corner corner OT : Frischenetz für Obst und Gemüse häkeln?? Wer kann helfen??

Forum | << German - Deutsch | Refresh | Search

corner corner

Sort Options Toggle Stats Options


Profile Image

OT : Frischenetz für Obst und Gemüse häkeln?? Wer kann helfen??

Ich weiß nicht, wie ihr es beim Einkauf macht, aber für uns ist Müllvermeidung ein Thema.
Der Verzicht auf Plastiktüten klappt ja meistens schon bei vielen Leuten, aber im Obst und Gemüsebereich ist man immer noch darauf angewiesen, wenn man nicht die Äpfel einzeln auf's Band legen will.
Wir als Global Marshall Plan Lokalgruppe haben diesbezüglich schon Konzern- und Marktleitungen kontaktet.
Jetzt wollen wir aber auch versuchen, dem Kunden eine Alternative in die Hand zu geben.
Dazu hatte ich die Idee, ob man dafür wiederverwendbare Frischenetze häkeln kann.
Das sollte stabil sein, aber ohne Kunstfasern.
Die Maschen müssten relativ klein sein, damit auch Tomaten, Zwiebeln etc. damit zur Kasse getragen und auf’s Band gelegt werden können.
Ob so was geht?? Was meint Ihr??

Hat hier Jemand Lust und Zeit mir so etwas zu häkeln und vielleicht auch eine idiotensichere Anleitung dazu für mich zu erstellen??
Dann könnte selbst ich (mit meinen handarbeitstechnisch extrem ungelenken Fingern) eventuell auch selbst weitere Frischenetze machen??
Das wäre super.
Gern gegen ein Wunschbuch von meinen AVL und Porto.

Complete Thread

Profile Image
Ich weiß nicht, wie ihr es beim Einkauf macht, aber für uns ist Müllvermeidung ein Thema.
Der Verzicht auf Plastiktüten klappt ja meistens schon bei vielen Leuten, aber im Obst und Gemüsebereich ist man immer noch darauf angewiesen, wenn man nicht die Äpfel einzeln auf's Band legen will.
Wir als Global Marshall Plan Lokalgruppe haben diesbezüglich schon Konzern- und Marktleitungen kontaktet.
Jetzt wollen wir aber auch versuchen, dem Kunden eine Alternative in die Hand zu geben.
Dazu hatte ich die Idee, ob man dafür wiederverwendbare Frischenetze häkeln kann.
Das sollte stabil sein, aber ohne Kunstfasern.
Die Maschen müssten relativ klein sein, damit auch Tomaten, Zwiebeln etc. damit zur Kasse getragen und auf’s Band gelegt werden können.
Ob so was geht?? Was meint Ihr??

Hat hier Jemand Lust und Zeit mir so etwas zu häkeln und vielleicht auch eine idiotensichere Anleitung dazu für mich zu erstellen??
Dann könnte selbst ich (mit meinen handarbeitstechnisch extrem ungelenken Fingern) eventuell auch selbst weitere Frischenetze machen??
Das wäre super.
Gern gegen ein Wunschbuch von meinen AVL und Porto.

Profile Image
aber hier gibt's eine schöne Anleitung: http://www.smarticular.net/selbstgehaekeltes-einkaufsnetz-klein-in-der-tasche-gross-im-einkauf/

E..ka wiegt das Obst an der Kasse, ich lege also Äpfel, Tomaten, Zwiebeln usw. aufs Band und packe sie danach in meine Stofftasche, aber im Prinzip ist das Netz eine feine Sache. Ich versuche, die Tüten, die ich dennoch brauche (für Trauben, Pflaumen, Pilze o.ä.), mehrmals zu verwenden.
Profile Image
ich ja auch nicht :-(

Danke auf jeden Fall schon mal für die Anleitung. Da werde ich mich gern näher mit befassen.
Aber zum Anfang und für erste Test- und Demonstrationszwecke möchte ich lieber kein von mir zusammengestümpertes Teil, sondern eher etwas schöneres - hihi......
Profile Image
ich ja auch nicht :-(

Danke auf jeden Fall schon mal für die Anleitung. Da werde ich mich gern näher mit befassen.
Aber zum Anfang und für erste Test- und Demonstrationszwecke möchte ich lieber kein von mir zusammengestümpertes Teil, sondern eher etwas schöneres - hihi......


