corner corner Aus aktuellem Anlass: Was macht ihr mit Lesezeichen?

Forum | << German - Deutsch | Refresh | Search

corner corner

Sort Options Toggle Stats Options


Profile Image

Aus aktuellem Anlass: Was macht ihr mit Lesezeichen?

Ich hab so eine Ahnung, dass das hier schon mal gefragt worden ist, aber sei's drum...

Was macht ihr mit Lesezeichen, die ihr in den Second Hand- Büchern findet, die ihr registriert?

Wegwerfen?
Stillschweigend drinlassen?
Drinlassen mit Kommentar im Journal?
Oder gar sammeln?
oder...

Ich lass die Dinger meistens drin und bin gespannt, ob ein Kommentar kommt.
Vermehrt sind das Postkarten, vor allem in Uralt-Büchern. Da frag ich mich teilweise, ob man die weitergeben sollte, weil sie ja persönliche Dokumente sind, obwohl alte (beschriebene) Postkarten ja auch auf Flohmärkten auftauchen...

Mir macht das auf jeden Fall immer Spaß, zu sehen, was die Leute so als Lesezeichen nutzen. Heute z.B. ein Notizzettel mit einer Telefonnummer auf der einen und einem Ausschnitt aus einer Speisekarte auf der anderen Seite. Das Maultaschenomelette mit gemischtem Salat gabs damals für 8,50 DM...


Complete Thread

Profile Image
Ich hab so eine Ahnung, dass das hier schon mal gefragt worden ist, aber sei's drum...

Was macht ihr mit Lesezeichen, die ihr in den Second Hand- Büchern findet, die ihr registriert?

Wegwerfen?
Stillschweigend drinlassen?
Drinlassen mit Kommentar im Journal?
Oder gar sammeln?
oder...

Ich lass die Dinger meistens drin und bin gespannt, ob ein Kommentar kommt.
Vermehrt sind das Postkarten, vor allem in Uralt-Büchern. Da frag ich mich teilweise, ob man die weitergeben sollte, weil sie ja persönliche Dokumente sind, obwohl alte (beschriebene) Postkarten ja auch auf Flohmärkten auftauchen...

Mir macht das auf jeden Fall immer Spaß, zu sehen, was die Leute so als Lesezeichen nutzen. Heute z.B. ein Notizzettel mit einer Telefonnummer auf der einen und einem Ausschnitt aus einer Speisekarte auf der anderen Seite. Das Maultaschenomelette mit gemischtem Salat gabs damals für 8,50 DM...


Profile Image
Mal abgesehen davon, das sich schon mal gepresste Blumen oder Blätter in dickeren Büchern "verstecken", gibt es doch auch schon sehr ausgefallene "Lesezeichen". Wobei ältere Postkarten ja schon Klassiker sind. Seltenst gebe ich in einem JE meinen Senf dazu, es sei denn, es ist etwas ausgefallenes oder etwas, wo ich mir denke, dass es nur aus Versehen auf Reisen ging und der "Vorleser" es gerne zurück haben möchte.
Meine bisherigen Top-3-Funde in gebraucht gekauften Büchern waren eine Reichsbanknote im Wert von 1000 Mark aus dem Jahr 1910 (heutiger Wert vielleicht 50 Cent), ein 10 Gulden Schein (Beide hängen über meinem Schreibtisch und werden von mir nicht als Lesezeichen genutzt. Wer hat heut zu Tage schon 1000 Mark an der Wand hängen ;-)) und einmal hatte ich ein 4-blättriges-Kleeblatt in einem Buch gefunden, aber das war schon so trocken, dass es außerhalb des Buches leider nicht lange "überlebt" hat.
Profile Image
Die meisten Sachen nehme ich raus und lege sie erstmal zur Seite. Beim letzten Bücherbasar der Gemeinde habe ich dann ein Tischchen mit Lesezeichen aufgebaut und diese auf Wunsch wieder zu den Büchern dazu gegeben.

