möchte dem Holzfäller so gerne zurufen, wie er nicht als Moralexempel sondern als reicher Mann aus der Geschichte rausgeht (die dann aber vermutlich nicht zum Märchen geworden wäre) :-)

Complete Thread

Profile Image
Ich lese da gerade was Entsprechendes und möchte dem Holzfäller so gerne zurufen, wie er nicht als Moralexempel sondern als reicher Mann aus der Geschichte rausgeht (die dann aber vermutlich nicht zum Märchen geworden wäre) :-)
Profile Image
bleib cool, denke nach. Als erstes wünschst du dir unendlich viele weitere Wünsche....
Profile Image
bleib cool, denke nach. Als erstes wünschst du dir unendlich viele weitere Wünsche....


Ja, wenn das so einfach wäre. Spätestens nach dem dritten Wunsch hast du einen Eselskopf und kannst nicht mehr sprechen. Da sorgt die Fee/Hexe oder der Zauberer schon für.
Profile Image
bleib cool, denke nach. Als erstes wünschst du dir unendlich viele weitere Wünsche....

Da solltest du nochmal drüber nachdenken. Was wäre ein Leben ohne Wünsche? Wie öde wäre es nach einiger Zeit, wenn du dir jeden Wunsch erfüllen könntest? Wenn du dir jeden Wunsch erfüllen könntest, hättest du keine Ziele mehr.
Profile Image
1) Das kann nur passieren, wenn der Held das Kleingedruckte nicht gelesen hat, oder?
2) Stimmt. Wie wärs mit einem Wunsch pro Jahr?
Profile Image
lauf sofort weg!!
Sindbad kommt fast immer als einziger wieder nach Hause.
Profile Image
Außer es handelt sich um Bücher ;) Überhaupt: Lies mehr, dann musst du nicht immer alte Leute um ihr Wissen anbetteln.
Profile Image
Uuuh, die hab ich nicht verstanden. Worauf spielst du an? :-)
Profile Image
Uuuh, die hab ich nicht verstanden. Worauf spielst du an? :-)


Zum Beispiel Schneewittchen mit ihrem Apfel. Dinge werden gerne verschenkt, weil sie der andere dann eigentlich immer annimmt - so kann man schlechtes einfach unterjubeln.
Etwas, das viel Arbeit macht wird ebenfalls gerne kostenlos oder günstig abgegeben und am Ende will der andere es wieder, um die "Früchte der harten Arbeit" einzusammeln.

Naja und das alte Wissen, das die aktuellen Problemen lösen könnte oder zumindest Hinweise darauf gibt, was überhaupt los ist, ist oft verloren und nur einer alten Person bekannt.

Im Gegensatz dazu werden Bücher gerne verschenkt oder zum Finden ausgelegt, damit der Protagonist lernt und Abenteuer erlebt.
Profile Image
Und esst nicht so viel Süßes!
Profile Image
Auch wenn der weisse Schimmel mal grad nicht verfügbar sein sollte - blos nicht sagen: "Ein Königreich für ein Pferd!" - das ging noch immer schlecht aus...
Profile Image
...wähle immer das, was am wertlosesten, hässlichsten oder geringsten scheint.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.