Ich habe gerade 50g Baumwollgarn gekauft und kann dir das gerne häkeln. War sowieso auf der Suche nach etwas, das keine große Aufmerksamkeit erfordert und das ich beim Fernsehen machen kann.
Profile Image
kann dir das gerne häkeln


toll, da freu ich mich ☺

darfst dir natürlich Zeit lassen und dich in der Zwischenzeit gern auch schon mal bei meinen AVL umsehen...
Profile Image
weil ich mercericierte Baumwolle "verbrauchen" wollte. Ich kann Dir aber nicht sagen, wieviel es wiegt. Simpel zu häkeln, auch wenn ein paar Details fehlen.
Profile Image
weil ich mercericierte Baumwolle "verbrauchen" wollte. Ich kann Dir aber nicht sagen, wieviel es wiegt. Simpel zu häkeln, auch wenn ein paar Details fehlen.


WAS für Baumwolle?
Profile Image
weil ich mercericierte Baumwolle "verbrauchen" wollte.

WAS für Baumwolle?

Mercerisierte ;-)
https://de.wikipedia.org/---/Merzerisation
Profile Image

Netz

Da wäre aber Makramee wegen der Haltbarkeit der Naturfaser besser geeint. Auch geht das Knoten leichter als Häkeln. Hatte mal so ein Buch mit Anleitungen für Taschen und Netze mit Makramee.
Profile Image

RE: Netz

Da wäre aber Makramee wegen der Haltbarkeit der Naturfaser besser geeint


probier ich auch gern aus, wenn du mir eines machen kannst..
Profile Image
Da wäre aber Makramee wegen der Haltbarkeit der Naturfaser besser geeint


probier ich auch gern aus, wenn du mir eines machen kannst..


Nee ich kann nicht Häkeln. Wir haben Zurrnetze mit Fischernetzknoten gemacht. Das geht einfacher und schneller da man nur Knoten muß. Jute und Makramee und Wäscheleine haben wir genommen wegen der Zugfestigkeit. Das hat uns so einen Spaß gemacht das wir sogar eine Hängematte gemacht haben. Von einem Alten Fischer haben wir uns die Knoten zeigen lassen. Da die Knoten ja nicht verrutschen dürfen. Knoten geht schneller und einfacher als Häkeln.

https://de.wikipedia.org/---/Makramee
Profile Image
Da wäre aber Makramee wegen der Haltbarkeit der Naturfaser besser geeint.

Jute und Makramee und Wäscheleine haben wir genommen


Makramee ist eine Technik, kein Material.

(Um auch etwas Konstruktives zu sagen: Meine Nachbarin drängt schon seit Wochen darauf, mir Handarbeiten beizubringen. Wenn das nun mal keine Motivationshilfe ist...)
Profile Image
Da wäre aber Makramee wegen der Haltbarkeit der Naturfaser besser geeint


probier ich auch gern aus, wenn du mir eines machen kannst..


Gerne Zeige ich Dir wie es geht. Besorge nur das Material und das Zubehör. Ich werde aber nicht spleißen und keinen Slip machen. Mal schauen wann ich Zeit habe. Wie groß soll das Netz den werden. Welche Dicke soll der Faden haben.
Profile Image
...hat vor Jahren schon ein paar Beutelchen aus altem Vorhangstoff (Stores) genäht (als wir noch einen Bio-Supemarkt im Dorf hatten). Die leben immer noch (im Gegensatz zum Bio-Supermarkt:-( ), sind waschbar, leicht und durchsichtig - zumindest kann man erkennen, was und wieviel drin ist. Den Stoff gibts in verschiedenen Qualitäten. Welche unsere Beutel haben, weiß ich leider nicht, sie waren ja "upgecycled" ;-)