Ansonsten kommt es drauf an, was es ist - Die alten Postkarten sollen sich irgendwann einen Sammler suchen, neuere werden als Beipackzettel für Büchersendungen recyclet, und Fahrkarten landen in meiner eigenen Sammlung. Kommt leider viel zu selten vor ;)
Profile Image
@ekorren: ich hab neulich einem (eigenen Urlaubs-)Buch zwei Metrofahrkarten aus Lissabon gefunden, 2-Fahrten-Fahrscheine von 1996.
Eine davon würde glatt hergeben (das war übrigens ein gaaanz toller Urlaub...achja *schwelg*)


Edith sagt: das waren KEINE Lesezeichen!
Profile Image
und Fahrkarten landen in meiner eigenen
> Sammlung. Kommt leider viel zu selten vor; )

Alte Fahrkarten habe ich letztens auch gefunden, Bahnkarten aus den 70ern. Das waren so kleine ockerfarbene Pappkärtchen ein wenig größer als ein Dominostein. Ich kam mir so vor wie früher als Kind, wenn ich den Sachen meiner Oma gestöbert habe.
Profile Image
Gestern allerdings habe ich in einem Buch aus der OBCZ eine Postkarte mit der aktuellen Adresse einer österreichischen Bookcrosserin samt Screen- und Realnamen gefunden -- die habe ich dann doch aus dem Verkehr gezogen... Nun ist sie eh nicht wirklich vorsichtig mit ihren Daten, aber so was muss ja nicht rumfliegen.
Profile Image
In Ringbüchern muss ich immer aufpassen, dass ich die nicht verliere, sondern wiederfinde wenn es ans weiterreisen geht. Lesezeichen in von mir gekauften Büchern fliegen sofort in den Mülleimer.
ich selber benutze keine Lesezeichen. Ich finde meine Seite auch so wieder.
Profile Image
Wie findest du denn deine Seite wieder?
Profile Image
Buch aufgeklappt falschrum ablegen?
Eselsohren einknicken?

Profile Image
> Buch aufgeklappt falschrum ablegen?
Das wäre auch ne Methode.

> Eselsohren einknicken?
Wenn das jemand mit meinen Büchern macht, dann werd ich fuchsteufelswild ;-)
Profile Image
> > Buch aufgeklappt falschrum ablegen?
> Das wäre auch ne Methode.

Die die Lebensdauer des Buchs deutlich verkürzt, weil die Bindungen zumindest bei Taschenbüchern nicht darauf ausgelegt sind, ständig unter Spannung zu stehen.
Profile Image
> > > Buch aufgeklappt falschrum
> ablegen? > Das wäre auch ne
> Methode. Die die Lebensdauer des Buchs
> deutlich verkürzt, weil die Bindungen
> zumindest bei Taschenbüchern nicht darauf
> ausgelegt sind, ständig unter Spannung zu
> stehen.

Ich hab ja auch weiter unten geschrieben, dass ich es nicht so mache. Ich schlag meine Bücher einfach zu und wenn ich weiterlese wieder auf.
Profile Image
> Buch aufgeklappt falschrum ablegen?
> Eselsohren einknicken?

AUA AUA AUA.......
Da würde ich mit den Büchern um die Wette schreien

Früher als Jugendliche hatte ich das zwar auch gemacht, muss ich ja zu meiner Schande gestehen, aber das fällt unter Jugendsünden

Ich weiß Lesezeichen auch zu schätzen. Es gibt sooo viele schöne!
Und zur Not tut es eben immer noch ne nette Postkarte oder wegen mir ein Papierschnipsel.

Übrigens Zugfahrkarten hab ich in meinen eigenen Büchern auch ab und an wiedergefunden
Profile Image
> Übrigens Zugfahrkarten
> hab ich in meinen eigenen Büchern auch ab
> und an wiedergefunden

Ich auch :-) Finde ich dann auch immer lustig, weil man dann sehen kann, wann man das Buch gelesen hat. Selbes gilt natürlich für Einkaufsbons oder Caférechnungen...
Jetzt wisst ihr, was meine liebsten Verlegenheitslesezeichen sind ;-)
Profile Image
nur mal so als Tipp für die Hambooker. Die nehme ich auch gern. Von Verlegenheit gar keine Spur. Ich verliere sie sowieso früher oder später in der S-Bahn.
Profile Image
> Wie findest du denn deine Seite wieder?
Ich weiß doch, wo ich ungefähr war, also wie dick das Buch links und rechts des aufgeschlagenen sein muss und dann was ich als Letztes gelesen habe. Ich schlag das Buch auf, blätter noch 2 oder 3 mal um und dann bin ich wieder da, wo ich aufgehört habe.

