corner corner [Bergabbau-Challenge 2017] Vom Mount Everest zum Brocken - März

Forum | << German - Deutsch | Refresh | Search

corner corner

Sort Options Toggle Stats Options


Profile Image

[Bergabbau-Challenge 2017] Vom Mount Everest zum Brocken - März

Ich wünsche allen gutes Gelingen und fleißigen Abbau mit der Aufgabe des Monats März (gestellt von chesswally).

USA
Seit dem 20 Januar erfahren wir aus den Medien täglich neue Negativbotschaften aus den USA. Viele Menschen sind beunruhigt. Lasst uns für einen Monat diesem Land auf eine andere Weise begegnen.
Lies mindestens ein Buch eines nordamerikanischen Schriftstellers bzw ein Buch, das in den USA spielt. Wenn du kein solches Buch auf deinem TBR-Stapel findest, dann kannst du frei assoziieren, z. B. englische Namen der Hauptfiguren, Muffin auf dem Cover o. ä.

______________________________________________________________________

1. Die Challenge geht von Januar bis Dezember 2017.

2. Jeden Monat wird ein Thema gewählt, zu dem mindestens ein passendes Buch aus dem Mount TBR gelesen werden muss. Dabei sollten vorrangig Bücher gewählt werden, die bis zum 31.12.2016 auf dem zu-lesen-Stapel gelandet sind. Mögliche Themen können sein: "Lies Bücher, deren Autor mit K beginnt", "Lies Bücher von deutschen Autoren", "Lies Bücher, die etwas mit der Farbe rot zu tun haben (rotes Cover, Das Wort "rot" im Titel etc.)" o. ä. Dabei sollte das Thema auf keinen Fall genre-spezifisch sein (z. B. "Lies eine Biografie", "Lies einen Krimi" o. ä.). Sollte man keine entsprechenden Bücher haben - bitte kreativ sein :-). Ringe und Rays zählen NICHT, unregistrierte Bücher zählen!

3. Das neue Thema des Monats wird immer in den letzten Tagen des Vormonats oder allerspätestens am 1. des neuen Monats bekannt gegeben. Aus den freiwilligen Meldungen für dieses Jahr lose ich um den 15. rum jeden Monat einen neuen Themensteller aus. Sollte ich innerhalb von 10 Tagen keine Rückmeldung erhalten haben, lose ich einen anderen Themensteller aus.

4. Ich wünsche allen Teilnehmern ganz viel Spaß mit dem Raussuchen der passenden Bücher und natürlich v. a. beim Lesen!


Hier noch der Link zum Statistikthread: http://www.bookcrossing.com/---/537491

Complete Thread

Profile Image
Ich wünsche allen gutes Gelingen und fleißigen Abbau mit der Aufgabe des Monats März (gestellt von chesswally).

USA
Seit dem 20 Januar erfahren wir aus den Medien täglich neue Negativbotschaften aus den USA. Viele Menschen sind beunruhigt. Lasst uns für einen Monat diesem Land auf eine andere Weise begegnen.
Lies mindestens ein Buch eines nordamerikanischen Schriftstellers bzw ein Buch, das in den USA spielt. Wenn du kein solches Buch auf deinem TBR-Stapel findest, dann kannst du frei assoziieren, z. B. englische Namen der Hauptfiguren, Muffin auf dem Cover o. ä.

______________________________________________________________________

1. Die Challenge geht von Januar bis Dezember 2017.

2. Jeden Monat wird ein Thema gewählt, zu dem mindestens ein passendes Buch aus dem Mount TBR gelesen werden muss. Dabei sollten vorrangig Bücher gewählt werden, die bis zum 31.12.2016 auf dem zu-lesen-Stapel gelandet sind. Mögliche Themen können sein: "Lies Bücher, deren Autor mit K beginnt", "Lies Bücher von deutschen Autoren", "Lies Bücher, die etwas mit der Farbe rot zu tun haben (rotes Cover, Das Wort "rot" im Titel etc.)" o. ä. Dabei sollte das Thema auf keinen Fall genre-spezifisch sein (z. B. "Lies eine Biografie", "Lies einen Krimi" o. ä.). Sollte man keine entsprechenden Bücher haben - bitte kreativ sein :-). Ringe und Rays zählen NICHT, unregistrierte Bücher zählen!