edit: Wir haben in der Schule mal ein Einkaufsnetz aus Baumwollgarn gehäkelt - ein Alptraum! Das Ding war relativ schwer und mit jedem Waschen wurde es länger, so daß man es bald nicht mehr normal tragen konnte...
Profile Image
Ach, wie witzig! Ich habe gerade so ein Netz im Mini-Format für den Einkaufsladen meines Patenkinds gehäkelt, in der gleichen Technik, wie in dem link beschrieben, nur mit einem rechteckigen Boden.
Ich habe dafür auch Baumwollgarn verwendet und es hat super geklappt und ging ganz schnell.
Da ich nun aber noch jede Menge Äpfel häkeln muss, die in das Netz sollen, lasse ich holle sehr gern den Vortritt, um Dir eines zu häkeln :-)
Profile Image
Ich habe gerade sie Anleitung gelesen und häkel auch gerne mal eines für Dich. Wolle ist genug da!
Profile Image
...aus Baumwolltüll.
Das habe ich mal irgendwo gelesen und nachgemacht.
"sanmaro.net/feiner-Baumwolltuell-naturfarben-135x0-cm"
ich habe das http und www , Doppelpunkt und die Schrägstriche weggelassen. Die müssen noch davor.
Das ist nur ein Beispiel, wie der Stoff aussieht.
Profile Image
Das ist überhaupt nicht schwer, hab ich vor Jahren auch schon gemacht, als eines meiner Anfängerwerke, nach dieser Anleitung meine ich: http://www.grimmskram.net/---/im-netz_11.html?...
Das Garn wird auch als Topflappengarn verkauft. So was fliegt bei vielen Leuten auch als Restknäuel rum.
Trau dich ruhig ran, die Finger werden gelenkiger dabei ;)
Profile Image
Ich habe Netze von Kartoffeln, Apfelsinen etc. genommen und oben nur ein kleines Stück angehäkelt. Mit Band versehen kann man die dann auch zuziehen. Da man diese Netze natürlich erstmal haben muss und die meist aus Plastik sind, ist es sicher nicht ganz das Richtige, aber schnell gemacht. Ich nutze sie auch zur Vorratshaltung von Zwiebeln, Knoblauch und Nüssen.

P.S. Bei Interesse schicke ich dir gern eins oder mehrere zu.
Profile Image
Vielen Dank
ich nehme gern verschiedene Varianten.
Dann können wir als Gruppe austesten, was sich am besten eignet.
Profile Image
Wo ist der Vorteil gegenüber 'ner handelsüblichen Baumwolltasche (aka Gruftibeutel), außer dass man vorher häkeln muss ... äh ... darf? ;-)
Wenn ich drei Äpfel, zwei Tomaten und eine Zwiebel kaufe, hilft mir die Durchsichtigkeit des Netzes nicht, oder?
Profile Image
Ich glaube, die eigentliche Intention war es, die transparenten Plastiktüten im Obst- und Gemüsebereich der Supermärkte zum Abwiegen der Ware zu ersetzen und nicht die Tragetasche für den Transport nach Hause.

Finde ich übrigens klasse, wie kreativ und talentiert Ihr alle seid! Handarbeiten kann ich leider so gar nicht!
Profile Image
Ich glaube, die eigentliche Intention war es, die transparenten Plastiktüten im Obst- und Gemüsebereich der Supermärkte zum Abwiegen der Ware zu ersetzen

Das hab ich ja kapiert, aber das beantwortet meine Frage nicht ;-)
Dass der Gruftibeutel nicht kreativ ist, seh ich ein ;-)
Profile Image
Wenn die Beutel transparent sind, kann die Person an der Kasse den Inhalt auf einen Blick erkennen und muß den Beutel nicht erst öffnen. Zudem ist Baumwolle ein relativ schweres Material. Die Beutel werden mitgewogen, so daß man deutlich mehr für die Ware zahlt.
Profile Image
Wenn die Beutel transparent sind, kann die Person an der Kasse den Inhalt auf einen Blick erkennen und muß den Beutel nicht erst öffnen. Zudem ist Baumwolle ein relativ schweres Material. Die Beutel werden mitgewogen, so daß man deutlich mehr für die Ware zahlt.

