corner corner Silbenverschiebungen - Sinnveränderungen

Forum | << German - Deutsch | Refresh | Search

corner corner

Sort Options Toggle Stats Options


Profile Image

Silbenverschiebungen - Sinnveränderungen

Kennt ihr das ?
Beim lesen liest du nicht das Wort das da steht,sondern was ganz anderes.
Durch Verschiebungen der Silben innerhalb eines Wortes oder Trennungen ergibt das Wort einen anderen Sinn oder eben keinen konkreten.

Beispiel: Blumen-topf-erde
= Blumento- Pferde

Nun las ich letztens das Wort: Ur-instinkt
oder richtiger; gelesen habe ich: Urin- stinkt
Da war ich doch verwirrt - was will mir der Autor mit dem Wort im Satz nun sagen?
Also nochmal gelesen,- und da musste ich über meinen "Fehler" lachen.

Kennt ihr weitere Beispiele?

Complete Thread

Profile Image
Kennt ihr das ?
Beim lesen liest du nicht das Wort das da steht,sondern was ganz anderes.
Durch Verschiebungen der Silben innerhalb eines Wortes oder Trennungen ergibt das Wort einen anderen Sinn oder eben keinen konkreten.

Beispiel: Blumen-topf-erde
= Blumento- Pferde

Nun las ich letztens das Wort: Ur-instinkt
oder richtiger; gelesen habe ich: Urin- stinkt
Da war ich doch verwirrt - was will mir der Autor mit dem Wort im Satz nun sagen?
Also nochmal gelesen,- und da musste ich über meinen "Fehler" lachen.

Kennt ihr weitere Beispiele?
Profile Image
sondern nur eine andere Betonung. Mir öfter passiert:
Montage-Bau (aha, die berüchtigten Montagsproduktionen?) statt Montagebau.
Profile Image
Auf Verkehrsschildern im Rhein-Main-Gebiet: Schulzen-Trum, äh, Schul-Zentrum.
In Germanistik-Fachbüchern: Schrei-Borte, äh, Schreib-Orte.
An einer Fabrik: Tur-Muhrenfabrik, äh, Turm-Uhren-Fabrik.
In diversen Romanen: Erzen-Gel, äh, Er-Zengel, äh, Erz-Engel.
Sowie praktisch überall: Er-Döl, äh, Erd-Öl.
Für solche Fälle wurde ja denn auch die Verwendung des Bindestrichs freigegeben. Interessanterweise verwendet ihn ausgerechnet dafür fast niemand. ;-)
Profile Image
Zu DOS Zeiten hatte ich mal einen Vortrag über Datensicherheit in einem Lyzeum zu halten. Damit ich jetzt nicht jeden lang erklären mußte was ein Lyzeum ist. Habe ich geschrieben wir Treffen uns nachher noch bei der Nonnenklosterschule. Die Textverarbeitung hat das Wort einfach bei Nonnenklo- sterschule getrennt. Sterschule stand in der Anderen Zeile.
Profile Image
Ich sollte mal ein Netz mit mehreren Servern und Terminals administrieren. Vom Chef bekam ich sechs Leitz Ordner in die Arme gedrückt. Man bedenke alles hätte auf ein Disk gepasst. So auf den Weg zum Büro macht ich mir schon mal Gedanken darüber das ich die Passworte nicht vergesse. Zumal ich die Masterpassworte nicht aufschrieben durfte. Lange saß ich vor der Konsole mit dem Gedanken ein Sicheres Passwort zu finden was man nicht vergessen kann. Ja da kam mir der Geistesblitz. Ich tippte in der Konsole als Passwort VERGESSEN ein. Auf alle Rechner und Server auf denen ich zugriff hatte benutzte ich Vergessen. Nach dem die Zeit zum Datenpflegen und einbinden zu ende war frage mich mein Chef von der Firma wie ist Ihr Passwort. Wahrheitsgemäß sagte ich zum Chef VERGESSEN. Nach dem ich mir sein Gebrülle anhören durfte anstelle das der Chef VERGESSEN in die Konsole tippte bin ich in die Lange Pause gegangen. War ja der Letzte Tag für mich in der Firma. Nach dem ich wieder in der Firma erschien. Fragten mich einige Angestellte Sie haben das Passwort vergessen. Ja war meine ehrliche Antwort. Man das habe ich auch nicht gedacht das mein Chef die Sicherheit von dem Passwort in den Sozialraum mit den Mitarbeitern testen mußte. Ich habe immer gelernt man erzählt das Passwort nur wenn überhaupt berechtigte Personen. Ich bin zum Chef der Firma gegangen und habe ihm gefragt warum er das Passwort dem Personal gesagt hat. Meine Passworte sind immer sehr sicher. Warum haben Sie das Passwort VERGESSEN nicht einfach in die Konsole getippt. Jetzt hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit die Rechner zu öffnen Sie haben es ja im Betrieb herum erzählt wie das Passwort heißt. Kein Mitarbeiter hat die Gelegenheit genutzt.
Profile Image
Beispiel wiedergefunden: Er-Blasser, bzw. Erb-Lasser. So und anders erstaunlich sinnreich. ;-)
Profile Image
wiedergefunden: Er-Blasser, bzw. Erb-Lasser. So und anders erstaunlich sinnreich. ;-)