3. Das neue Thema des Monats wird immer in den letzten Tagen des Vormonats oder allerspätestens am 1. des neuen Monats bekannt gegeben. Aus den freiwilligen Meldungen für dieses Jahr lose ich um den 15. rum jeden Monat einen neuen Themensteller aus. Sollte ich innerhalb von 10 Tagen keine Rückmeldung erhalten haben, lose ich einen anderen Themensteller aus.

4. Ich wünsche allen Teilnehmern ganz viel Spaß mit dem Raussuchen der passenden Bücher und natürlich v. a. beim Lesen!


Hier noch der Link zum Statistikthread: http://www.bookcrossing.com/---/537491
Profile Image
Da ich sehr viele Bücher US-amerikanischer Autoren habe, liste ich diese nicht einzeln auf, sondern lese, was mir gerade in die Finger kommt bzw. was ich mit efells Lesechallenge oder meinen zu lesenden Serien kombinieren kann.
Profile Image
http://www.bookcrossing.com/---/7425347
US-amerikanische Autorin und die Handlung spielt in den USA
Profile Image
http://www.bookcrossing.com/---/11252619
US-amerikanischer Autor und die Handlung spielt in den USA
Profile Image
http://www.bookcrossing.com/---/9921328

amerikanischer Autor

Ein weiteres Buch eines amerikanischen Autors habe ich eben aussortiert, so kann man auch den TBR verkleinern ;)
http://www.bookcrossing.com/---/11832279
Profile Image
Ich lese sehr viel von amerikanischen Autoren
Ich werde auf jeden Fall
Zeit der Gespenster Lesen

Profile Image
ich will auch unbedingt mal eins stellen.
Ich stelle gerade fest, dass ich doch auch noch ganz viele andere Autoren habe ....
Profile Image
USA ist ja gerade überhaupt nicht hip, ich freue mich wenigstens einigen Autoren eine Chance zu geben ;)
(Im Moment lese ich das neue Buch von Morton Rhue, aber das ist nicht vom MTBR).

Dort liegen diese Nordamerikaner:
CodyMcfayden - Der Todeskünstler und Das Böse in uns
http://www.bookcrossing.com/---/8633288/
http://www.bookcrossing.com/---/9793942/

Karen Rose - Todesschrei
http://www.bookcrossing.com/---/7290180/

Deborah Crombie - Nur wenn du mir vertraust
http://www.bookcrossing.com/---/10512754/

Rita Mae Brown
diverse Katzenkrimis

wird noch ergänzt ;)
Profile Image
Ausnahmsweise weiche ich mal von der Regel ab, dass fremdregistrierte Bücher vorgehen. Im anderen Regal stehen die passenden Bücher:

Amerika von Franz Kafka
http://www.bookcrossing.com/---/5687976

Die Elfen von New York von Martin Millar
Nicht registriert - steht schon ewig und das ist jetzt der richtige Moment um zu testen, ob sich das gelohnt hat.

Endstation Florida von James A. Michener
Nicht registriert und ein ziemlicher Wälzer. Ich werde die ersten Seiten anlesen und dann entscheiden, ob ich das wirklich lesen möchte. Ansonsten ist es aber auf jeden Fall diesen Monat abgebaut.