Also, das Netz aus dem Link von Hempelssofa ist schwerer als mein Einkaufsgruftibeutel, und ich kaufe auch meistens mehr als eine Gemüse- oder Obstsorte auf einmal, müsste also sowieso auspacken (oder mehrere Netze dabeihaben).
Danke für die Erklärungen, aber ich glaub, wir drehen uns im Kreis. Ich zieh einfach meine Frage zurück, ich hab ja schließlich auch nix gegen Häkeln ;-)
Profile Image
Na ja, einzelne Öbster sind ja leicht zu händeln, aber wenn man z.B. ein Kilo Karotten kauft, oder sechs Kohlrabi etc. finden die Kassenleute es nicht so lustig, die alle auf die Wiegefläche stapeln zu müssen. ;-) Deshalb hab ich neben dem Gruftibeutel immer ein, zwei Netzbeutel dabei... ;-)
Profile Image
Na ja, einzelne Öbster sind ja leicht zu händeln, aber wenn man z.B. ein Kilo Karotten kauft, oder sechs Kohlrabi etc. finden die Kassenleute es nicht so lustig, die alle auf die Wiegefläche stapeln zu müssen. ;-) Deshalb hab ich neben dem Gruftibeutel immer ein, zwei Netzbeutel dabei... ;-)


Was ist eigentlich mit Kürbissen los. Die haben ja schon mächtig Umfang und Gewicht. Ein paar Melonen dazu.


Profile Image
Ich glaube, die eigentliche Intention war es, die transparenten Plastiktüten im Obst- und Gemüsebereich der Supermärkte zum Abwiegen der Ware zu ersetzen



genau darum geht es mir.
ich will halt nicht die einzelnen Tomaten, Äpfel oder Zwiebeln im Einkaufswagen rumfliegen haben und an der Kasse einzeln zum Wiegen und Einscannen auf's Band legen müssen.

Daher müssen die Beutel eigentlich
a) leicht und
b) durchsichtig sein

Die genähte Variante aus Gardinenstoff könnte mir auch gefallen.

Und über die Wäschebeutel muss ich auch mal nachdenken.
Ich hab so ein Teil, wo BH's zum Waschen rein kommen - das wäre aber beispielsweise für Äpfel ein wenig klein.

Also ich sammele sehr gern eure vielen kreativen Ideen und Ausführungen und wir schauen dann, was wir womit am besten machen können.
Vielen, lieben Dank schon mal für eure Beiträge.
Profile Image
Ich will halt nicht die einzelnen Tomaten, Äpfel oder Zwiebeln im Einkaufswagen rumfliegen haben und an der Kasse einzeln zum Wiegen und Einscannen auf's Band legen müssen.


Bisher waren weder die Kräfte im Supermarkt noch ich selbst mit dem "Zusammenhalten" der einzelnen Öbster überfordert. Über wieviele Kilo Obst und Gemüse sprechen wir denn?
Profile Image
@ kittybrombeere:
Bisher waren weder die Kräfte im Supermarkt noch ich selbst mit dem "Zusammenhalten" der einzelnen Öbster überfordert. Über wieviele Kilo Obst und Gemüse sprechen wir denn?


also, selbst wenn ich nur ein Pfund Tomaten kaufe, sind das schon je nach Größe einige Tomaten. Die möchte ich nicht lose im Einkaufswagen zusammen mit dem ganzen anderen Kram, den ich so beim wöchentlichen Großeinkauf brauche, zur Kasse bugsieren müssen.
Die kullern durcheinander und produzieren ganz schnell Ketchup hihi......

@ Hekate-Luna:
Danke für den Tipp, muss ich mich mal schlau machen.
Ich kenn nur so kleine Teile......
Profile Image
@ Hekate-Luna:
Danke für den Tipp, muss ich mich mal schlau machen.
Ich kenn nur so kleine Teile......