Edit: Rechtschreibfehler
Profile Image
Ich versuche mir ja immer, wenn ich mal wieder KEIN Lesezeichen beim Bett habe, die Seite zu merken, auf der ich gerade bin. Wenn ich das Buch dann wieder zur Hand nehme, kann ich mich aber partout nicht mehr an die Zahl erinnern, blättere ein bisschen, bis mir der Text sagt, dass ich richtig bin UND IN DIESEM MOMENT FÄLLT MIR DIE SEITENZAHL WIEDER EIN! Das passiert mir dauernd! Kennt Ihr das auch? Oder so ähnlich?
Profile Image
Geht mir ganz genau so. Ich habe mal 'ne Weile versucht, mir die Seite zu merken, in der Hoffnung ich gewöhne mich dran. Hat nie funktioniert und das Suchen der Textstellt hat mich jedes Mal genervt. Jetzt benutz ich wieder Lesezeichen. Und mein Gedächtnis nähert sich weiter dem Alzheimer-Alter.
Profile Image
d.h. ich lege Lesezeichen einfach "irgendwo" hin, wo sie mich gerade nicht stören - und bei Ringbüchern vergesse ich auch ganz gerne das Wiederreintun.

Seite wiederfinden ist kein Problem: ich "weiß" schlicht und einfach, wo ich aufgehört habe, da ist keine bewußte Überlegung/Handlung dabei. Und das finde ich sehr praktisch.

:-D
Profile Image
> ich "weiß" schlicht und einfach, wo ich
> aufgehört habe, da ist keine bewußte
> Überlegung/Handlung dabei. Und das finde
> ich sehr praktisch.
Ich benutze Lesezeichen, weiß aber auch unbewußt, auf welcher Seite (linke oder rechte) und in welcher Zeile ich weiterlesen muss. Finde ich auch praktisch.

Ansonsten nehme ich als Lesezeichen, was mir zu der Zeit grade in die Finger fällt, und lasse es nach dem Lesen oft in diesem Buch, da die beiden dann eine ganze Zeit zusammen verbracht und sich aneinander gewöhnt haben;-)
Profile Image
Eine Postkarte mit einem Adorno-Zitat: Geliebt wirst Du einzig wo Du schwach Dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren.

Was will mir das nun sagen?
Profile Image
*unterschreib*
oder wegwerfen, wenn es zu viele werden, die irgendwo rumgeistern
Profile Image

-

-
Profile Image
... hat mich jetzt schon durch die letzten 3 oder 4 Bücher begleitet ;-)
Profile Image
Hach! Mich auch!
Ich wechselt zwar ab und zu, aber das Seestern-Lesezeichen ist das einzige, was mich dauerhaft begleitet.
Danke, Seestern
Profile Image
Huch???
Wie schön - aber ich kann mich gar nicht erinnern *g*

Ich benutze inzwischen nur noch bookdarts (tragen nicht auf, gehen nicht verloren), die restlichen Lesezeichen, die ich noch so habe, verschenke ich langsam, aber sicher mal hier, mal da mit einem Buch.
Profile Image
Ich habe einige noch von einem Auslandsaufenthalt dadurch werde ich immer wieder daran erinnert. Teilweise versuche ich LZ auch passend zu verwenden, z.B. "Dracula" zu Krimis oder Horror ;-)
Wenn ich welche durch BC krieg, versuch ich sie drinzulassen, aber leider klappt das oft nicht.
Und mir ist es auch schon oft passiert, dass ich ganz furchtbar wichtige Zettel in Büchern liegen habe !

Ich würde Bücher NIE aufgeschlagen mit den Seiten nach unten hinlegen...das ist doch brutal!!!
Profile Image
der buchbinder in cornelia funkes tintentrilogie hat mal gesagt, wenn man ein buch aufs gesicht legt, bricht man ihm den Rücken! wer will das schon! dann lieber ne fahrkarte oder ein achtel lorbeerblatt!
Profile Image
> Ich habe einige noch von einem
> Auslandsaufenthalt dadurch werde ich immer
> wieder daran erinnert. Teilweise versuche
> ich LZ auch passend zu verwenden, z.B.
> "Dracula" zu Krimis oder Horror; -) Wenn
> ich welche durch BC krieg, versuch ich sie
> drinzulassen, aber leider klappt das oft
> nicht. Und mir ist es auch schon oft
> passiert, dass ich ganz furchtbar wichtige
> Zettel in Büchern liegen habe! Ich würde
> Bücher NIE aufgeschlagen mit den Seiten
> nach unten hinlegen...das ist doch
> brutal!!!
meine Russischlererin sagte in so einem Fall: "Du brichst dem Buch das Rückrat" !
Profile Image
aber ich tue dann dafür wieder ein anderes rein, manchmal auch nicht
Profile Image
noch zu lesender Bücher liegen, und benutze sie auch gern abwechselnd.
Profile Image
... registriere gerade die Segelbücher, die ich schon hier oben bei mir in der Wohnung habe (um sie anschließend mit den Restbeständen, die noch bei meinen Eltern lagern, zu vergleichen, um dann doppelte sofort vor Ort aussetzen zu können).
Jetzt habe ich schon den zweiten 100-DK-Kronen-Schein in einem Buch gefunden. Schön schmal gefaltet, so dass sie in diese Geldgürtel passen, die ich früher immer im Segelurlaub benützte als man früher noch keine eigene Geldkarte hatte...
Jetzt muss ich wohl mal wieder einen Ausflug über die Grenze nach Dänemark machen, da es mittlerweile neue Geldscheine in DK gibt und man mit diesen nicht mehr bezahlen kann. Aber im Gegensatz zu den Euro-Staaten kann man die alten Scheine in Dänemark immer noch jederzeit in einer Bank gegen neue tauschen ...
Profile Image
Im Herbst nehme ich auch schon mal ein schönes Blatt.
Profile Image
Ich werde demnächst ein Lesezeichen an die Absenderin zurückschicken, da sie zufällig in einem Ring hinter mir steht. So kommt irgendwann alles wieder an seinen Platz.