Gefangen in New York von Ben Bova - ein Jugendbuch
http://www.bookcrossing.com/---/12954338
Profile Image
Gefangen in New York von Ben Bova - ein Jugendbuch
http://www.bookcrossing.com/---/12954338
Profile Image
Ich habe sehr interessante Bücher auf meinem Stapel gefunden. Ich beginne mit diesen:

Martina Navratilova: Bei Aufschlag Mord (hab ich gestern registriert, steht bestimmt schon drei Jahre im Schrank)

Jonathan Franzen: Freedom (das will ich eigentlich schon eine ganze Weile lesen)
Profile Image
Ich versuche ja immer Bücher zu lesen, die schon lange hier stehen, also:
Des Todes dunkler Bruder http://www.bookcrossing.com/---/12927381/
Die Möwe Jonathan
http://www.bookcrossing.com/---/12936745/
Antrag auf ständige Ausreise
http://www.bookcrossing.com/---/12851013/

Nummer 1&2 sind von amerikanischen Autoren, Nummer 3 stand daneben und ich dachte mir, es passt vom Titel, denn wenn ich in den USA leben würde, würde ich jetzt eine ständige Ausreise antreten oder beantragen ;-)!

Profile Image
Das Thema gefällt mir, beim Raussuchen der Bücher war ich erstaunt, wie viele Bücher von amerikanischen Autoren ich im Regal stehen habe:

Judy Barron: Hört mich denn niemand?
Elizabeth Gilbert: Eat Pray Love
Dustin Thomsen: Virus
Johnston McCulley: Zorro
Roberta Rogow: Tödliche Séance (auch diesen Monat wieder mit dabei)
Ellen Sussman: An einem Tag in Paris
Lilian Jackson Braun: Die Katze, die rot sah
Lynn Austin: Ein Fenster ins Leben
Will Adams: Das Gottesgrab
Vivien Shotwell: Die Schule der Liebenden
Donna Leon: Himmlische Juwelen
Shari Shattcuk: Tage wie Salz und Zucker
Harlan Coben: Ich vermisse dich

Gelesene Bücher sammle ich wieder hier: http://www.bookcrossing.com/---/8856017
Profile Image
Das Thema bietet ja so einiges an Auswahl. Wobei ich dann oft vor dem "Problem" stehe, dass die amerikanischen Autoren reine Phantasiewelten beschreiben. Ich werde mein Hauptaugenmerk also erst einmal auf Bücher richten, die auch in Amerika spielen oder wenigstens die Hauptcharaktere Amerikaner sind. Sollte mir dann wider Erwarten der Nachschub ausgehen, kann ich das Thema ja immer noch weiter fassen.

Für's erste stehen zur Auswahl:
Die Glasbücher der Traumfresser
Micro
Trommeln in der Dämmerung
Die Teufelsanbeter
Der Tanz der Voodoo-Tasche
Der Blumenkrieg
Das System
Baby Adam
Neun Drachen
Profile Image
http://www.bookcrossing.com/---/12222939
von Grodon Dahlquist

Nachdem es immer mehr zur Pflichtlektüre mutiert ist, habe ich es letztlich abgebrochen. Das Ende interessiert mich nicht wirklich und abgebaut ist das Buch damit auch...
Profile Image
Ich habe das Thema für mich noch ein wenig erweitert und werde in diesem Monat ein Werk in Original-Sprache lesen:

"The haunted" by Bentley Little

Es kommt aus dem Horror-Genre und ich bin wahnsinnig gespannt, ob es mir gefallen wird.

Sollte die Zeit tatsächlich noch für ein weiteres Buch reichen, so wird es wahrscheinlich "Das Buch der Namen" von Gregory & Tintori oder "Das Echo der Erinnerung" von Richard Powers.
Profile Image
Ein Buch in Original-Sprache zu lesen, ist schwerer als gedacht und nichts für kuschelige Abende mit Buch&Bett.

Daher fange ich noch "Sonne, Mord & Sterne" an und schau mal, ob mir der Thriller gefällt. Er steht schon ziemlich lange in meinem Regal und freut sich sicher auf eine baldige Weiterreise.
Profile Image

Inas Amerika

Auch in meinem Bücherregal sind amerikanische Autoren alles andere als Mangelware (auch wenn ich gerade festgestellt habe, dass die Autorin meines ersten geplanten BuchesAustralierin ist...). So werde ich hier auch keine Auswahlliste posten.