Also, bei dem Geschäft, wo es all die Sachen immer ganz günstig gibt, gibt es die Wäschenetze immer mal wieder im Set: 2 kleine für BHs, zwei große für Feinstrumpfhosen o.ä. In anderen Discountern wird es das wohl auch ab und zu geben.
Profile Image
also, selbst wenn ich nur ein Pfund Tomaten kaufe, sind das schon je nach Größe einige Tomaten. Die möchte ich nicht lose im Einkaufswagen zusammen mit dem ganzen anderen Kram, den ich so beim wöchentlichen Großeinkauf brauche, zur Kasse bugsieren müssen.Die kullern durcheinander und produzieren ganz schnell Ketchup hihi......

Ich packe die Sachen dann immer getrennt vom Rest in den Korb, den ich mit in den Einkaufswagen stelle.
Profile Image
Und über die Wäschebeutel muss ich auch mal nachdenken.
Ich hab so ein Teil, wo BH's zum Waschen rein kommen - das wäre aber beispielsweise für Äpfel ein wenig klein.


die gibts auch in größer!!
Profile Image
Und über die Wäschebeutel muss ich auch mal nachdenken.
Ich hab so ein Teil, wo BH's zum Waschen rein kommen - das wäre aber beispielsweise für Äpfel ein wenig klein.


Im schwedischen Möbelhaus gibt es ein Set mit verschiedenen Größen - in den größten sollten ein paar Kilo Äpfel passen ;-)
Profile Image
Ich nehm seit Jahren dafür Waschmaschinen-Wäschenetze zum Einkauf auf dem Markt .Da fällt nix im Korb umher .Man sieht die Ware drin , sie sind leicht ,lassen sich mit Zipper oder Kordel verschließen , Wärme und Kälteresistent und lassen
sich super auswaschen.

Profile Image
und wundere mich, wer denn Obst fischen will...
Profile Image
mit den Etiketten bei einem gehäkeltem oder handgearbeitetem Netz? Es gibt doch noch einige Läden, wo man das Obst selber wiegen muss. Und bei einer Plastetüte mit 3 Etiketten, weil nur zwei Äpfel, 1 Orange und drei Zwiebeln darin sind, ist das ja auch schon schwierig bei den Scannerkassen und die Person, die an der Kasse sitzt, kann die nicht einfach drüber ziehen, sondern muss manuell die Infos vom Etikett eintippen...
Profile Image
die Person, die an der Kasse sitzt, kann die nicht einfach drüber ziehen, sondern muss manuell die Infos vom Etikett eintippen...


Ich leg den ganzen Beutel mit den lose angeklebten Etiketten aufs Band und sag ihnen, dass sie die ruhig abmachen (und auch in den Beutel reingucken) können. Sie müssen dann nur den Kleber vor den Scanner halten. Ich brauch die Kleber danach eh nicht mehr. Hatte bisher noch nie Schwierigkeiten damit.
Profile Image
mit den Etiketten bei einem gehäkeltem oder handgearbeitetem Netz?


Jetzt versteh ich langsam, warum es hier teilweise Missverständnisse gibt.
Ich rede von loser Ware beispielsweise Tomaten, Zwiebeln oder Champignons, die man irgendwie im Einkaufswagen zur Kasse bringt, wo sie auf dem Band gewogen werden.
Die Variante, wo man selbst in der Obst-und Gemüseecke wiegt und das Etikett drauf klebt, gibt es - glaube ich - bei uns nur noch sehr selten.