Bin mal gespannt ob sie es wiedererkennt ;-))
Profile Image
Ich habe einige Bücher erst einmal "zwischengelagert". Die stammen kreuz und quer aus Bücherspenden, vom Trödel oder sonstwo her. Bücherspenden markiere ich immer mit den Initialen der Spender, damit ich dann beim Weiterverleihen nicht durcheinander komme.
Jedenfalls hole ich mir dann immer, je nach Zeit, einen Teil in mein "Büro" um sie zu sortieren, zu lesen, zu registrieren, zu labeln, oder zu verleihen.
Und eines Abends habe ich so in den Buchstapeln gewühlt, da fällt aus einem Buch auf einmal ein 10 Euro Schein und ich denke nur "Nanu?"
Und als ich das Buch in die Hand nehme und durchblätter, komme ich an eine Stelle mit ganz vielen 10 und 20 Euro Scheinen. Insgesamt 200 Euro.
Das Buch war nicht markiert, stammte also aus einem Trödelkauf.

Glück für mich, denn ich wusste natürlich längst nicht mehr von welchem Trödelmarkt und von welchem Verkäufer :D
Profile Image
> Und als ich das Buch in die Hand nehme und
> durchblätter, komme ich an eine Stelle mit
> ganz vielen 10 und 20 Euro Scheinen.
> Insgesamt 200 Euro.
> Das Buch war nicht markiert, stammte also
> aus einem Trödelkauf.

Ich stecke an Weihnachten gerne schon mal Geld, das ich bekommen habe, in Bücher, die ich geschenkt bekommen habe. Glücklicherweise hab ich bisher immer daran gedacht, das Geld zu Hause wieder rauszunehmen, sonst könnte mir so was auch durchaus passieren...
Profile Image
Die hat auch in der ganzen Wohnung an den unmöglichsten Stellen Geldscheine verbuddelt. War relativ anstrengend die Wohnung leer zu räumen, weil man nicht einfach eine Schublade voll Gerümpel in den Müll kippen konnte, sonndern auch in einem verklebten Pflastermäppchen von 1955 noch 100 DM stecken konnten.
Ein bisschen wie Ostern mit verschärften Regeln.
Stand nicht zufällig Elisabeth Bossbach oder Dahl in dem Buch?
Profile Image
> Stand nicht zufällig Elisabeth Bossbach
> oder Dahl in dem Buch?

:D Das weiß ich nun wirklich nicht mehr. Ist schon eine Zeit lang her. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass gar kein Name drin stand. Sonst hätte ich ja vielleicht einen Hinweis auf den tatsächlichen Besitzer gehabt.
Auf jeden Fall hat es mich sehr gefreut. Ich bin ja immer etwas knapp bei Kasse und da kamen die 200 Euro gerade recht :D
Profile Image
...von Krankengeld bei Erkrankung eines Kindes"

Aus dem Jahr 2002, für ein damals knapp dreijähriges Kind.