Als erstes lese ich dann Ohne ein Wort http://www.bookcrossing.com/---/11194563
Profile Image
Als erstes lese ich dann Ohne ein Wort http://www.bookcrossing.com/---/11194563


Grr! Gerade noch festgestellt, dass der Autor Kanadier ist. - Dann halt als erstes
Rage http://www.bookcrossing.com/---/11404125
Profile Image
Nachdem ich zwei Bücher für andere Challenges eingeschoben habe, folgt nun als Buch Nummer 2
Glenraven
http://www.bookcrossing.com/---/11210298
Profile Image

3. Buch

Nach Thriller und Fantasy folgt nun als drittes Buch noch ein wenig Hochliteratur:
Empörung http://www.bookcrossing.com/---/10423526
Profile Image

4. Buch

Und zum Monatsabschluss noch was lustiges:
Die Bibel nach Biff http://www.bookcrossing.com/---/12030250
Profile Image
Mein Buch zu diesem Thema wird sein
"Geboren am 4. Juli"

http://www.bookcrossing.com/---/14026186/

Nicht nur die Handlung spielt in den USA und der Autor ist aus den USA. Auch der Titel nimmt direkten Bezug auf die USA und das Cover ist geziert von der USA Flagge und deren Farben. Also rundum passend :)

Ich bin schon gespannt.
Profile Image
Dieses Buch habe ich beendet.

Nun habe ich begonnen mit "Der Knochenleser".
Es ist unregistriert, muss aber dringend von meinem TBR ausgelesen werden, da es eine Leihgabe einer Kollegin ist.

Der Autor ist aus den USA und das Buch "spielt" auch in den USA.
Profile Image
Ich schätze, dass viele der Bücher auf meinem MTBR durch Autor oder INhalt einen Amerikabezug haben. Ich fange aber mit dem an, das auch vom Titel her passt:
"Die amerikanische Malerin Emma Dial" von Samantha Peale
Falls ich danach noch Zeit für ein zweites Buch habe im März wähle ich aus zwischen

(kommt noch ;-) )
Profile Image
Die amerikanische Malerin Emma Dial von Samantha Peale

Naja, gut, gelesen ist übertrieben. Das Buch war soo laaaangweilig. Zum Schluss hab ich es nur noch überflogen. Aber trotzdem: Erledigt!
Profile Image
Ein passendes Theman und hier die Bücher:
- Dear Doosie. Wiedersehen mit Doosie. Zwei Romane in einem Band., Werner Lansburgh
- Die Entdeckung der Langsamkeit: Roman, Sten Nadolny
- Pu it yourself, Roger E. Allen, Stephen D. Allen
- A Cup of Tea, Amy Ephron
- The Mermaid Chair, Sue Monk Kidd
- Havfruestolen, Sue Monk Kidd
- Die verblödete Republik: Wie uns Medien, Wirtschaft und Politik für dumm verkaufen, Thomas Wieczorek
- The Tassaja Bread book, Edward Espe Brown
- The World According to Garp, John Irving
- Verwesung, Simon Beckett
- Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen: Band 1, E L James
- Du kannst es!: Durch Gedankenkraft die Illusion der Begrenztheit überwinden, Louise L. Hay
- Leichenblässe, Simon Beckett
- Wir lernen uns kennen, Richard Brautigan
- The Secret Life of Bees, Sue Monk Kidd
- Ein todsicherer Job, Christopher Moore
- Schleichendes Gift, Val McDermid
- Beggars Banquet, Ian Rankin
- Spur ins Dunkel: Thriller, Steve Mosby
- Die Seelen der Toten, Ian Rankin, Giovanni Bandini
Profile Image
ich werde noch ein paar von den Lemony Snicket Büchern lesen
Profile Image