@ book-a-Billy:
Danke für den Tipp, ich schau mal danach.
Profile Image
..., sie hat mal ein tolles buntes Ballnetz (dennoch stabil) in der Schule gemacht - ich frag sie mal! Hoffentlich weiß sie noch, wie Häkeln geht (inzwischen sticken und nähen sie in der 6.)!
Profile Image
Danke für die Erinnerung an Wäschenetze, die sind in groß auch gut für den Koffer geeignet. Das Spezial-Packzeug ist nämlich eher nicht waschbar.
Profile Image
http://www.tophill-kitchen-tour.de/genaehte-obstbeutel-statt-plastikmuell/

Sehr schick und aufwendig! 😄


oh ja, der ist wirklich wunderbar, fast zu schön, um genutzt zu werden - kicher...

die liebe linguistkris hat mir vorgestern einen Wäschebeutel spendiert.
Der ist auch toll, superleicht, durchsichtig, stabil genug und groß genug auch für mindestens 1 Kilo Äpfel. Klasse - vielen Dank.
Profile Image
Ich habe bereits 2 verschiedene Größen fertig. Es macht mega Spaß und ich könnte damit in Produktion gehen *grins*
Profile Image
Ich habe bereits 2 verschiedene Größen fertig. Es macht mega Spaß und ich könnte damit in Produktion gehen *grins*

Zeig doch mal Fotos!!
Profile Image
Ich habe bereits 2 verschiedene Größen fertig. Es macht mega Spaß und ich könnte damit in Produktion gehen *grins*

Zeig doch mal Fotos!!


ich habe 3 Netze bereits verschickt ohne Fotos zu machen, vielleicht kann dungoengche Bilder zeigen, wenn sie angekommen sind!
Profile Image
Ich habe bei einer Wohnungsentrümplung 3 Netzbeutel gefunden. Sind mit Lederhenkel und stabil. Wenn du magst, kannst sie haben. Dann meld dich einfach :)
Profile Image
Sehr gern
ich pmsel dir gleich die Anschrift. .

Porto keinThema und auf meine AVL darfst du natürlich auch kucken :-)
Profile Image
...darum mach ich das dann so. Hab selber mal ein par Taschen, aber für andere Zwecke gehäkelt.
https://www.youtube.com/watch?...
So in dem ungefähren Style. Und für die Erweiterung des Bodens hab ich auch schon allte Stoffreste oder Lederteile verwendet, die sonst von einer Nachbarin im Müll gelandet wären.
Profile Image
in den Stoffbeutel/Korb.
Die Idee finde ich aber gut. Anleitung habe ich keine.
Viel Erfolg!
Profile Image
Wie packe ich eigentlich Erdbeeren Himbeeren Stachelbeeren Johannisbeeren Kranichbeeren Blaubeeren Durian Zibetfrucht in ein Netz.
Profile Image
Wie packe ich eigentlich Erdbeeren Himbeeren Stachelbeeren Johannisbeeren Kranichbeeren Blaubeeren Durian Zibetfrucht in ein Netz.

Wer was für die Umwelt tun will, kauft die im März überhaupt nicht ;-)
Profile Image
Wie packe ich eigentlich Erdbeeren Himbeeren Stachelbeeren Johannisbeeren Kranichbeeren Blaubeeren Durian Zibetfrucht in ein Netz.

Wer was für die Umwelt tun will, kauft die im März überhaupt nicht ;-)


genau - und ausserdem sind diese Früchte zumindest bei uns im Supermarkt sowieso in Plastik verpackt und gar nicht lose zu kriegen.....
Profile Image
Angeregt durch das Bild von hexly habe ich rasch aus den Gardinenresten von den Vorhängen meiner Tochter 2 ganz leichte Obstsackerl genäht. Ich hatte leider nur ein rotes Band zu Hause. - ein Bild bei diesem Buch:

http://www.bookcrossing.com/---/13809463

Sollte noch jemand solch ein Sackerl wollen - viele cm Reste sind vorhanden.
Profile Image
super, die sehen federleicht aus und sind vermutlich trotzdem ausreichend stabil

bin mal wieder begeistert, wie kreativ die Bookcrosser sind ☺

vielleicht kann dungoengche Bilder zeigen, wenn sie angekommen sind!


na klar, gerne
wir sind am Samstag aus dem Urlaub zurück, bin schon gespannt, was uns da erwartet.
Vielen lieben Dank schon mal♥♥♥ ....
Profile Image
willst Du welche?
Profile Image
Sehr gern.
oder ist das Porto dafür von Österreich unverhältnismäßig hoch?,

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.