Das ist mir auch immer wieder passiert 😉
Profile Image

Bommeldings

also Niederländisch Bom-meldings Bombenfunde

Altbaucharme fällt mir immer wieder schwer.
Profile Image
Irgendwie erinnert mich das Thema gerade an den Faden mit den Freud'schen Verlesern:
http://www.bookcrossing.com/---/372532
Profile Image
Irgendwie erinnert mich das Thema gerade an den Faden mit den Freud'schen Verlesern:
http://www.bookcrossing.com/---/372532

Ja, alles schon mal da gewesen.
Profile Image
Da kenne ich aus meiner Kindheit noch diesen schicken "Lesetest", den ich von einem Onkel mal bekam und der meistens sehr gut funktioniert... ;-))

Bitte ohne lange zu überlegen LAUT vorlesen:

Münsterländer
Hinsterbender
Enterbender
Benebelter

*ggg*
Profile Image

:-D

Ich habe mich beim Lesen auch mal gefragt, woraus wohl eine Schaffell-Jacke ist, bis mir aufging, dass das gute Teil aus dem Fell eines Schafes ist. Ich hatte erst das Wort "Scheffel" im Kopf...
Profile Image
Neulich erzählte benschu im Wochenendthread von ihrem Umhang aus Wal kloden. Ich dachte an ein Kleidungsstück von ostfriesischen Walfängern o. ä. .
Profile Image
Neulich erzählte benschu im Wochenendthread von ihrem Umhang aus Wal kloden. Ich dachte an ein Kleidungsstück von ostfriesischen Walfängern o. ä. .


So ein Zufall - Vor dem Meetup in Wunstorf waren Murmelmaya und ich in einem Stoffladen der in derselben Strasse wie der Bio Laden ist. Da habe ich auch den Dreher mit dem Walkloden gehabt. Gut das es noch andere gibt denen so was auch passiert.
Profile Image

RE: Walkloden

Ich würde da an ein Kleidungsstück aus Wal Klöten also Walhoden denken.
Profile Image
Also irgendwann ist auch mal Schluss mit dem Genderwahn.

Den Comic dazu habe ich auf die Facebook-Seite Bookcrossing Germany gestellt.
Profile Image

Kar-Strand?

Dabei ist doch noch nicht mal Weihnachte, geschweige denn Ostern. Der zu dem Wort gehörige Artikel beschreibt die Umgebung von Triest. Diese Stadt liegt am Rand eines Karst-Gebirges. Also: Karst-Rand.
Meinem Hirn muss ich zu Gute halten, dass ich vorher Ben Hur gelesen habe. Zwei Stunden vor dem Triest-Artikel haben sie Jesus gekreuzigt. Da suchen sich die Gedanken halt das naheliegenste Thema.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.