Buch 1

John Strelecky, Safari des Lebens (Non-BC)
Nun kann dieses geliehene Buch endlich wieder zurück zum Eigentümer und mein Mount TBR ist um ein Buch kleiner, auch wenn man es hier nicht sieht ;-)
Da für meine anderen Challenges keine USA-Bücher auf dem Programm stehen, wird das wohl auch das einzige Buch zu dieser Challenge in diesem Monat bleiben.
Profile Image
Dazu habe ich auch so einiges, was passt. John Irving, T. C. Boyle, John Steinbeck und andere warten schon eine Weile. Da ich damit erst frühestens nächste Woche anfangen kann, werde ich auch dann erst spontan entscheiden, was ich lese.
Profile Image
Starten werde ich mit
"Das geheime ABC der Toten" von Patricia Cornwell
http://www.bookcrossing.com/---/2182455/

Es ist von einer US Amerikanerin geschrieben und handelt in den USA (wenn ich mich nicht sehr irre).

Danach sehe ich mal weiter...
Profile Image
Eine gute Idee. Momentan bleibt wenig Zeit für BC übrig .. aber die Challenge mache ich immer gerne.
Aus USA hab ich Susan Mallony : Tausche mich, nehme Dich - gerade recht frisch aus der Frauen und Liebesromanbox.
Profile Image

März #1

Momentan bleibt nicht viel Zeit zum lesen - daher hab ich Susan Mallery : Tausche mich, nehme Dich doch sehr genossen und zumindest konnte ich mit einem Buch an der Challenge teilnehmen. Bis nächsten Monat - bin schon recht gespannt.
Profile Image
Die Möwe Jonathan- leider war ich enttäuscht davon, hatte es anders in Erinnerung. Da es dünn ist, hab ich es aber tapfer zu Ende gelesen.
Profile Image

trik in den USA

In meinem riesigen MTBR finden sich viele Bücher amerikanischer Autoren, dies ist ein willkommener Anlass das eine oder andere endlich zu lesen.

1. John Grisham - Der Coach http://www.bookcrossing.com/---/14436099
2. Alfred Hitchcock - Die drei ??? und die bedrohte Ranch http://www.bookcrossing.com/---/14436088/
3. Dennis Lehane - Absender unbekannt http://www.bookcrossing.com/---/1505422
4. Castle Freeman - Männer mir Erfahrung
5. John Verdon - Die Handschrift des Todes http://www.bookcrossing.com/---/14447170
6. Jodi Picoult - Beim Leben meiner Schwester
7. Donna Leon - Das goldene Ei http://www.bookcrossing.com/---/13890240/
Profile Image
als nächstes kommt"ein wunderbares Jahr"dran
Profile Image
Des Todes dunkler Bruder
Nummer drei werde ich auch noch schaffen.
Profile Image
Ich fang mal mit "Die Blutlinie" von Cody MCFadyen http://www.bookcrossing.com/---/14443643 an. Und zu Ende gelesen.
Profile Image
Jetzt starte ich mit
"Zwiespalt der Gefühle" von Helen van Slyke
http://www.bookcrossing.com/---/2639083/

Es spielt anscheinend nicht in den USA aber die Autorin hat dort wohl gelebt. Auch wenn der Name eher auf die Niederlande oder ähnliches verweist. Ich musste lange googeln, habe aber schließlich eine Biographie über sie gefunden, wo stand, dass sie mit 19 die Mode Seite des Washington Star geleitet hat. Also hoffe ich mal, dass sie Amerikanerin war ;).
Liebesschnulze ist jetzt nicht soooo meins. Daher weiß ich nicht, wie zäh es sich liest und ob ich noch Buch Nr. 3 starten kann...
Profile Image
http://www.bookcrossing.com/---/13554657/
Band mit Erzählungen: Die längste Geschichte, fast ein Roman und Titelgeschichte, spielt in New York City. Irene Dische ist in New York geboren.
Profile Image
nun bin ich bei"Land of Stories"
Profile Image
Antrag auf ständige Ausreise http://www.bookcrossing.com/---/12851013/
War leider wenig überzeugend. Mal sehen, ob ich noch eins schaffe.
Profile Image
Ein Krimi rund um Autorinnen von Liebesschnulzen, spielt in New York, und auch die Autorin kommt aus den USA
http://www.bookcrossing.com/---/11814644/

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.