Mal sehen, ob ich den der Familie zukommen lasse, natürlich mit bc-Werbung ;-)
Profile Image

Lesezeichen

benutze ich kaum bzw. nur gelegentlich. Auf der Arbeit habe ich einen Lesezeichenkalender, dessen Seiten ich benutze und wenn ich ein Buch ausgelesen habe und der Monat rum ist, lass ichs drin liegen, es sei denn es gefäält mir so sehr, dass ich es behalten möchte. Fundstücke waren: ein 10€ Schein (den ich natürlich ausgegeben habe), obzöne Fotos (die ich vernichtet habe), mal eine Postkarte für jemenden der beim entsprechenden MeetUp mit am Tisch saß (hab die Karte zurückgegeben) Postkarten mit Adressen drauf (meist Beigaben zur Bookringverschickeung) nehme ich raus ebenso andere Dinge mit persönlichen Daten z.B. ein Berechtigungsschein für Krankengymnastik. Andere Sachen lasse ich drin. Ich lege gelegentlich Postkarten rein (weil ich so viele eingesammelt habe und die auch wieder loswerden möchte)
Profile Image
Ich habe gerade in einem Buch eine Slipeinlage als Lesezeichen gefunden.
http://www.bookcrossing.com/---/3273144
Profile Image
> Ich habe gerade in einem Buch eine
> Slipeinlage als Lesezeichen gefunden.
> http://www.bookcrossing.com/---/3273144

Na ja, solange sie unbenutzt war ;-)
Profile Image
Und schaut mal, wer das Buch vorher hatte. So ein Zufall! Ob das jemand im Exlex da reingeschmuggelt hat oder ob die "Vorleserin" wohl vergessen hat, es wegzuwerfen. Ich bieg mich vor Lachen!

Edit: alles Korrekturen
Profile Image
Vor allem mit dem Kommentar in diesem Faden hier :-))
Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das Buch ein ganzes Jahr im Exlex war. vermutlich hatte es doch jemand zwischendurch.
Profile Image
Eine Slipeinlage hat den Vorteil nicht aus dem Buch zu rutschen *kicher*
Profile Image
WAR SIE BEFLÜGELT?

(ja, danke, mir gehts wieder viiiel besser, angina hat sich verflüchtigt)
Profile Image
Ich habe mir erstmal überlegt, warum sie für das Freilassen einer SlipeinlageFlügel bekommen sollte?
Profile Image

ROFL :)

Jetzt hab ich doch glatt im ersten JE statt Buchspende Blutspende gelesen ;)
Profile Image
... zumindest wenn es halbwegs was spannendes ist:

http://www.thingsinbooks.com/
Profile Image
Die Seite gibt es ja leider nicht mehr, bzw. wirbt nun für Rasierapparate.
Neuerdings sammele ich meine Fundsachen in meinem Blog, aber nur die guten.
Profile Image
Was macht ihr mit Lesezeichen, die ihr in den Second Hand- Büchern findet, die ihr registriert?

Ich benutze sie.
Profile Image
Ich benutze sie.

Das mache ich auch - wenn sie in Büchern von BC sind, gehe ich davon aus, dass sie als kleine Zugabe/kleines Geschenk gedacht waren, bei Ringbüchern, in denen ein Lesezeichen ist, sende ich auch eines weiter (nicht immer das selbe), wenn mehrere drinnen sind, gehe ich davon aus, dass ich eines entnehmen darf.
Zu Hause benutze ich immer verschiedene Lesezeichen bis sie unansehnlich werden.
Profile Image
Habe mir noch keine Gedanken gemacht was ich mit einem Lesezeichen machen soll das ich in ein Buch gefunden habe. Einfach im Buch habe ich es gelassen. Habe auch noch keine Rückmeldung von einem Lesezeichen in einem Boch bekommen.
Profile Image
nehme ich vor dem Lesen raus und tue sie wieder rein, wenn das Buch weiterreist. Sind persönliche Daten darauf und ich kann sie keinem "Vorleser" zuordnen, entsorge ich sie. Ich habe schon alles Mögliche gefunden: Einkaufszettel und Kassenbons, Eintrittskarten für irgendwelche Veranstaltungen, etc. (zum Glück keine Wurstscheiben). Ich selber benutze ein Lesezeichen mit zwei netten Hunden (ich bin Hundefan), das immer mit dem Buch wandert, das ich gerade lese.
Profile Image
http://www.bookcrossing.com/---/288377

Lesezeichen lasse ich drin oder verliere sie, also: sie werden benutzt. Postkarten kommen an die "Galerie" – Nein, die habe ich nicht alle in Büchern gefunden– oder benutze sie als Lesezeichen.
Slipeinlagen, die als Lesezeichen verwendet wurden, benutze ich nicht.
Profile Image

ich

sammle Lesezeichen und deswegen freue ich mich immer wieder mal wenn welche bei einer Büchersendung dabei sind.

Wer ein paar Lesezeichen haben will,kann mir ja eine PN schicken

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.